Foto-Reisebericht - Reiseführer - Reise-Info
    
Valkenburg aan de Geul
    
Die Umgebung

 


Kasteel Schaloen in Oud Valkenburg


Im Osten von Valkenburg aan de Geul liegt im Stadtteil "Oud Valkenburg" das von einem Wassergraben umgebene und aus Mergelstein errichtete "Kasteel Schaloen", das im Jahr 1375 erstmals erwähnt wurde. 1381 war das Kasteel im Besitz des Ritters Johan Struver van Hulsberg.

Die markanten Ecktürmchen des Kasteels Schaloen wurden im Jahr 1575 ergänzt.


Torhaus von Kasteel Schaloen bei Valkenburg aan de Geul







Kasteel Schaloen wurde 1574 von Lodewijk van Nassau erobert und ein Jahr später während des niederländisch-spanischen Krieges durch spanische Truppen in Brand gesteckt und schwer beschädigt. Erst 1656 erfolgte durch Johan Hoen van Cartiels der Wiederaufbau.

Durch das zu Beginn des 18. Jahrhunderts errichtete Torhaus, in dem heute ein Restaurant untergebracht ist, erreicht man ...


Ehemalige Nebengebäude von Kasteel Schaloen in Oud Valkenburg




... den etwa 100 Jahre früher angelegten Vorhof von Kasteel Schaloen mit den ehemals landwirtschaftlich genutzten Nebengebäuden, die inzwischen in Appartementwohnungen umgebaut wurden und an Feriengäste vermietet werden.


Zugang zu Kasteel Schaloen in Oud Valkenburg


Kasteel Schaloen wurde 1894 durch den berühmten niederländischen Architekten P.J.H. Cuypers in neugotischem Stil renoviert. Der aus Roermond stammende Architekt Cuypers plante neben vielen anderen Gebäuden auch die
Rijks Hoogere Burgerschool in Venlo und das Rijksmuseum in Amsterdam.

Die letzte adelige Eigentümerin verließ Kasteel Schaloen im Jahr 1934.


Fischskulptur im Wassergraben von  Kasteel Schaloen in Oud Valkenburg









Nicht nur den Innenhof, auch den Wassergraben verzieren weiße Skulpturen.


De Sjloens Meule neben dem Kasteel Schaloen in Oud Valkenburg




Neben Kasteel Schaloen steht die zum Anwesen gehörende "De Sjloens Meule" aus dem Jahr 1665.

Laut einer Inschrift wurde die Wassermühle von 1699 bis 1701 grundlegend renoviert.


Eingang zum Kasteel Oost in Valkenburg aan de Geul

Sehenswert ist auch das in Valkenburg am Oosterweg gelegene "Kasteel Oost", das 1340 erbaut, 1563 erstmals als Wohnhaus von Pieter van den Hoff urkundlich erwähnt und in der Folge mehrfach ausgebaut und erweitert wurde.

1624 wurde Adrian de Groot Eigentümer des Anwesens, im Jahr 1830 erhielt Kasteel Oost im Auftrag der belgischen Familie De Villers de Pité sein heutiges Aussehen.


Hauppthaus von Kasteel Oost bei Valkenburg





Der älteste erhaltene Teil des vom "Park Kasteel Oost" umgebenen Anwesens ist der 1757 errichtete Westflügel.


Nebengebäude von Kasteel Oost in Valkenburg aan de Geul





Kasteel Oost wurde 1950 von der Gemeinde Valkenburg angekauft, ...


Eingang zum Hauptgebäude des Kasteel Oost in Valkenburgaan de Geul








... die die Liegenschaft 1972 und 1998 renovierte und nun für Hochzeiten, Musikveranstaltungen und als Kongresszentrum nutzt.

Über dem Haupteingang ist noch das Wappen der Familie De Villers de Pité zu erkennen.


Taverne von Kasteel Oost in Valkenburg aan de Geul





Lohnenswert ist auch ein Besuch der zum Kasteel Oost gehörenden Taverne mit ihrem unter hohen, schattenspendenden Bäumen gelegenen Biergarten.


Eingang zum Freizeitpark De Valkenier in Valkenburg aan de Geul



Westlich der Altstadt von Valkenburg liegt der Freizeitpark "De Valkenier", den wir mit unseren Kindern erstmals Anfangs der 1990-er Jahre besuchten.

Am Eingangsbereich hat sich seitdem wenig verändert...


Fahrattraktionen zwischen Dinosauriern im Freizeitpark De Valkenier in Valkenburg

... aber die Anzahl der Attraktionen hat sich deutlich erhöht, weshalb sich hier nicht nur kleine und große Zweibeiner wohlfühlen: Inzwischen haben sich in De Valkenier auch ausgewachsene Dinosaurier dauerhaft angesiedelt.

Das aktuelle Unterhaltungsangebot reicht vom Airwolf über Mississippiboote, Oldtimer bis hin zu Pferdereitbahn und Riesenrad, die Eintrittspreise sind ausgesprochen günstig.


Ostflügel von Chateau St. Gerlach mit der Kirche St. Gerlachus
Die Geschichte des "Chateau Sint Gerlach" im Stadtteil Houthem lässt sich bis in das frühe 13. Jahrhundert zurückverfolgen, weil Probst Friedrich Keetz in seiner im Jahr 1772 erstellten "Historia nobilis hartphenosis Heinsbergis" aufzeichnet, dass Gosewijn IV. von Valkenburg 1202 beschließt, hier am Grab des Eremiten Gerlachus ein Kloster zu gründen.
 
Das Kloster St. Gerlach wurde von Nobertinerinnen bis in das Jahr 1796 bewohnt, dann fiel es an die Franzosen, wurde aufgelöst und verkauft. Die Klosterkirche fiel an die Gemeinde Houthem und wurde zur Pfarrkirche.


Mosaik-Ei vom dem Ostflügel von Chateau St. Gerlach in Valkenburg




Sankt Gerlach war bis 1979 in Privatbesitz, dann vermachte es der Eigentümer der Kirchengemeinde Houthem. Das Schloss blieb lange Zeit unbewohnt und einige der Nebengebäude drohten zu verfallen, bis 1994 zwischen der 1990 gegründeten Stiftung zur Erhaltung von St. Gerlach "Stichting Behoud St.Gerlach" und der das Anwesen übernehmenden Pächterfamilie eine Vereinbarung zum Fortbestand der Gebäude getroffen wurde.

Das Landgut wurde von 1995 bis 1997 aufwändig restauriert und zu einem Luxushotel mit 58 Zimmern, 2 Restaurants, verschiedenen Tagungsräumen, einem Schwimmbad und 39 Hotelappartements umgebaut.

Figurengruppe bei Chateau St. Gerlach in Houthem bei Valkenburg aan de Geul





Im umgebenden Barockgarten findet man immer Gesellschaft...

Figurengruppe vor Chateau St. Gerlach in Houthem bei Valkenburg aan de Geul
 




... und hier hat man immer Zeit für ein Schwätzchen.

Innenhof mit Restaurantterrasse von Chateau St. Gerlach in Valkenburg








Umrahmt von Ost- und Westflügel sowie dem Seitenschiff der Kirche "St. Gerlachus" liegt ein windgeschützter Innenhof mit einem großen Springbrunnen und einer vom Schloss-Restaurant betriebenen Terrasse.

Hotel Chateau St. Gerlach in Houthem bei Valkenburg aan de Geul





Der weitläufige Klosterpark von Chateau St. Gerlach liegt mitten im Naturschutzgebiet Ingendael.

Mittelgebäude vom Hotel Chateau St. Gerlach in Houthem bei Valkenburg aan de geul





Einer der berühmtesten Gäste des Luxushotels St. Gerlach war der amerikanische Präsident Georg W. Bush.


Ronald McDonald-Haus von Friedensreich Hundertwasser in Valkenburg aan de Geul

 
Nicht ganz so luxuriös, dafür aber um so wichtiger ist das nahegelegene "Ronald McDonald-Kindervallei" in der Onderstestraat.

Das eigenwillig gestaltete Haus "Regenbogenspirale" wurde von Friedensreich Hundertwasser entworfen und erst sieben Jahre nach dessen Tod realisiert.


Auf die gemeinnützige Zielsetzung der Stiftung Ronald McDonald mit ihren 284 Häusern in 30 Staaten sind wir schon vor Jahren durch die Interessengemeinschaft "Hilfe für krebskranke Kinder" in Ophoven aufmerksam geworden: Die Ronald McDonald-Häuser bieten Familien mit schwerkranken Kindern ein "Zuhause auf Zeit".
 



Hier geht es weiter zum
Weihnachtsmarkt in der Gemeendegrot




Weitere Informationen:
Hotel Kasteel Schaloen
Kasteel Oost

Freizeitpark De Valkenier

Hotel Chateau St. Gerlach

Stiftung Ronald McDonald











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:

Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



nach oben
 

Home
 


Seite erstellt: 26.04.2009