Randgebirge östlich der Mur (47)



    Stubenberghaus
    1445 m, mit dem Talort St. Radegund.


    Das stattliche Stubenberghaus steht auf dem Grazer Hausberg Schöckel. Eigentümer ist die Sektion Graz des OeAV. Der Name wurde dem Haus gegeben, weil Graf Stubenberg den Grund zur Verfügung gestellt hat. Seine Bedingung war, daß das Haus von Graz aus mit freiem Auge sichtbar sein mußte. Man hat es daher fast auf dem höchsten Punkt des Schöckels erbaut. Das steirische Adelsgeschlecht von Stubenberg hat in dieser Gegend auch heute noch große Besitzungen. Es gibt einen Ort Stubenberg mit einem im 14. Jahrhundert vom Adelsgeschlecht derer zu Stubenberg erbauten Schloss und den 1971 künstlich angelegten Stubenbergsee.
     

Stubenberg-Haus im Randgebirge östlich der Mur mit dem Talort St. Radegund
 Stubenberghaus im September 1993


    Schöpfer des Stubenberghauses war Dr. Julius Ritter von Plazer, eröffnet wurde es im Jahr 1890. 1971-1974 wurde das Stubenberghaus erweitert. Eine Bergbahn führt in Hausnähe. Die heraufführende Mautstraße steht der Allgemeinheit nicht mehr zur Verfügung.
     

Stubenberg-Haus im Randgebirge östlich der Mur mit dem Talort St. Radegund

Das Stubenberghaus ist fast ganzjährig geöffnet.


Weitere Infos:
www.dav-huettensuche.de








noch oben
 

Home