Gebirgsstraßen und Pässe
    
Katschbergpass
(Katschberghöhe, Katschberg)
    



      Lage:

    Alpen, Österreich, Hohe Tauern, Gurktaler Alpen, Salzburger Land, Kärnten

      Talorte:

    St. Michael im Lungau und Rennweg am Katschberg

      Streckenlänge

    6 km ab St. Michael im Lungau und 6 km ab Rennweg

      Maximale Höhe:

    1.641 m

      Maximale Steigung:

    17 %

      GPS-Koordinaten:

    47.0594000, 13.6154000

      Mautgebühr:

    Nein

      Letztmals befahren:

    September 2018



Der Katschbergpass verbindet St. Michael in der Ferienregion Lungau mit Rennweg im Katschtal und nutzt dabei die natürliche Senke zwischen den Hohen Tauern im Westen und den Gurktaler Alpen im Osten. Viel befahren ist der ganzjährig offen gehaltene Übergang vom Salzburger Land nach Kärnten nicht: Seit der Eröffnung des Katschbergtunnels der Tauernautobahn ging das früher deutlich höhere Verkehrsaufkommen am Pass stark zurück und wegen seiner steilen und teilweise auch engen Anstiege ist der Katschbergpass laut ÖAMTC für Wohnwagengespanne gesperrt und für Wohnmobile nicht empfehlenswert.

Bekannt war die auch einfach nur "Katschberg" genannte Passstraße schon bei den Römern, erstmals urkundlich erwähnt wurde sie Mitte des 15. Jahrhunderts. Sie war lange Zeit Teil der stark frequentierten Fernverbindung von Radstadt über den Radstädter Tauernpass nach Mauterndorf und weiter durch den Lungau nach Gmünd in Kärnten und Spittal an der Drau.


Österreichische Bundesstraße 99 kurz vor Rennweg am Katschberg


Von der Nockalmstraße kommend erreichen wir bei Kremsbrücke die österreichische Bundesstraße 99, der wir nach Norden folgen. Die wenig befahrene Straße folgt kurvenreich dem Fluss Lieser und der parallel verlaufenden Tauernautobahn A10, deren aufgeständerter Rauchenkatsch-Talübergang hoch über der Bundesstraße verläuft.


Österreichische Bundesstraße 99 kurz vor Rennweg am Katschberg


Sechs Kilometer hinter Kremsbrücke wird das Liesertal weiter. Vor uns taucht nun die Marktgemeinde Rennweg am Katschberg und die rechts der Straße am Hang stehende kleine Kirche von St. Georgen auf, die aus dem 14. Jahrhundert stammt und die dem heiligen Georg geweiht wurde.



Österreichische Bundesstraße 99 neben der Tauernautobahn E55 bei Rennweg am Katschberg


Die als "Katschberg Straße" bezeichnete B99 umgeht Rennweg an dessen östlichem Ortsrand und verläuft weiter parallel zur Autobahn, die sie kurz darauf unterquert. Und während die Tauernautobahn nun auf das nahe Südportal des Katschbergtunnels zuläuft, ...



Katschberg Straße zwischen Rennweg am Katschberg und Mühlbach


... windet sich die Südrampe des Katschbergpasses anfänglich mit etwa 5 Prozent Steigung durch das Wiesen- und Weideland bergauf und gibt dabei den Blick auf die 1.911 Meter hohe Gantalscharte frei.



Ortschaft Mühlbach zwischen Rennweg am Katschberg und der Katschberghöhe


Nach zwei Kilometern ist das auf 1.220 Metern Höhe gelegene Dorf Mühlbach am Fuß des Sarabergs erreicht.



Katschbergpass zwischen Mühlbach und der Katschberghöhe


Hinter Mühlbach dreht die Passstraße nach Nordosten und steigt mit bis zu 16 Prozent durch die Senke zwischen dem 1.557 Meter hohen Saraberg im Westen und dem 1.567 Meter hohen Lärchbichl im Osten...



Katschbergstraße kurz vor dem Scheitel auf der Katschberghöhe


... der Katschberghöhe entgegen, ...



Ortsschild von Katschberghöhe kurz vor dem Scheitel des Katschbergpasses


... deren Ortsschild knapp sechs Kilometer hinter Rennweg vor uns auftaucht.



Scheitelhöhe des Katschbergpasses auf der Katschberghöhe


Der 1.641 Meter hohe Scheitel liegt nahe bei dem Hotel Hinteregger. Apropos Hotel: Davon gibt es hier oben eine stattlich Anzahl, aber auch viele Ferienappartements und einige Pensionen, denn die Katschberghöhe wurde seit den 1960er Jahren zum Wintersportgebiet Katschberg-Aineck ausgebaut. Heute findet man hier 16 Lifte, die bis zum 2.024 Meter hohen Tschaneck und zum 2.210 Meter hohen Aineck hinaufführen sowie eine 16 Kilometer lange Loipe. Und für den Fall dass der Winter nicht so recht in Gang kommt, garantieren 700 Schneekanonen Schneesicherheit.



Auf der Scheitelhöhe des Katschbergpasses oberhalb von Rennweg und St Michael


Über die kurze Scheitelhöhe des Katschbergs verläuft die Landesgrenze zwischen Kärnten und Salzburg.



Katschberg Straße unterhalb der Katschberghöhe mit Blick auf das Speiereck


Hinter dem Scheitel führt die Katschberg Straße zunächst fast gerade verlaufend, aber mit 15 Prozent Gefälle durch den Bergwald.



Nordrampe des Katschbergpasses oberhalb von St Michael im Lungau


Es folgen mehrere weit gezogene Kurven...



Warnschilder seitlich der Nordrampe des Katschbergpasses oberhalb von St Michael


... in denen bei feuchter Fahrbahn mit Aquaplaning gerechnet werden muss.



Baustelle an der Nordrampe des Katschbergpasses zwischen der Katschberghöhe und St Michael im Lungau


Wir reizen das Tempolimit der Nordrampe voll aus, werden jedoch auf halbem Weg ins Tal durch eine ampelgesteuerte Baustelle jäh gestoppt. Nach einer kurzen Rotphase rollen wir dann auf Schotter behutsam an den Baumaschinen vorbei...



Nordrampe des Katschbergpasses kurz vor dem Talort St Michael in Lungau


... und sehen beim Weiler Petersbründl zwischen den Bäumen das Murtal unter uns auftauchen.



Nordrampe des Katschbergpasses nahe dem Ortseingang von St Michael im Lungau


Etwa 800 Meter weiter liegt dann der nördliche Talort St. Michael im Lungau vor uns, der von dem 2.411 Meter hohen Speiereck überragt wird. Am Ostrand von St. Michael trifft die von Westen kommende Murtalstraße auf die Katschberg Straße. An dieser Einmündung bleiben wir auf der "B99", um über Mauterndorf zum Twenger Talpass weiterzufahren.




Weitere Infos:
https://kurvenkoenig.de/











noch oben



Home