Gebirgsstraßen und Pässe
    
Col d'Urbeis
(Col de Lubine)
    



      Lage:

    Vogesen, Frankreich, Elsass und Lothringen

      Talorte:

    Lubine und Fouchy

      Streckenlänge

    5 km von Lubine, 8 km von Fouchy

      Maximale Höhe:

    602 m

      Maximale Steigung:

    8 %

      GPS-Koordinaten:

    48.3263000, 7.1779000

      Mautgebühr:

    Nein

      Letztmals befahren:

    Juli 2017



Der Col d'Urbeis führt von Fouchy im Elsass über Urbeis nach Lubine in Lothringen und ist deswegen auch unter dem Namen Col de Lubine bekannt. Hier verlief zwischen 1871 und 1914 die Deutsch-Französische Staatsgrenze.


Scheitelpunkt des Col d Urbeis in den Vogesen


Wir befahren den Col d'Urbeis von Saint-Dié-des Vosges kommend auf der D1420, die wir bei Provenchères-sur-Faye verlassen um der D23 zu folgen. Nach sechs Kilometern erreichen wir den westlichen Talort Lubine. Von hier führt die Straße in einem weiten Bogen hinauf zu dem Weiler Fouillaupré. Dahinter wird die D23 deutlich kurviger und erreicht nach etwa zwei Kilometern den Scheitelpunkt des Col d'Urbeis.



Departement-Grenzstein auf dem Scheitelpunkt des Col d Urbeis in den Vogesen


Auf der Passhöhe zeigt ein Stein, dass hier die Grenze der Regionen Elsass und Lothringen und die der beiden Départements Vosges und Bas-Rhin verläuft.



Gedenkstein auf dem Scheitelpunkt des Col d Urbeis in den Vogesen


Auf dem kleinen Parkplatz des Passes erinnert ein Gedenkstein daran, dass der Col d'Urbeis Teil des "Chemin de la Résistance et de la Liberté" ist und gedenkt der Gefallen des Zweiten Weltkrieges.




Weitere Infos:
https://fr.wikipedia.org/











noch oben



Home