Foto-Reisebericht - Reiseführer - Reise-Info
  
San Galgano
  
Schönste sakrale Ruine der Toskana

 


Pfarrkirche von San Galgano



Schon aus mehreren Kilometern Entfernung erkennt man die auf einer Anhöhe gelegene, im 12. Jahrhundert erbaute Monte Siepi-Pfarrkirche von San Galgano.

Die beliebte Hochzeitskapelle ist mit sehenswerten Fresken des sienesischen Malers Ambrogio Lorenzetti ausgestaltet.


Klosterruine San Galgano - Gesamtansicht





Unser eigentliches Ziel ist die beeindruckende Klosterruine San Galgano in der weiten Ebene unterhalb der Ortschaft.


Ruine San Galgano in der Toskana






Die gotische Klosterruine ist eine der bedeutendsten...


Klosterruine San Galgano - Innenansicht Hauptschiff





... und unbestritten die schönste sakrale Ruine der Toscana, die als dreischiffige, rippengewölbte Basilika erbaut wurde mit jeweils 8 Jochen, einem Querschiff, einem flach abschließenden Chor sowie mehreren Nebenkapellen.


Klosterruine San Galgano - Außenwand Hauptschiff






Das ehemalige Zisterzienser-Kloster wurde ab 1224 in fast 80-jähriger Bauzeit errichtet:


Klosterruine San Galgano - Blick in ein Seitenschiff







Finanzielle Unterstützung erhielten die Zisterzienser vom Adel der Stadt Siena, ...


Säulen an der Klosterruine San Galgano in der Toskana






... während sie künstlerisch von französischen Mönchen aus Clairvaux unterstützt wurden.


Klosterruine San Galgano - Blick auf Kirchenschiff und Klosteranbau





Diese gaben übrigens der gesamten Maremma neben religiösen auch kulturelle Impulse, zeitweise leiteten sie sogar den Dombau in Siena.


Klosterruine San Galgano - Detailaufnahme



Das Kloster San Galgano ist seit dem späten 15. Jahrhundert ein Ruine. Es wurde jahrzehntelang als Steinbruch genutzt und die Bleidächer verkauft.

Ende des 18. Jahrhunderts stürzte der Glockenturm ein.

Erhalten geblieben sind lediglich die eindrucksvollen Kirchenwände, ...


Blick aus der Sakristei der Klosterruine San Galgano in der Toskana






... Teile des Kreuzgangs, der Kapitelsaal, ...


Klosterruine San Galgano - Kreuzgewölbe






... die Sakristei sowie...


Altarstein in der Klosterruine San Galgano in der Toskana







... ein Altarstein in der Vierung.


Madonnenfigur





Heute existiert in der Klosterruine eine kleine Kunstwerkstatt mit einem Souvenirshop.

Während der Sommermonate veranstaltet man innerhalb der alten Klostermauern Ausstellungen und Konzerte.



Literaturtipp:

Literaturtipp Baedeker Reiseführer Toskana

Baedeker Allianz Reiseführer Toskana



Die Website von San Galgano finden Sie unter
www.sangalgano.info











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:

Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



nach oben
 

Home