Gebirgsstraßen und Pässe
    
Passo Monte Croce di Comelico
(Kreuzbergpass)
    



      Lage:

    Alpen, Italien, Dolomiten, Karnische Alpen, Südtirol und Venetien

      Talorte:

    Padola und Innichen

      Streckenlänge

    11 km ab Padola und 15 km ab Innichen

      Maximale Höhe:

    1.636 m

      Maximale Steigung:

    10 %

      GPS-Koordinaten:

    46.6560000, 12.4201000

      Mautgebühr:

    Nein

      Letztmals befahren:

    Oktober 2017



Der auch Kreuzbergpass genannte Passo Monte Croce di Comelico verbindet das Südtiroler Sextental mit Padola im Val Comelico in Venetien. Er verläuft zwischen den Karnischen Alpen im Osten und den Sextener Dolomiten im Westen. Der schon zur Zeit der Römer genutzte Alpenübergang ermöglichte auf seinem Saumweg den Warenverkehr vom Piave-Tal hinüber in das Pustertal und von dort weiter zum Brenner. In den 1930er Jahren wurde der Passo Monte Croce di Comelico zu einer modernen Passstraße ausgebaut, die heute nur schwach frequentiert ist.


Kirche San Luca im Zentrum von Padola in der italienischen Provinz Belluna


Vom Passo San Antonio kommend befahren wir den Kreuzbergpass von seinem südöstlichen, in der Gemeinde Comelico Superiore gelegenen Talort Padola aus, dessen Zentrum von der Kirche San Luca Evangelista beherrscht wird. Das Gotteshaus wurde zwischen 1862 und 1869 nach den Plänen des Architekten Giuseppe Segusini erbaut und zeigt sehenswerte Fresken der vier Evangelisten. Der freistehende Campanile wurde 1948/1949 ergänzt.



Blick durch die Via Sant Anna iim Zentrum von Padola in der Region Belluno


Durch die Straßen "Via Sant'Anna" und "Via Milano"...



Kapelle Madonna delle Grazie aus dem 19. Jahrhundert in Padola


... gelangen wir zu der neben der Padola-Brücke gelegenen "Chiesa Madonna delle Grazie". Die sechseckige Kapelle mit dem vorgesetzten und von Säulen getragenen Atrium wurde im Jahr 1859 eingesegnet.

Unser Navigationssystem TomTom Rider 410, für den Roadster wegen seines besonders hellen Displays und der zugesicherten Wasserdichtheit angeschafft, schickt uns hier nach links in die geschwindigkeitsbeschränkte "Via Valgrande", der wir bis außerhalb des Ortes folgen, wo wir dann über einen steilen und mit tiefen Schlaglöchern überzogenen Schotterweg hinauf zur SS52 fahren sollen. Mit einer Enduro oder Crossmaschine wäre das sicherlich kein Problem, aber für unseren tiefliegenden Roadster? Wir riskieren nichts, drehen, fahren zurück zur Kapelle und folgen dort der SS532 bis zur Auffahrt auf die SS52. Aus der Sicht unseres Navis ein kleiner Umweg, der aber gut befahrbar und hervorragend asphaltiert ist.



Blick von der SS52 hinter Padola auf dem Weg zum Kreuzbergpass auf Elferkogel und Rotwand


Die SS52 verlässt Padola in nordwestlicher Richtung parallel zum Padola-Bach, bietet dabei schöne Ausblicke auf die Gipfel von Elferkofel und Rotwand und erreicht nach knapp zwei Kilometern ein geschlossenes Waldstück mit einigen abwechslungsreichen Kurvenfolgen, ...



Erste Serpentinen der SS52 zwischen Padola und dem Monte Croce di Comelico


... denen nach etwa acht Kilometern mehrere Spitzkehren folgen.



Wasserfall Cascata del Pissandolo zwischen Padola und dem Kreuzbergpass


Nach einem weiteren Kilometer passieren wir den Wasserfall "Cascata del Pissandolo", ...



Vor der Scheitelhöhe des Passo Monte Croce di Comelico


... dann erreichen wir die Waldgrenze und sehen die Scheitelhöhe des Passo Monte Croce di Comelico fast eben vor uns liegen.



Scheitelhöhe des Kreuzbergpasses Passo Monte Croce di Comelico in Venetien


Auf der Passhöhe finden wir einen Parkplatz, das obligatorische Passschild...


Hotel Kreuzberg auf dem Passo Monte Croce di Comelico in Venetien


... und das im Jahr 1956 aus dem alten Pass-Wirtshaus entstandene und mehrfach erweiterte Vitalpina-Hotel Kreuzberg Monte Croce, neben dem die Grenze zwischen Venetien und Trentino (Südtirol) verläuft.



Blick vom Passo Monte Croce di Comelico auf die Gipfel der Sextener Dolomiten


Vom Scheitel des Kreuzbergpasses hat man einen wunderschönen Blick auf die Gipfel der Sextener Dolomiten, ...



Blick von der SS52 auf die Sextener Dolomiten mit den Drei Zinnen


... und im weiteren Verlauf der SS52 über Sexten hinunter nach Innichen auch auf die Rotwand, den Zwölferkofel und die berühmten Drei Zinnen.




Weitere Infos:
http://www.quaeldich.de/











noch oben



Home