Foto-Reisebericht - Reiseführer - Reise-Info
  
Braderup auf Sylt
  
Heidelandschaft und Weißes Kliff

 


Braderup: reetgedecktes Friesenhaus


Seit 1927 gehört das knapp 150 Einwohner zählende Dorf Braderup zur Gemeinde Wenningstedt. Braderup liegt an der Sylter Ostküste, am Wattenmeer, direkt über dem "Weißen Kliff".

Braderup ist nicht nur für Naturliebhaber einen Abstecher wert, auch unter kunsthandwerklich Interessierten gilt es als Geheimtipp.


Braderup: Hotel 'Weisses Kliff'  von 1852





Augenfällig ist das im Jahr 1852 von Kapitän Andreas Hansen als Anbau an sein Friesenhaus erbaute zweistöckige Hotel "Weisses Kliff."


Naturschutzgebiet Braderuper Heide





Das Naturschutzgebiet der weitläufigen Braderuper Heide vermittelt dem Besucher ein eindrucksvolles Bild ursprünglicher Landschaft am Watt.


Heidelandschaft bei Braderup mit Blick aufs Wattenmeer




Hier lebten der Sage nach die Unterirdischen: die Önnereersken mit ihrem König Finn und die Riesen mit König Bröns trieben in der Braderuper Heide ihr Unwesen, und am Weißen Kliff soll Ekke Nekkepenn in Rumpelstilzchen-Manier die Sylter geärgert und gepeinigt haben.


Naturschutzgebiet Braderuper Heide mit Holzsteg und Wattenmeer





Im Naturzentrum Braderup erhalten Sie einen Überblick zur Sylter Natur, in den Sommermonaten finden fachkundige Führungen statt.


Weisses Kliff bei Braderup mit Blick Richtung Morsum



Die bis zu 15 Meter hohe Steilküste zwischen Braderup und Munkmarsch wird wegen ihres weißen Kaolinsandes "Weißes Kliff" genannt. Zu sehen ist davon heute allerdings nicht mehr viel, da das Kliff mittlerweile grün überwachsen ist.

Von hier genießt man den Blick über die weite Wattlandschaft bis hinüber zum Festland.



Literaturtipp:

Literaturtipp Baedeker Sylt Amrum Föhr

Sylt Amrum Föhr
Baedeker Allianz Reiseführer



 







Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:

Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



nach oben
 

Home