Mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Burg Vogelsang
    



Die auf dem Berg Erpenscheid oberhalb von Schleiden und der Urfttalsperre gelegene Burg Vogelsang wurde von den Nationalsozialisten als Kaderschmiede geplant und nach den Plänen des Kölner Architekten Clemens Klotz ab dem 16. März 1933 erbaut. Der Name der Burg geht laut WDR auf einen nahe gelegenen Eifel-Hügel zurück, andere Quellen nennen den alten Dreiborner Flurnamen "Vogelsang" als Namengeber. Innerhalb von zwei Jahren wurden der turmbewachte Eingangsbereich, ein Gemeinschaftsgebäude mit Innenhof, eine Burgschänke, mehrere Kameradschafts- und Hundertschaftshäuser sowie Sportanlagen fertiggestellt, ein Viertel des geplanten Gebäudekomplexes. Mit Beginn des Krieges wurde der Betrieb auf der "Ordensburg" Vogelsang eingestellt, die auszubildenden "Ordensjunker" meldeten sich zum Einsatz an der Ostfront.


Vor der Einmündung der L207 von Dreiborn in die B266 bei Herhahn auf dem Weg zur Burg Vogelsang in der Eifel


Von Dreiborn auf der Dreiborner Hochfläche kommend erreichen wir auf der L206 die Ortschaft Herhahn. Hier mündet die Landesstraße in die von Schleiden heraufkommende Bundesstraße B266, die nach Einruhr am Obersee der Rurtalsperre führt und auf die wir links abbiegend auffahren.



Auf der B266 Schleiden-Morsbach oberhalb von Herhahn auf dem Weg zur Burg Vogelsang in der Eifel


Die leicht ansteigende, "Einruhrer Straße" genannte Bundesstraße passiert den Ortsausgang von Herhahn und das sich anschließende Dorf Morsbach. Die seitlich der Straße stehenden Laubbäume wurden von den oft über die Hochfläche hinwegfegenden Westwinden in eine deutliche Schieflage gebracht.



Auf der B266 zwischen Schleiden-Morsbach und dem Abzweig zur Burg Vogelsang in der Eifel


Hinter Morsbach führt die mit mittleren einstelligen Prozentwerten ansteigende Straße durch landwirtschaftlich genutztes Gelände...



Auf der B266 oberhalb von Schleiden-Morsbach vor dem Abzweig zur Burg Vogelsang in der Eifel


... und läuft nach etwas mehr als einem Kilometer auf einen Kreisverkehr zu, ...



Auf der Zufahrt zur Burg Vogelsang oberhalb von Schleiden und Gemünd in der Eifel


... in dem die Zufahrt zur Burg Vogelsang als K17 nach rechts abzweigt. Vorbei an einer Haltestelle für Linienbusse...



Vor der Schrankenanlage der Zufahrt zur Burg Vogelsang oberhalb von Schleiden und Gemünd in der Eifel


... führt die Stichstraße zu einer wenige Meter entfernten Schrankenanlage, die die Einfahrt in den weitläufigen Burgbereich ohne das Ziehen eines Parktickets verhindert.



Auf der schnurgeraden Zufahrtsstraße zur Burg Vogelsang oberhalb von Schleiden und Gemünd in der Eifel


Die Zufahrtstraße führt schnurgerade durch ein schmales Waldstück, in dem Parkflächen angelegt wurden und passiert das links der Fahrbahn hinter Bäumen gelegene "Camp Schelde", das früher von der belgischen Armee als Truppenunterkunft genutzt wurde und das heute als Flüchtlingsunterkunft dient.



Auf der Zufahrtsstraße zur Burg Vogelsang vor dem Eingangs- und Wachbereich Malakoff oberhalb von Schleiden und Gemünd in der Eifel


Nach 1,5 Kilometern erreicht die Straße den dreiflügeligen "Eingangs- und Wachbereich Malakoff", ...



Durchfahrt durch das mächtige Torgebäude von Burg Vogelsang oberhalb von Schleiden und Gemünd in der Eifel


... durch dessen mächtiges Torgebäude...



MX-5 vor der belgischen Van Dooren Kaserne von Burg Vogelsang oberhalb von Schleiden und Gemünd in der Eifel


... der Burg- und Kasernenbereich erreicht werden kann.



Ehemaliges Truppenkino Krypta der belgischen Streitkräfte auf Burg Vogelsang oberhalb von Schleiden und Gemünd in der Eifel


Wir parken den Roadster auf einem der großen Parkplätze und schauen uns die Gebäude von Burg Vogelsang an. Vorbei an einem Nebengebäude, in dem ursprünglich ein großer Hörsaal für mehr als tausend Zuhörer geplant war und das die belgische Standortverwaltung nach dem Krieg zu dem über 850 Sitzplätze verfügenden Truppenkino "Krypta" aus- und umbauen ließ, ...



Rechtwinklig angelegte Van Dooren Kaserne der belgischen Streitkräfte auf Burg Vogelsang oberhalb von Schleiden und Gemünd in der Eifel


... spazieren wir zu der nach einem im Zweiten Weltkrieg gefallenen belgischen Offizier benannten "Van Dooren Kaserne", die ebenfalls nach Kriegsende auf den Fundamenten des von den Nationalsozialisten geplanten Monumentalbaus "Haus des Wissens" errichtet wurde. 1950 ging die Nutzung der Burg Vogelsang von der britischen Besatzungsmacht auf die belgischen Streitkräfte über, die das Gelände bis Ende 2005 militärisch nutzten. Am 1. Januar 2006 wurde Burg Vogelsang an die Bundesrepublik Deutschland zurückgegeben.



Burgschänke auf Burg Vogelsang oberhalb von Schleiden und Gemünd in der Eifel


Vorbei an der Van Dooren Kaserne erreichen wir die etwas tiefer gelegene Burgschänke, die als westlicher Flügel des rund um den Adlerhof errichteten Zentralgebäudes über einen großen Speisesaal, eine Kegelbahn und einen Kaminraum verfügte. Coronabedingt ist bei unserem Besuch die auch heute noch bewirtschaftete Burgschänke wie alle anderen Gebäude geschlossen.



Blick von der Galerie der Burgschänke von Burg Vogelsang auf die Urfttalsperre in der Eifel


Zugänglich ist jedoch die Galerie der Burgschänke, von der aus man einen tollen Ausblick über die Sportanlagen hinweg auf die hundertsechzig Meter tiefer gelegene Urfttalsperre...



Blick auf Hauptgebäude und Turm von Burg Vogelsang oberhalb von Gemünd und Schleiden in der Eifel


... und auf das Hauptgebäude "Forum" von Burg Vogelsang mit dem mächtigen Turm hat.



Im Innenhof Adlerhof von Burg Vogelsang oberhalb von Gemünd und Schleiden in der Eifel


Von der Burgschänke aus führt ein Durchgang in den "Adlerhof" genannten Innenhof. Hier findet man in einem modernen Glasbau das Besucherzentrum "Forum Vogelsang IP", das als Gedenkort ausgebaut wurde. Hier erinnert die Dauerausstellung "Bestimmung Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen" an die NS-Zeit. Von dem Glasbau aus erreicht man auch eine Ausstellung zum Thema Nationalpark Eifel. Bis am Vortag konnten die Ausstellungen noch mit einer FFP2-Maske besucht werden, aber seit dem Morgen geht das auf Anordnung des Kreises Euskirchen wegen den steigenden Infektionszahlen nur noch mit Schnelltests. Dumm gelaufen für uns: Einen Hinweis auf die geänderte Lage gab es bei der Einfahrt in den Burgbereich nicht und den erforderlichen Schnelltest gibt es nur in Schleiden...



Galerie der Burgschänke von Burg Vogelsang oberhalb von Gemünd und Schleiden in der Eifel


Etwas angesäuert kehren wir über die Galerie der Burgschänke zum Parkplatz zurück, ...



Mazda MX-5 auf Burg Vogelsang oberhalb von Gemünd und Schleiden in der Eifel


... und werfen den Roadster an. Hinter dem Malakoff-Gebäude entrichten wir am Automaten bei der Schranke die Parkgebühr und touren weiter über Gemünd und Wolfgarten zum Rurstausee.




Weitere Infos:
Vogelsang IP Internationaler Platz
Geheimnis Burg Vogelsang











noch oben



Home