Rax- und Schneeberggruppe (20)



    Raxgmoa-Hans-Nemecek-Hütte
    1858 m am Trinksteinsattel der Raxalpe mit Trinksteinhütte Hirschwang als Talort.


    Die Raxgmoa-Hans-Nemecek-Hütte ist ein offener Unterstand, unmittelbar neben der Hans-Nemecek-Diensthütte der Bergrettung. Raxgmoa steht mundartlich für Raxgemeinde. Die Alpine Gesellschaft "Raxgmoa" entstand an Weihnachten 1907 im Otto-Schutzhaus auf der Rax. 1914 kam es zum Hüttenbau. Die Schutzhütte wurde 1932 in Obhut des Österreichischen Touristenklubs genommen. Die Alpine Gesellschaft Raxgmoa wurde aber erst 1947 ÖTK-Sektion. Im 2. Weltkrieg kam es 1941/42 zum Bau der Hans-Nemecek-Hütte durch die Landesführung Wien des DAV. Bei der Liquidation des deutschen Eigentums im Jahr 1955 wurde die Raxgmoa-Hütte ins Eigentum des österreichischen Bergrettungsdienstes übertragen. Dieser betreute die Hütte bereits seit 1945 und bewahrte sie vor dem Verfall.
     

Raxgmoa-Hans-Nemecek-Hütte in der Rax- und Schneeberggruppe mit Hirschwang als Talort


    Hans Nemecek (1891-1949) war ein sehr guter Alpinist, Vorstand und Ehrenmitglied des Österreichischen Gebirgsvereins im OeAV und von 1928-1938 langjähriger Rettungsleiter im Alpinen Rettungsausschuß Wien (ARAW). Er war Träger der Goldenen Medaille der Republik Österreich und des Ehrenzeichens für Rettung aus Bergnot. Seit 1942 trägt die Diensthütte seinen Namen.


Weitere Infos:
http://www.tourenwelt.info/








noch oben
 

Home