Foto-Reisebericht - Reiseführer - Reise-Info
  
Westerland auf Sylt
  
Zentrum und einzige Stadt der Insel

 


Bahnhofsvorplatz und Empfangsgebäude von Westerland auf Sylt





Ob man mit dem PKW per Sylt-Shuttle oder mit dem ICE auf die Insel fährt, man kommt am Bahnhof Westerland an.


Bahnhofsvorplatz von Westerland mit Skulpturengruppe Reisende Riesen im Wind


Seit 2001 stehen auf dem Bahnhofsvorplatz die umstrittenen "Reisenden Riesen im Wind".

Westerland ist die Metropole der Insel, geliebt wegen des breiten Strandes, seiner Shoppingmöglichkeiten und seines Nachtlebens, aber auch verachtet wegen seiner hässlichen Hochhäuser.

Die Beinamen "Friesen-Monaco" oder "Insel-Manhattan" sprechen für sich.


Kurhaus und Spielcasino Westerland auf Sylt

Westerland, ein vergleichsweise junger Ort, wurde im Jahr 1436 von den Einwohnern von Eidum gegründet, deren Dorf eine schwere Sturmflut zerstörte.

1855 wurde Westerland zum Seebad und in wilhelminischer Zeit entwickelte es sich zu DEM Sylter Modebad. Das Kurhaus wurde 1898 eingeweiht.

1905 erhielt der Ort, in dem inzwischen jährlich mehr als 2,5 Millionen Übernachtungen gezählt werden, das Stadtrecht. Hier findet man auch das einzige Spielcasino der Insel.


Stadtkirche St. Nicolai in Westerland auf Sylt




Mit dem Bau der protestantischen Stadtkirche "St. Nicolai" wurde im Jahr 1906 begonnen, weil die "Alte Dorfkirche" St. Niels zu klein geworden war. Damals verdoppelte sich die Einwohnerzahl Westerlands in knapp zehn Jahren.

Das nach den Plänen des Berliner Oberbaurates Hosfeld errichtete Gotteshaus wurde 1908 geweiht.


Hauptschiff der Kirche St. Nicolai in Westerland auf Sylt






Ursprünglich war das Kircheninnere mit byzantinischen Malereien verziert, nach der Renovierung von 1963 überwiegen nun weiße und graue Farbtöne.


Flaniermeile Friedrichstraße in Westerland auf Sylt






Im Zentrum Westerlands liegt die verkehrsfreie Flaniermeile Friedrichstraße.


Hotel Stadt Hamburg in Westerland bei einsetzender Dämmerung






Das "Hotel Stadt Hamburg" gehört zu Westerlands besten Adressen. Es stammt aus dem Jahr 1869.


Restaurant Blockhaus in Westerland auf Sylt





Westerland heißt: Gastronomie pur.

Ob das "Blockhouse" in der Neue Straße, mit dem Strandkorb auf dem Balkon...


Gosch-Filiale in der Friedrichstraße von Westerland auf Sylt






... oder die Westerländer "Gosch"-Filiale in der zentral gelegenen Friedrichstraße, ...


Gastronomiebetriebe in der Friedrichstraße von Westerland auf Sylt






... ob das "Wirtshaus Glöck'l", das daneben liegende "Alt Berlin" ...


Leysieffer in der Friedrichstraße von Westerland auf Sylt






... oder schräg gegenüber "Leysieffer", Westerlands kulinarisches Angebot ist riesig.


Bagger und Planierraupen an der Promenade von Westerland auf Sylt




In den Wintermonaten dient die kilometerlange Kurpromenade skandinavischen Raupen und Baggern als Überwinterungs-Domizil.

Hier finden sie vor dem klirrenden und schneereichen nordischen Dauerfrost Zuflucht.


Jugendstil-Hotel Miramar am Strand von Westerland auf Sylt





Das Jugendstil-Strandhotel "Miramar" direkt an der Kurpromenade stammt aus dem Jahr 1903 und kann architektonisch gefallen...


Beton-Burg an der Promenade von Westerland auf Sylt

... ganz im Gegensatz zu den Betonburgen neueren Datums.

Viele alte Friesenhäuser und Villen fielen in den 50er und 60er Jahren der Betonbauwut und deren Abrissbirne zum Opfer.

"Ach Sylt, schön muss es hier einmal gewesen sein."

Diese Worte von Literaturwissenschaftler und Schriftsteller Walter Jens sind deutlich und decken sich mit unserem ersten Eindruck von Westerland.



Literaturtipp:

Literaturtipp Baedeker Sylt Amrum Föhr

Sylt Amrum Föhr
Baedeker Allianz Reiseführer



Hier geht es zu

Westerlands sonniger Seite

Hier finden Sie Fotos vom
Harley-Davidson Showdown Sylt 2007











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:

Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



nach oben
 

Home