Touren mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Col d'Aspin
    



Der an der Nordseite der Pyrenäen in der Region Okzitanien gelegene Col d'Aspin gehört zu den Klassikern des Profi-Radrennens Tour de France. Über seinen zwischen dem Monné Rouye (1.755 m) im Norden, dem Cap d'Arrouye (1.619 m) im Osten und dem Plo del naou (1.754 m) im Süden gelegenen Scheitel verläuft die Départementstraße D918, die vom nahe gelegenen Col du Tourmalet kommend den nordwestlichen Talort Sainte-Marie-de-Campan (850 m) mit der Ortschaft Arreau (700 m) im Tal der Neste d'Aure im Südosten verbindet. Die Nordwestauffahrt überwindet den Höhenunterschied von etwas mehr als sechshundert Metern mit durchschnittlich fünf Prozent Steigung, die anspruchsvollere Südostrampe steigt mit einer Durchschnittssteigung von sechseinhalb Prozent um knapp achthundert Meter an. Die Maximalsteigung beträgt auf beiden Rampen um die zwölf Prozent.



Talfahrt auf der Ostrampe des Col du Tourmalet vor der Einmündung der D935 in Sainte-Marie-de-Campan in den Pyrenäen


Vom Col du Tourmalet kommend erreicht man auf der "Route du Col du Tourmalet" in Sainte-Marie-de-Campan die von Bagnères de Bigorre heraufkommende, als D935 kartierte und in die D918 einmündende "Route des Deux Cols". Die D918 dreht hier nach Südosten ab, ...



Auf der D918 vor dem Hotel Les Deux Cols in Sainte-Marie-de-Campan unterwegs zum Col d Aspin in den Pyrenäen


... passiert als "Route du Col d'Aspin" das Hotel-Restaurant "Les Deux Cols"...



Auf der Route du Col d Aspin hinter dem Hotel Les Deux Cols in Sainte-Marie-de-Campan unterwegs zum Col d Aspin in den Pyrenäen


... und erreicht vorbei an einem Hinweisschild für bevorstehende Verkehrsbeschränkungen auf der D918 wegen der eine Woche später hier vorbeikommenden "Tour de France des Femmes"...



Auf der Route du Col d Aspin vor demOrtsausgang von Sainte-Marie-de-Campan unterwegs zum Col d Aspin in den Pyrenäen


... nach vierhundert Metern den Ortsausgang von Sainte-Marie-de-Campan.



Auf der Route du Col d Aspin vor einem alten Wegekreiz zwischen Sainte-Marie-de-Campan und La Seoube unterwegs zum Col d Aspin in den Pyrenäen


Vorbei an einem Wegekreuz und mehreren verstreut gelegenen Bauernhöfen steigt die Route du Col d'Aspin mit mittleren einstelligen Prozentwerten...



Auf der Route du Col d Aspin in La Seoube vor der Kapelle Saint-Vincent-de-Paul unterwegs zum Col d Aspin in den Pyrenäen


... zu dem auf 960 Metern Höhe gelegenen Dorf La Séoube an, in dem die Kapelle Saint-Vincent-de-Paul passiert wird.



Auf der Route du Col d Aspin im Tal des Adour de Payolle oberhalb von La Seoube unterwegs zum Col d Aspin in den Pyrenäen


Hinter La Séoube schlängelt sich die Route du Col d'Aspin durch das Tal des "L'Adour de Payolle", der westlich des Col d'Aspin entspringt, den Stausee "Lac de Payolle" speist, sich dann bei Sainte-Marie-de-Campan mit dem "L'Adour de Gripp" vereint und als "L'Adour" bei Bayonne in den Atlantik mündet. Auf der sehr gut ausgebauten Passstraße sind bei unserer Überfahrt erstaunlich viele Radsportler unterwegs.



Auf der Route du Col d Aspin im Tal des Adour de Payolle vor dem ehemaligen Skigebiet Payolle oberhalb von La Seoube unterwegs zum Col d Aspin in den Pyrenäen


Sechseinhalb Kilometer hinter Sainte-Marie-de-Campan überquert die Nordwestauffahrt vor der wohl dem Verfall preisgegebenen "Hotellerie du Col d'Aspin" auf 1.080 Metern Höhe den Gebirgsbach...



Auf der Route du Col d Aspin in dem ehemaligen Skigebiet Payolle oberhalb von La Seoube unterwegs zum Col d Aspin in den Pyrenäen


... und erreicht kurz darauf das Schüler-Ferienzentrum und Sommerlager "L'Arcouade" in dem stillgelegten Wintersportgebiet Payolle. Wie bei vielen anderen Pässen auch, wurden seitlich der Route du Col d'Aspin Infotafeln für Radsportler aufgestellt, die die aktuelle Höhe, die verbleibende Entfernung zum Scheitel und die Durchschnittssteigung des folgenden Kilometers angezeigt (hier: 1.085 m Höhe, 6 km zum Scheitel und 2,5 Prozent Steigung).



Auf der Route du Col d Aspin am Abzweig der D113 zum Hourquette d Ancizan auf dem Weg zum Col d Aspin in den Pyrenäen


Vorbei am Abzweig der D113 zum Gebirgsübergang Hourquette d'Ancizan"...



Auf der Route du Col d Aspin am Abzweig der Zufahrtstraße zum Stausee von Payolle auf dem Weg zum Col d Aspin in den Pyrenäen


... und dem am Abzweig der "Rue du Lac" zum Stausee von Payolle angelegten großen Parkplatz, der nun im Sommer von Wanderern, Bergsteigern und Mountainbikern genutzt wird, ...



Auf der Route du Col d Aspin vor dem Weiler Espiadet und dem Steinbruch Marbriere du Roy auf dem Weg zum Col d Aspin in den Pyrenäen


... steigt die D918 dem Weiler Espiadet entgegen. Das zu Payolle gehörende Espiadet wird von dem Felsabbruch der Marmorgrube "Marbrière du Roy" überragt, in der schon zur Zeit des Sonnenkönigs Ludwig XIV. riesige Marmorblöcke gebrochen und bearbeitet wurden.



Auf der Route du Col d Aspin vor dem Steinbruch Marbriere du Roy auf dem Weg zum Col d Aspin in den Pyrenäen


Hier erhöht sich die Steigung auf bis zu zehn Prozent. In der lang gezogenen Rechtskurve passiert die Passstraße den Ortsausgang von Payolle...



Auf der Route du Col d Aspin im Bergwald oberhalb von Payolle auf dem Weg zum Col d Aspin in den Pyrenäen


... und läuft auf den Bergwald "
Hérédé du Hourc" zu, ...



Auf der Route du Col d Aspin im Bergwald Herede du Hourc oberhalb von Payolle auf dem Weg zum Col d Aspin in den Pyrenäen


... in dem sie mit Hilfe von vier Kehren schnell einhundert Höhenmeter gewinnt. Danach quert sie - immer noch im Bergwald - den Südwesthang des
Pla de Pouy Caou (1.441 m) und dreht dann in dessen Südosthang.



Auf der Route du Col d Aspin unterhalb des Monne Rouye auf dem Weg zum Col d Aspin in den Pyrenäen


Auf 1.350 Metern bleibt der Wald dann zurück. Die Route du Col d'Aspin steigt nun durch das Weideland am Hang des 1.755 Meter hohen Monné Rouye an
. Hier ist Vorsicht angesagt, ...



Kühe auf der Route du Col d Aspin unterhalb des Col d Aspin in den Pyrenäen


... denn einigen der Kühe schmeckt das Gras am Fahrbahnrand wohl deutlich besser als das am steilen Hang.



Auf der Route du Col d Aspin vor dem Scheitel des Col d Aspin oberhalb von Sainte-Marie-de-Campan in den Pyrenäen


Dreizehn Kilometer hinter Sainte-Marie-de-Campan taucht dann der Scheitel des Col d'Aspin vor uns auf.



Mazda MX-5 ND Kazari auf dem Scheitel des Col d Aspin oberhalb von Sainte-Marie-de-Campan und Arreau in den Pyrenäen


Wir parken den MX-5 auf dem rechts der Straße gelegenen Scheitelparkplatz, ...



Passschild auf dem Scheitel des Col d Aspin oberhalb von Sainte-Marie-de-Campan und Arreau in den Pyrenäen


... schauen uns das mit Aufklebern fast unlesbar gemachte Passschild an, ...



Berghütte auf dem Scheitel des Col d Aspin oberhalb von Sainte-Marie-de-Campan und Arreau in den Pyrenäen


... decken uns in der kleinen Berghütte mit kalten Getränken ein...



Aussicht vom Scheitel des Col d Aspin in das Tal des Adour de Payolle oberhalb von Sainte-Marie-de-Campan in den Pyrenäen


... und genießen die Aussicht auf den 2.877 Meter hohen Pic du Midi de Bigorre, die aus dem Tal des L'Adour de Payolle heraufkommende Nordwestrampe...



Aussicht vom Scheitel des Col d Aspin auf die Südostrampe oberhalb von Arreau in den Pyrenäen


... und über die Südostrampe hinweg...



Aussicht vom Scheitel des Col d Aspin in das Tal der Neste d Aure bei Arreau in den Pyrenäen


... bis in das Tal der Neste d'Aure bei Arreau.



Talfahrt auf der Route di Col d Aspin von der Scheitelhöhe nach Arreau imTal der Neste d Aure in den Pyrenäen


Kurz hinter dem Scheitel zeigt ein Schild am Straßenrand verbleibende zwölf Kilometer bis zum südlichen Talort Arreau.



Talfahrt auf der Route di Col d Aspin unterhalb des Cap d Arrouye nach Arreau imTal der Neste d Aure in den Pyrenäen

Mit einem Gefälle von sieben Prozent quert die Südostrampe zunächst den Südhang des 1.619 Meter hohen Cap d'Arrouye...



Talfahrt auf der Route di Col d Aspin zwischen dem Scheitel und der obersten Kehre oberhalb von Arreau imTal der Neste d Aure in den Pyrenäen


... und erreicht mit schönen Aussichten ins Tal...



Talfahrt auf der Route di Col d Aspin vor der obersten Kehre auf dem Weg nach Arreau imTal der Neste d Aure in den Pyrenäen


... die oberste von insgesamt sechs Kehren.



Talfahrt über die Tour de France-Schriftzüge auf dem Asphalt der Route du Col d Aspin oberhalb von Arreau imTal der Neste d Aure in den Pyrenäen


Auf dem Asphalt der D918 sind - wie schon zuvor beim Col du Tourmalet - die Spuren der zwei Wochen zuvor hier vorbeirollenden Tour de France-Karawane noch nicht verblasst.



Talfahrt zwischen den beiden oberen Kehren der Route du Col d Aspin oberhalb von Arreau imTal der Neste d Aure in den Pyrenäen


Wie hier zwischen den beiden oberen Kehren hat man auf weiten Strecken der Südostrampe einen freien Blick auf die teilweise in Wolken gehüllten Gipfel im Parc Nationale des Pyrénées und dem etwas weiter östlich, jenseits der französisch-spanischen Grenze gelegenen Parque Natural de Posets-Maladeta, ...



Talfahrt vor der auf 1.300 Metern Höhe gelegenen Linkskehre der Route du Col d Aspin oberhalb von Arreau imTal der Neste d Aure in den Pyrenäen


... lediglich bei der auf 1.300 Metern Höhe gelegenen Linkskehre verhindert dies der Bergwald.



Talfahrt auf Route du Col d Aspin vom Col d Aspin oberhalb des Gebirgsbaches Le Berlan nach Arreau imTal der Neste d Aure in den Pyrenäen


In der Folge quert die D918 für zwei Kilometer einen Höhenzug oberhalb des Gebirgsbaches Le Berlan...



Talfahrt auf Route du Col d Aspin vom Col d Aspin durch die Kehre im Mittelteil der Südostrampe hinunter nach Arreau imTal der Neste d Aure in den Pyrenäen


... und erreicht auf 1.090 Metern Höhe die nächste Kehre, ...



Talfahrt aufder Route du Col d Aspin vom Col d Aspin ins Tal des Gebirgsbaches Le Berlan und zu dem Talort Arreau in den Pyrenäen


... hinter der schon der erste Heuschnitt eingefahren wird.



Talfahrt auf der Route du Col d Aspin oberhalb des Talortes Arreau in den Pyrenäen


In der nachfolgenden lang gezogenen Linkskurve sehen wir dann unter uns den Talort Arreau im Vallée d'Aure.



Talfahrt auf der Route du Col d Aspin oberhalb des Talortes Arreau in den Pyrenäen


Durch eine sich immer weiter zuziehende "Hundskehre", ...



Talfahrt auf der Route du Col d Aspin zwischen den unteren Kehren auf dem Weg nach Arreau in den Pyrenäen


... entlang einer sich oberhalb des Flusses Neste d'Aure mit sechs bis acht Prozent absenkende Geraden ...



Talfahrt auf der Route du Col d Aspin vor der untersten Kehre der Südostrampe oberhalb des Talortes Arreau in den Pyrenäen


... und durch die von Wald umgebene unterste Kehre...



Talfahrt auf der Route du Col d Aspin vor dem Ortseingang von Arreau in den Pyrenäen


... ist dann der Ortseingang von Arreau schnell erreicht, ...



Talfahrt auf der Route du Col d Aspin vor der Einmündung in die D929 bei Arreau in den Pyrenäen


... hinter dem die Route du Col d'Aspin in die D929 einmündet. Hält man sich hier rechts, dann erreicht man das nahe gelegene Zentrum des etwa achthundert Einwohner zählenden und auf siebenhundert Meter Höhe gelegenen Talortes im Département Haute Pyrénées, von dem aus sich eine Weiterfahrt zum Col de Peyresourde anbietet.




Weitere Infos:
https://climbfinder.com/de/anstiege/col-d-aspin











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben



Home