Gebirgsstraßen und Pässe
    
Col du Hundsrück
    



      Lage:

    Vogesen, Frankreich, Elsass

      Talorte:

    Bitschwiller-lès-Thann und Masevaux

      Streckenlänge

    6 km von Bitschwiller-lès-Thann und 9 km von Masevaux

      Maximale Höhe:

    748 m

      Maximale Steigung:

    7 %

      GPS-Koordinaten:

    47.8065000,7.0426400

      Mautgebühr:

    Nein

      Letztmals befahren:

    Juli 2017



Der Col du Hundsrück verbindet das nordöstlich gelegene Bitschwiller-lès-Thann im Tal der Thur mit Masevaux im Tal der Doller im Südwesten. Die über den Scheitelpunkt führende D14B wurde - wie andere Passstraßen in den Vogesen auch - aus strategischen Gründen während des Ersten Weltkrieges erbaut und zu Ehren von General
Joseph Jacques Césaire Joffre auch "Route Joffre" genannt. General Joffre gelang es in der Schlacht an der Marne, mit seinen Truppen den deutschen Vormarsch zu stoppen. Er wurde 1916 zum "Maréchal de France" ernannt, dem obersten Befehlshaber der französischen Armee.

Wir befahren den Col du Hundsrück vom Ballon d'Alsace kommend ab Masevaux auf der anfangs nur leicht ansteigenden D14B und erreichen kurz darauf Houppach. Kaum haben wir die letzten Häuser des Dorfes hinter uns gelassen, beginnt auf rauem Asphalt der kurvige Aufstieg entlang des Osthanges des 1.183 m hohen "Thanner Hubel" in das knapp 5 Kilometer entfernte Bourbach-le-Haut. Die letzten beiden Kilometer hinauf zum Scheitelpunkt führen durch dichten Mischwald und vier Kehren.



Passhöhe des Col du Hundsrück oberhalb von Masevaux in den Vogesen


Auf der Passhöhe gibt es am rechten Straßenrand einen kleinen Parkplatz, am linken Straßenrand findet man die an diesem Tag von Sonntagsausflüglern und Wanderern gut besuchte "Auberge de la Fourmi".



Blick von der Passhöhe des Col du Hundsrück Richtung Masevaux in den Vogesen


Die Fahrt auf der Nordrampe hinunter ins Tal der Thur bietet zwei Spitzkehren und führt durch den Forst von Steinby, der erst kurz vor den ersten Häusern von Bitschwiller
-lès-Thann zurückbleibt.




Weitere Infos:
http://www.quaeldich.de/











noch oben



Home