Gebirgsstraßen und Pässe
    
Cima Sappada
(Sappadapass)
    



      Lage:

    Italien, Karnische Alpen, Venetien und Friaul-Julisch Venetien

      Talorte:

    Santo Stefano di Cadore und Comeglians

      Streckenlänge

    15 km ab Santo Stefano di Cadore, 21 km ab Comeglians

      Maximale Höhe:

    1.299 m

      Maximale Steigung:

    15 %

      GPS-Koordinaten:

    46.5689000, 12.7213000

      Mautgebühr:

    Nein

      Letztmals befahren:

    Oktober 2017



Die Bergstraße über den in der Ortschaft Cima Sappada gelegenen Sappadapass verbindet die Region Friaul-Julisch Venetien in der Provinz Udine mit der Region Venetien in der Provinz Belluno. Sie verläuft in Ost-West-Richtung durch die Karnischen Alpen und wird deshalb auch "Karnische Dolomitenstraße" genannt.


Kirche San Giorgio hoch über der Ortschaft Comeglians in Friaul-Julisch Venetien


Vom Plöckenpass aus erreichen wir über die Strada Statale 52bis und die SS465 die Ortschaft Comeglians, wo wir auf die zum Sappadapass führende SS355 auffahren. Schon von weitem sehen wir die im 14. Jahrhundert auf einem Felsvorsprung oberhalb von Comeglians im Ortsteil Calgaretto errichtete Pfarrkirche "San Giorgio", in der neben kostbaren Schnitzereien, sehenswerten Steinstatuen und sehr alten Wandteppichen auch eine Beniamino-Zanin-Orgel aus dem 18. Jahrhundert zu sehen ist.



Auf der SS355 zwischen Comeglians und Cima Sappada


Die SS355 verlässt Comeglians in nördlicher Richtung, schlängelt sich in langgezogenen Kurven durch ein geschlossenes Waldstück und passiert die Ortschaften Valpicetto, Magnanis und Rigolato.



Auf der SS355 hinter Comeglians vor den Woyaler Kopf


Hinter Rigolato führt sie in einen ca. tausend Meter langen Tunnel und folgt dann dem Val Degano, in dessen weiterem Verlauf dann der 2.694 Meter hohe Berg Monte Peralba vor uns auftaucht.



Lawinengalerie der SS355 hinter Forni Avoltri südlich des Karnischen Hauptkammes


Kurz darauf erreichen wir die südlich des Karnischen Hauptkammes gelegene Ortschaft Forni Avoltri und sehen am Gegenhang die langgestreckte Lawinengalerie der Passstraße nach Cima Sappada auf uns warten.



Auf der SS355 zwischen Forni Avoltri und Cima Sappada


Dahinter bieten sich uns tolle Ausblicke auf die Karnischen Gipfel Monte Cimon, Monte Creta Forata und Monte Terza Grande.



Albergo Piani di Luzza an der SS355 zwischen Forni Avoltri und Cima Sappada


Die Straße steigt bis zu dem auf etwa 1.000 m Höhe gelegenen Albergo Piani di Luzza, vor dem viele schwarze Reifenspuren belegen, wir aggressiv einige Einheimische hier fahren.



MX-5 vor der Carnia Arena zwischen Forni Avoltri und Cima Sappada in den Karnischen Alpen


Nach einem weiteren Kilometer erreichen wir das Internationale Langlauf- und Biathlonzentrum "Carnia Arena", in dem u. a. Weltcup-Wettbewerbe durchgeführt werden. Bei Schneemangel werden die Loipen der Karnischen Arena mit Schneekanonen präpariert, für das Langlauftraining im Sommer kann eine 4 Kilometer lange Rollski-Piste genutzt werden. Wir haben hier...



Letzter Anstieg der SS355 kurz vor dem Scheitel des Sappadapasses vor Cima Sappada


... einen letzten Anstieg von knapp 250 Höhenmetern vor uns, ...



Chiesa di Sant Osvaldo in Cima Sappada auf dem Scheitel des Sappadapasses


... dann sehen wir die kleine Kirche "Chiesa di Sant'Osvaldo" von Cima Sappada vor uns, die im Jahr 1732 auf der Scheitelhöhe des Sappadapasses errichtet und dem Heiligen Oswald von Northumbrien geweiht wurde.



Abfahrt vom Sappadapass nach Sappada mit Blick auf den Monte Terza Grande und den Monte Brentoni


Die Abfahrt vom Sappadapass nach Sappada bietet zwar weniger Kurven und Fahrvergnügen, entschädigt dafür aber mit wunderschönen Ausblicken auf die Gipfel von Monte Terza Grande und Monte Brentoni...



Auf der Abfahrt vom Sappadapass über Campolongo di Cadore nach Santo Stefano di Cadore


... und führt über Campolongo di Cadore hinunter nach Santo Stefano di Cadore, von wo aus sich eine Weiterfahrt zum Passo Monte Croce di Comelico (Kreuzbergpass) oder zum Passo San Antonio anbietet.




Weitere Infos:
http://www.quaeldich.de











noch oben



Home