Foto-Reisebericht - Reiseführer - Reise-Info
   
Plön

Luftkurort, Kreisstadt und ehemalige Fürstenresidenz


Wappen der Kreisstadt Plön

 


Bahnhof von Plön erbaut im Stil des auslaufenden 19. Jahrhunderts


Wir erreichen Plön über die Preetzer Landstraße (B76) und parken auf dem gebührenfreien Ganztagesparkplatz an der Bahnhofsstraße, wenige Meter nordöstlich des Bahnhofs Plön, in dem die Tourist-Information untergebracht ist.

Das Empfangsgebäude wurde im Stil des auslaufenden 19. Jahrhunderts erbaut und im Jahr 1866 eingeweiht. Auf der Bahnsteigseite ...


Unter Denkmalschutz stehende alte Bahnsteigüberdachung des Bahnhofs in Plön






... schmückt eine unter Denkmalschutz stehende, mit Schnitzereien verzierte Bahnsteigüberdachung das Bauwerk.


Stadtkirche St. Nikolai am Marktplatz in Plön


Am Marktplatz ragt der 60 Meter hohe Turm der Stadtkirche St. Nikolai in den wolkenlosen blauen Himmel.

Das im 12. Jahrhundert erbaute Gotteshaus wurde von Herzog Hans Adolf durch eine Barockkirche ersetzt und 1691 geweiht.

Im 19. Jahrhundert löste ein Blitzeinschlag einen Brand aus, der zur Zerstörung der Kirche führte. St. Nikolai wurde in der Folge ein drittes Mal errichtet.


Blick durch das reich verzierte Kircheninnere von St. Nikolai in Plön in der Holsteinischen Schweiz









Die Ausstattung der Plöner Stadtkirche ist deshalb neueren Datums, ...


Hölzernes Kruzifix in der Kirche St. Nikolai in Plön








... nur das Kruzifix aus dem 17. Jahrhundert hat die Jahrhunderte überdauert.


Hölzernes Kruzifix in der Kirche St. Nikolai in Plön









Die neuzeitliche Orgel befindet sich auf der Empore über dem Eingang.


Fensterputzen mittels Kran-Hebebühne am Kirchturm von St. Nikolai in Plön









Mit etwas Glück kann man auch LIVE miterleben, wie die hoch gelegenen Fenster des Turmes von St. Nikolai ...


Großleinwand in Plön mit Kirchturm-Fensterputzer Jens-Peter Beiersdorf vom NDR


... vom NDR1 - Welle Nord - Moderator Jens-Peter Beiersdorf geputzt werden.

Auf dem Marktplatz wird dazu eigens eine Großbildleinwand aufgebaut, mittels derer sich die Plöner Bürger von der korrekten Ausführung überzeugen können: Die kleinen Scheiben glänzen nach der Reinigung so streifenfrei wie seit 1927 nicht!

Anlass genug, ...


NDR1 Welle Nord-Sommertourparty in Plön mit der Gruppe Sailor






... die gelungene Aktion während einer abendlichen Fete mit der Gruppe "Sailor" zu feiern.


Schmale Bürgerhäuser säumen den Marktplatz von Plön




Die Ostseite des Marktplatzes wird von schmucken, schmalen Häusern begrenzt.

Hier am Markt beginnen die Plöner Fußgängerzonen: die Lübecker Straße führt Richtung Nordost zum Schwentinehaus, die Lange Straße führt Richtung Plöner Neustadt im Südosten.


Stadtsiegel von Plön am Eingang zur Rathaustwiete








Wir folgen der Lange Straße und biegen nach wenigen Metern in die Rathaustwiete ein, über der das alte Stadtsiegel aus dem 13. Jahrhundert zu sehen ist.

Die leicht ansteigende Rathaustwiete führt uns ...


Klassizistisches altes Amtsgericht und Rathaus aus dem Jahr 1817 in Plön





...zum ehemaligen Amtsgericht und heutigen Rathaus am alten Markt.

Vor dem klassizistischen Bauwerk aus dem Jahr 1817...


Gänselieselbrunnen am Alten Markt in Plön vor dem historischen Rathaus der Stadt









... steht seit dem Jahr 1922 der Gänselieselbrunnen.


Zum Wasser hin abfallende Twiete in Plön zwischen Rathaus und Großem Plöner See



Von hier führt die kopfsteingepflasterte Schultwiete hinunter zum Großen Plöner See.

Als Twieten bezeichnete man früher die Gassen, die aus der Altstadt zum Stadtsee und zum gegenüber liegenden Großen Plöner See führten und über die man auf kurzen Wegen Löschwasser heranholen konnte, denn die ursprünglich mit Reet gedeckten Häuser waren stark brandgefährdet.


Aus roten Backsteinen und dunklem Holz erbautes Fachwerkhaus in Plön









Wir gehen zurück in die Lange Straße, passieren an deren Ende dieses reich verzierte Fachwerkhaus ...


Das Kreismuseum von Plön findet man in der repräsentativen, spätklassizistischen Villa in der Johannisstraße



... und überqueren die Hamburger Straße, um das Kreismuseum in der Johannisstraße zu besuchen. 1540 als Adelssitz errichtet, diente das repräsentative Gebäude später als Waisenhaus und als Hofapotheke.

Hinter der spätklassizistischen Barock-Fassade findet man heute u.a. sehenswerte Exponate der heimischen Glashütten ab dem 16. Jahrhundert.


Fachwerk-Saalkirche Johanniskirche in der Plöner Neustadt




Auf der anderen Seite der Johannisstraße steht die Johanniskirche, eine Fachwerk-Saalkirche aus dem Jahr 1685.

Der Bau der Johanniskirche wurde mit der Gründung der Plöner Neustadt notwendig und durch Herzog Hans Adolph beauftragt.


Eine kirchliche Einheit bilden Altar, Kanzel und Orgel in der Johanniskirche in Plön


Das Innere der Fachwerk-Hallenkiche überrascht uns: Zum ersten Mal sehen wir in einer Kirche, dass die Orgel unmittelbar hinter und über dem Altar untergebracht ist und mit diesem, der angrenzenden Empore und der Kanzel eine Einheit bildet.

Die goldenen Wandleuchten wurden von der letzten deutschen Kaiserin Auguste Victoria gestiftet: Sechs Große für ihre Söhne und zwei Kleinere für ihre Tochter und für sich selbst.


Altar der Johanniskirche in Plön mit Kreuz und Taufe aus dem 17. Jahrhundert








Sehenswert sind auch das Altarkreuz dem 17. Jahrhundert, das Jesus OHNE Dornenkrone darstellt und die geschnitzte Barock-Taufe, die reich verziert ist und einer Distel ähnelt.


Blesshühnerfamilie in Plön in der Holsteinischen Schweiz









Dass sich in Plön nicht nur die Menschen wohlfühlen, demonstrierte uns nicht nur diese Blesshuhn-Mama, die hier in der Stadt völlig ungestört ihre Jungen aufzieht, ...


Anden-Lama vor der Kirche St. Nikolai am Markt von Plön









... auch weitgereiste Tiere fühlen sich unter den schattenspendenden Bäumen am Plöner Markt offenbar sehr wohl.


Parnaßturm im Plön







Man benötigt aber kein Anden-Lama für den lohnenswerten Aufstieg zum stählernen Parnaßturm, der im Jahr 1888 vom Plöner Verschönerungsverein hoch über der Stadt errichtet wurde, das ist auch zu Fuß zu schaffen. Alternativ kann man den Bus der Parnaß-Linie benutzen.

Der Blick von der 85 Meter über Meereshöhe liegenden Aussichtsplattform...



... ist schlichtweg einzigartig.

Plön-Panorama vom Parnaß-Turm aus gesehen



Folgen Sie uns nun hinüber zum
Schloss Plön und dessen Umgebung


Hier finden Sie
Impressionen von den Plöner Seen

und hier
Historische Plöner Ansichten









Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:

Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



nach oben
 

Home
 


Seite aktualisiert: 05.05.2009