Gebirgsstraßen und Pässe
    
Gerlitzen Alpenstraße
(Gerlitzen Südrampe)
    



      Lage:

    Alpen, Österreich, Gurktaler Alpen, Nockberge, Kärnten

      Talorte:

    Bodensdorf am Ossiacher See

      Streckenlänge

    12 km

      Maximale Höhe:

    1.769 m

      Maximale Steigung:

    12 %

      GPS-Koordinaten:

    46.6960000, 13.9242000

      Mautgebühr:

    8,00 €  für motorisierte Fahrzeuge (Stand 2018)

      Letztmals befahren:

    August 2018



Die "Gerlitzen Alpenstraße" führt von Bodensdorf am Ossiacher See zur knapp unterhalb des Gipfels der 1.919 Meter hohen Gerlitzen gelegenen Bergeralm. Die als "Südrampe" bezeichnete Auffahrt ist nicht zu verwechseln mit der als Nordrampe bezeichneten "Gerlitzen Gipfelstraße" von Arriach auf den Gipfel oder der "Gerlitzenstraße" von der Ortschaft Treffen im Westen hinauf zur Kanzelhöhe. Die Gerlitzen Alpenstraße wurde in den 1960er Jahren gebaut, um die auf der Bergeralm entstehenden Hotelbauten erreichbar zu machen.


Uferstraße am Ossiacher See kurz vor Bodensdorf dem Talort der Gerlitzen Alpenstraße


Von Villach aus folgen wir auf der Bundesstraße 94 dem Nordufer des malerisch gelegenen Ossiacher Sees...



Ortseingang von Bodensdorf dem Talort der Gerlitzen Alpenstraße


... und erreichen über Annenheim, Sattendorf und Stöcklweingarten den Talort Bodensdorf der Gerlitzen Alpenstraße.



Abzweig der Gerlitzen Alpenstraße in Bodensdorf am Ossiacher See


Kurz hinter dem Ortseingang folgen wir auf Höhe der rechts der Straße gelegenen Tankstelle dem Hinweisschild "Gerlitzen Alpenstraße" und verlassen die Bundesstraße, um nach links in die Bodensdorfer "Gerlitzenstraße" abzubiegen, ...



Gerlitzenstraße in Bodensdorf-Tschöran am Ossiacher See


... die leicht ansteigend durch den Ortsteil Tschöran bis zum nördlichen Ortsrand führt.



Ende der Gerlitzenstraße in Bodensdorf und Beginn der Gerlitzen Alpenstraße


Hier geht die Straße in die Gerlitzen Alpenstraße über. Ein Willkommensschild begrüßt die Besucher und weist den Weg zu diversen Unterkünften. Dahinter führt eine langgezogene Linkskurve leicht ansteigend in den Bergwald.



Erste Kehren der Gerlitzen Alpenstraße oberhalb von Bodensdorf am Ossiacher See


Nach knapp 3 Kilometern bleibt der Wald für ein kurzes Stück zurück und wir erreichen die erste von insgesamt 14 Kehren. Die Fahrbahn ist breit genug, um problemlos entgegenkommende Radler und Motorradfahrer zu passieren, der Asphalt ist rau und teilweise rissig aber ohne Schlaglöcher.



Gerlitzen Alpenstraße zwischen Kehre vier und fünf kurz vor der Mautstelle bei Kilometer 5 ab Bodensdorf


Zwischen Kehre 4 und 5 erhöht sich die Steigung kurzzeitig auf 14 Prozent...



Automatisierte Mautstelle der Gerlitzen Alpenstraße oberhalb von  Bodensdorf am Ossiacher See


... und hinter der Kehre Nr. 6 wartet bei Kilometer 5 die automatisierte Mautstelle auf uns. Das Prozedere ist identisch mit dem bei Parkhäusern: Nach dem Ziehen des Tickets öffnet sich die Schranke und wir können durchfahren. Bezahlt wird bei der Rückfahrt.



Gerlitzen Alpenstraße zwischen der Mautstelle und dem Parkplatz Feuerberg unterhalb des Gipfels


Hinter der Mautstelle folgt zunächst ein Flachstück mit etwa 3 Prozent Steigung, danach wird es mit 10 Prozent wieder steiler. Nach acht weiteren Kehren...



Großparkplatz Feuerberg unterhalb des Gerlitzen-Gipfels am Ende der Gerlitzer Alpenstraße


... rollen wir dann auf dem Großparkplatz der Bergeralm auf 1.769 Metern Höhe aus. Hier endet die Gerlitzen-Südrampe. Der 1.911 Meter hohe Gipfel der Gerlitzen mit dem Gerlitzen-Gipfelhaus (früher: Stifters Gipfelhaus) ist auf einem Wanderweg in etwa 30 Minuten zu erreichen.



Mountain Ressort Feuerberg auf der Bergeralm am Ende der Gerlitzen Alpenstraße


Am Ende des Parkplatzes verhindert eine Schrankenanlage die unkontrollierte Weiterfahrt zum Privatparkplatz des "Mountain Resort Feuerberg" auf der Bergeralm.

Der Name der Alm geht auf Emil Berger zurück, der 1917 hier oben die ersten Berghütten für Touristen erbaute. Um die gut besuchten Hütten besser zu versorgen, baute man zu Beginn der 1960er Jahre eine Materialseilbahn. Wenige Jahre später wurde durch den Bau von drei Hotels aus den "Bergerhütten" das "Alpenhotel Berger", das über die neu geschaffene Gerlitzen Alpenstraße bequem erreicht werden konnte. Nach der Jahrtausendwende übernahmen Erwin und Isabella Berger die Hotelanlage, die in der Folge zu einer modernen Wellness- und Spa-Hotelanlage umgebaut und im Juli 2007 eröffnet wurde. Im vergangenen Jahr feierte man hier oben gleich zwei Jubiläen:
100 Jahre Bergeralm und 10 Jahre Mountain Resort Feuerberg.



Wander- und Skiunterkünfte auf der Bergeralm am Ende der Südrampe der Gerlitzen Alpenstraße unterhalb des Gipfels


Neben dem Hoteltrakt stehen die früheren Berghütten, die inzwischen zu 14 komfortablen Chalets umgebaut wurden. Viel Betrieb herrscht bei unserem Besuch nicht und auf dem Parkplatz sind nur ein paar Fahrzeuge abgestellt. Wir sehen eine Handvoll Wanderer auf dem Weg hinauf zum Gipfelhaus der Gerlitzen und am Himmel kreisen zwei Gleitschirmflieger. In ein paar Wochen wird sich das schlagartig ändern, denn dann steht das Resort Feuerberg wieder im Zeichen des Wintersports: Das beliebte Kärntner Skiparadies Gerlitzen ist mit einer Gondelbahn sowie 14 Sesselbahnen und Schleppliften gut erschlossen.



Blick von der Bergeralm am Ende der Gerlitzen Alpenstraße Richtung Karawanken


Von der vielgepriesenen Aussicht sehen wir nicht viel, denn es ist sehr diesig. Die Kammlinie der Karawanken können wir nur erahnen und vom Triglav, dem höchsten Berg Sloweniens, sehen wir gar nichts. Deshalb verzichten wir auch auf den Spaziergang hinauf zum Gipfel der Gerlitzen, ...



Auf dem Rückweg von der Bergeralm durch die Kehren der Gerlitzen Alpenstraße hinunter nach Bodensdorf am Ossiacher See


... sondern machen uns stattdessen auf die Rückfahrt hinunter zum Ossiacher See.



Rastplatz Weitblick nahe der Kehre 9 der Gerlitzen Alpenstraße oberhalb von Bodensdorf


Nach Kehre 9 legen wir am "Rastplatz Weitblick" aber noch einen Fotostopp ein. Der Aussichtsplatz ist Josef Mitterer in Anerkennung seiner Verdienste um die Alpenstraße gewidmet. Der Schotter auf dem Parkplatz und die Asphalt-Abbruchkante zwingen uns mit unserem tiefliegenden Roadster zu erhöhter Vorsicht, ...



Aussichtsreiche Rastmöglichkeit am Parkplatz Weitblick der Gerlitzen Alpenstraße


... dafür entschädigen uns die aussichtsreichen Sitz- und Picknickmöglichkeiten voll und ganz, denn trotz Dunst...



Blick vom Rastplatz Weitblick an der Gerlitzen Alpenstraße auf den Ossiacher See


... haben wir von hier einen schönen Blick hinunter zum Ossiacher See und auf die Ossiacher Tauern.



Bergab durch die Kehren der Gerlitzen Alpenstraße Richtung Bodensdorf


Der Rest ist schnell beschrieben: Durch die Kehren 8 und 7...



hranken der Mautstelle an der Gerlitzen Alpenstraße oberhalb von Bodensdorf


... rollen wir zurück zur Mautstation und entrichten mit dem Ticket im Kassenautomat die aktuell geforderten 8 Euro Maut, öffnen per Ticket dann die Schranke und OFF WE GO.



Blick von der Gerlitzen Alpenstraße auf Bodensdorf und den Ossiacher See


Kurz darauf sehen wir dann die Dächer des Talortes Bodensdorf und den Ossiacher See wieder vor uns und touren über Steinbach und Velden zu der aussichtsreich über dem Wörthersee gelegenen Pension Haus Edith in Maria Wörth.




Weitere Infos:
http://www.quaeldich.de

Youtube-Video
Mit zwei Mazda MX-5 ND und einem NC ab Treffen auf die Gerlitzen











noch oben



Home