Unterburg und Bergfried der Burg Wassenberg nächstes Foto

 

Burg Wassenberg


Wassenberg wird im Jahr 1021 erstmals urkundlich erwähnt und wird zur Stammburg der Grafschaft Wassenberg und des Herzogtums Geldern. 1273 erlangt Wassenberg das Stadtrecht.

Wegen der Spannungen zwischen Heinsberg und Brabant läßt Gottfried der Dritte im Jahr 1360 die Wassenberger Befestigungsanlagen und Mauern schleifen, um die Festung nicht in fremde Hände fallen zu lassen.

Beim Wiederaufbau von 1420 bis 1426 wurde der Bergfried, das Palas sowie die Stadtmauer mit 6 Wehrtürmen und 3 Toren wiedererstellt - für die Stadt zu damaligen Zeiten ein riesiger Kraftakt. Die Jahrhunderte überdauert haben der Bergfried und die Unterburg.










nach oben
 

Home