Erfahrungsbericht
Mazda MX-5 Roadster Coupe

  
"Nur Fliegen ist schöner - wenn überhaupt"

 


Unser MX-5 im Jahr 2018

Zum neuesten Eintrag bitte hier klicken.

 

02.01.2018
Nachdem wir den Jahreswechsel unverletzt überstanden haben, wird es nun Zeit, im Neuen Jahr endlich mal wieder auf Tour zu gehen. Es ist trocken und mit etwa 10 Grad eigentlich viel zu warm für die Jahreszeit. Über Landstraßen räubern wir mit dem Schwarzen zum Braunkohletagebau Garzweiler II nahe dem Autobahnkreuz A44 / A61.



MX-5 am Braunkohletagebau Garzweiler II


Früher musste man sich mit einem Blick von der schmalen Landstraße oder vom kleinen Parkplatz nahe Jackerath begnügen, heute findet man seitlich des neuen, als Schaufelrad gestalteten Parkplatzes den "Skywalk", der 14 Meter weit in den Tagebau hineinragt.



Blick vom Skywalk auf den Braunkohletagebau Garzweiler II


Von hier übersieht man große Teile des terrassenförmigen Abbaugebietes, auf dessen Grund endlos erscheinende Förderbänder die Großbagger und Absetzer mit den Kohlekraftwerken in Frimmersdorf, Neurath und Niederaußem verbinden. Interessant ist das. Aber schön ist anders!
 


 

13.01.2018
Nach tagelangem Dauerregen ist es endlich mal wieder trocken und die böigen Winde sind auch abgeflaut. Und: Die noch tiefstehende Sonne scheint von einem wolkenlosen Himmel. Leider fehlt ihr noch die wärmende Kraft, weshalb die Außentemperaturen bei nur 4 Grad Celsius liegen. Kurzentschlossen düsen wir über Erkelenz, Grevenbroich und Rommerskirchen nach Zons am Rhein.



MX-5 vor den Mauern und Türmen der Feste Zons am Rhein


Der schon unter den Merowingern besiedelte Ort wurde von dem Kölner Erzbischof Friedrich III. mit der Erhebung des Rheinzolls beauftragt und zur notfalls militärischen Durchsetzung der Zollforderungen mit dem Bau einer Festungsanlage begonnen, deren Überreste auch heute noch beidrucken.



In der Rheinstraße der historischen Festungsstadt Zons am Rhein


Der historische Kern von Zons ist für Kraftfahrzeuge gesperrt. Wir spazieren vom Südtor zum Mühlenturm und durch die Rheinstraße zum Rheintor und zum alten Zollturm. Richtig genießen können wir den Spaziergang nicht, denn durch Zons pfeift ein scharfer, eiskalter Ostwind, der uns in das gerade öffnende "Restaurant Bisons" treibt. In der mollig warmen Gaststube genießen wir als Ausgleich dann leckere Zwillings-Steaks zu angenehmen Preisen.
 


 

20.01.2018
Samstags-Nachmittags-Trip durch das nahe Umland. Es ist mit 4 Grad Celsius weiterhin frisch und etwas feucht. Einige entgegenkommende Autofahrer reagieren auf den offenen Roadster - anders als Biker - mit Kopfschütteln oder gar Vogel zeigen. Egal, denn WIR haben den Fahrspaß...



MX-5 im Bahnhof Schierwaldenrath der Selfkantbahn


Immer einen Fotostopp wert ist der Bahnhof des Kleinbahnmuseums der Selfkantbahn in Schierwaldenrath. Zu sehen gibt es hier immer etwas, auch außerhalb der Betriebszeiten der Dampflokzüge, die nur an Wochenenden von Anfang April bis Ende September sowie an Feiertagen verkehren. Und natürlich in der Vorweihnachtszeit, wenn der Nikolaus mitfährt.
 
Aktueller Kilometerstand: 26.620, Durchschnittsverbrauch 8,4 Liter. Besondere Vorkommnisse: Keine
 


 

05.05.2018
Frühsommerliche Temperaturen lockten uns ins niederländische Mergel- en Heuvelland. Die Klimmen-Rundtour führte uns unter anderem über die Hügel Vijlenberg, Schelberg, Groenendalsberg, Plettenberg und Benediktusberg.



MX-5 vor der Abtei Benedictusberg in den Niederlanden


Unterhalb des Benediktusberges liegt die in den Jahren 1922 und 1923 nach den Plänen des Architekten Dominicus Böhm erbaute Benediktinerabtei Sankt Benedictusberg. Die zugehörige Abteikirche entstand 1967/1968.
 


 

21.05.2018
Flotter Dreier an Pfingsten durch den Selfkant und die niederländische Provinz Süd Limburg bis in das belgische Maaseik.


Mit drei MX-5 auf Pfingsttour durchs deutsch-niederländische-belgische Grenzgebiet nach Maaseik


Maaseik war wegen eines zentrumfüllenden Trödelmarktes total überlaufen. Nach einem leckeren Eis vom "Ijsmaker De Potter" am Grote Markt ging es zurück zu den am Stadtrand geparkten Roadstern und auf Landstraßen...



Drei MX-5 beim Boxenstop vor dem Restaurant Father & Son in Wildenrath


... zu einem weiteren Boxenstopp bei Father & Son in Wegberg-Wildenrath mit empfehlenswerten Leckereien aus der Küche: Spare Ribs, Pulled Pork und Apfelstrudel mit Sahne.

Aktueller Kilometerstand: 27.485, Durchschnittsverbrauch 8,3 Liter. Besondere Vorkommnisse:
 


 

15.07.2018
Diesmal sind wir zu zweit entlang der Maas durch die Niederlande und durch Belgien nach Huy und Namur getourt.


MX-5 NC auf der Maasbrücke Pont de Jambes unterhalb der Zitadelle von Namur

MX-5 NC auf der Maasbrücke Pont de Jambes unterhalb der Citadelle de Namur


Natürlich sind wir wieder zur Zitadelle hochgefahren, der Ausblick von der Route Merveilleuse ist immer wieder grandios. Danach haben wir die Maas überquert und sind weiter nach Dinant und Malmedy gefahren und durch die Eifel zurück.

Aktueller Kilometerstand: 28.685, Durchschnittsverbrauch 8,3 Liter.
Besondere Vorkommnisse: Wir haben erstmals eine GoPro ActionCam eingesetzt. Das Fotografieren während der Fahrt ist für den Beifahrer nun deutlich einfacher und die Motiv-Trefferquote fast perfekt.
 


 

06.08.2018
Wir haben die im September fällige Jahres-Inspektion zeitlich vorgezogen und den Schwarzen zur Werkstatt unseres Vertrauens gebracht. Im Autohaus Lind in Heinsberg wurde der Roadster zuerst von unten besichtigt und danach die von Mazda vorgesehenen Wartungsarbeiten durchgeführt.



MX-5 bei Mazda Lind in Heinsberg zur Inspektion


 

Sehr gut:

Es gibt keine Undichtigkeiten und keinen Rost, die Bremsscheiben und -beläge sind noch TOP

Gut:

Die Reifen haben mit 5 mm vorn und 6 mm hinten noch genug Profil für viele weitere Passfahrten

Fair:

Die Wartung kostete inklusive Motoröl, Filter, Dichtungen und Schmiermittel 192,55 Euro

Schlecht:

Die linke Spoilerlippe ist seit Juni durch eine Unachtsamkeit am Wijngaardsberg angeschliffen


Aktueller Tachostand: 29.030 km
 


 


Hier geht es zurück:

Wie alles begann

MX-5 Saison 2016

MX-5 Saison 2017







 



Back


Home