Touren mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Col de Saint-Ignace
    



Der Col de Saint-Ignace liegt an der Nordseite der Pyrenäen im Departement Pyrénées-Atlantiques. Über seinen 167 Meter hohen, zwischen dem "La Rhune" (905 m) im Südwesten und dem "Zuhalmendi" (301 m) im Nordosten gelegenen Scheitel führt die "Santinazioko errebidea" genannte Departementstraße D4, die das an der Grenze zu Spanien in der autonomen Region Navarra gelegene Dantxarinea über die Talorte Sare (59 m) und Ascain (24 m) mit Urrugne im Gemeindeverband Pays Basque verbindet. Die drei Kilometer lange Südostauffahrt ab Sare überwindet einen Höhenunterschied von etwas mehr als hundert Metern mit einer Durchschnittssteigung von gut vier Prozent, die fünfhundert Meter längere Nordwestauffahrt beginnt in Ascain mit dem im Schnitt fünf Prozent steilen Anstieg. Da auf dem Scheitel eine im Jahr 1924 erbaute Zahnradbahn auf den 905 Meter hohen Berg "La Rhune" beginnt, ist der Col de Saint-Ignace sehr gut besucht und die D4 stark befahren. Als Alternative bietet sich ab Sare die wenig genutzte Auffahrt auf der schmalen "Route de la Platrière" an.



Auf der Departementstraße D4 vor dem Ortseingang von Sare unterhalb des Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


Vom Col de Pinodieta kommend erreichen wir auf der D4 bei der Brücke über den "Ruisseau de Portoua" den Ortseingang von Sare (baskisch: Sara) im Arrondissement Bayonne. Den unmittelbar folgenden Kreisverkehr verlässt die D4 durch die erste Ausfahrt...



Auf der Departementstraße D4 vor dem Restaurant Portua bei Sare unterhalb des Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


... und umgeht - dem Portoua folgend und vorbei am geschlossen aussehenden "Hotel-Restaurant Portua" - den etwa zweitausendachthundert Einwohner zählenden Ort am Fuß des Rhunemassivs.



Auf der Departementstraße D4 vor dem Abzweig der Zufahrt zur Nordostauffahrt des Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


Im Nordosten von Sare verlassen wir rechts abbiegend die verkehrsreiche D4, ...



Auf der Nebenstraße Helbarrungo bidea auf dem Weg zur Nordostauffahrt des Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


... um über die "Helbarrungo bidea" genannte Nebenstraße die wenig befahren Nordostauffahrt zum Col de Saint-Ignace zu erreichen. Auf der zweispurigen Straße geht es vorbei an einzeln gelegenen Häusern und ungewöhnlichen Fahrbahnbegrenzungen...



Auf der Nebenstraße Bizkartzuko bidea oberhalb von Sare auf dem Weg zur Nordostauffahrt des Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


... zu einem Gehöft, vor dem sich die Straße auf eine Fahrspur verengt. Dem Richtungsschild "La Maison Basque" durch das Weideland folgend...



Auf der Nebenstraße Helbarrungo bidea oberhalb von Sare bei der Einmündung in die Route de la Platriere zum Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


... erreicht man über den Gebirgsbach "Ruisseau d'Helbarrun" hinweg die unterhalb des Weilers "Uharte Etxeberria" gelegene Kreuzung mit der Nordostauffahrt "Route de la Platrière", auf die wir links abbiegen.



Auf der Nebenstraße Igeltsutegiko bidea oberhalb des Ruisseau d Helbarrun auf dem Weg zum Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


Die im baskischen "Igeltsutegiko bidea" genannte Straße verläuft oberhalb des Ruisseau d'Helbarrun zunächst fast eben in westlicher Richtung...



Auf der Nebenstraße Igeltsutegiko bidea oberhalb von Sare auf dem Weg zum Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


... und erreicht dann mit Blick auf den Aussichtsberg "Le Rhune"...



Auf der Nebenstraße Igeltsutegiko bidea im Mischwald oberhalb von Sare auf dem Weg zum Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


... einen Mischwald, in dem...



Auf der Nebenstraße Igeltsutegiko bidea im Mischwald oberhalb von Sare auf dem Weg zum Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


... der eigentliche Aufstieg beginnt.



Im Schlussanstieg der Nebenstraße Igeltsutegiko bidea durch den Mischwald oberhalb von Sare zum Scheitel des Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


Knapp drei Kilometer hinter dem Abzweig von der D4 kündigen die zahlreichen am Straßenrand geparkten Pkw den nahen Scheitel an, ...



Im Schlussanstieg der Nebenstraße Igeltsutegiko bidea oberhalb von Sare vor der Einmündung in die D4 auf dem Scheitel des Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


... vor dem sich die Steigung auf den letzten zweihundert Metern noch einmal erhöht...



Im Schlussanstieg der Route de la Platriere vor der Einmündung in die D4 auf dem Scheitel des Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


... und auf dem die Route de la Platrière hinter der am linken Straßenrand stehenden Kapelle "Oratoire Saint-Ignace" in die querende D4 einmündet.



Auf dem Scheitel des Col de Saint-Ignace oberhalb von Sare und Ascain in den Pyrenäen


Zwischen der Außengastronomie des Restaurant "Le Pullman" rechts der Departementstraße...



Beim Parkplatz auf dem Scheitel des Col de Saint-Ignace oberhalb von Sare und Ascain in den Pyrenäen


... und dem gut belegten Scheitelparkplatz vor der Talstation der Zahnradbahn "Le Train de La Rhune" links der Departementstraße herrscht reger Betrieb.



Fußgänger seitlich der D4 nahe dem Col de Saint-Ignace oberhalb von Ascain in den Pyrenäen


Hinter dem Scheitel ist Vorsicht angesagt: Da es keine Gehwege gibt, marschieren Fußgänger entlang der Departementstraße zu zwei etwas unterhalb im Wald gelegenen Parkplätzen, ...



Talfahrt auf der Route de Saint-Ignace nach Ascain vorbei an den Parkplätzen unterhalb des Col de Saint-Ignace in den Pyrenäen


... an denen vorbei die "Route de Saint-Ignace" dem nördlichen Talort Ascain zustrebt.



Talfahrt durch die oberen Kurven der Route de Saint-Ignace vom Col de Saint-Ignace nach Ascain in den Pyrenäen


Die Straße senkt sich zunächst mit vier bis sechs Prozent durch mehrere nur teilweise einsehbare Kurven, ...



Talfahrt auf der D4 oberhalb des Gebirgsbaches Galarrdiko erreka  nach Ascain in den Pyrenäen


... schlängelt sich durch ein Waldstück oberhalb des Gebirgsbaches "Galardiko erreka", ...



Talfahrt auf der D4 vom Col de Saint-Ignace im Westhang des Esnaur oberhalb von Ascain in den Pyrenäen


... quert durch Stützmauern gesichert den Hang des 273 Meter hohen Esnaur...



Talfahrt auf der D4 vom Col de Saint-Ignace vor der Brücke über den Gebirgsbach Galardiko oberhalb von Ascain in den Pyrenäen


... und überquert schließlich den Galardiko.



Auf der D4 unterhalb des Col de Saint-Ignace vor der Eglise Notre Dame de l Assomption in Ascain in in den Pyrenäen


Kurz dahinter passiert die Route de Saint-Ignace den Ortseingang des am Fluss Nivelle gelegenen Städtchens Ascain (baskisch: Azkaine), das etwa viereinhalbtausend Einwohner hat. Auf der linken Straßenseite steht das Rathaus der Gemeinde, gegenüber wird das "Restaurant des Chasseurs" von dem massiven Glockenturm der Kirche Notre Dame de l'Assomption überragt. Das im 14. Jahrhundert erbaute Gotteshaus erhielt sein heutiges Aussehen durch einen Umbau in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Es wurde nach Abschluss der Arbeiten im Jahr 1626 neu geweiht.



Auf der D4 unterhalb des Col de Saint-Ignace vor dem Tourismusbüro von Assomption in Ascain in in den Pyrenäen


Wir folgen der in westlicher Richtung durch den Talort verlaufenden D4, die vorbei am Office de Tourisme und dem gegenüber errichteten Denkmal des französischen Bildhauers Maxime Real del Sarte, das der Gefallen des Ersten Weltkrieges gedenkt, dem Ortsausgang zustrebt und erreichen über Urrugne nach 16 Kilometern den am Atlantik gelegenen Grenzort Hendaye.




Weitere Infos:
https://climbfinder.com/de/anstiege/col-de-saint-ignace-sare











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben



Home