Touren mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Col de Saint-Jean-de-Sixt
    



Der 956 Meter hohe Col de Saint-Jean-de-Sixt liegt in dem gleichnamigen Wintersportort oberhalb der Täler des "Borne" im Norden und des "Nom" im Süden. Er ist Teil der siebenhundert Kilometer langen Panoramastraße Route des Grandes Alpes. Den zwischen dem "Mont Lachat" (2.023 m) im Massif des Bornes und dem "Tête du Danay" (1.731 m) in der Châine des Aravis gelegenen Scheitel erreicht man über die Departementstraßen D4 ab Le Grand-Bornand (920 m), D12 ab Saint-Pierre-en-Faucigny (490 m) und D909 ab Thônes (670 m). Die Nordauffahrt ab Saint-Pierre-en-Faucigny führt durch die vom Fluss Borne gegrabene Schlucht und überwindet den Höhenunterschied von vierhundertsiebzig Metern mit einer Durchschnittssteigung von zweieinhalb Prozent, die Westauffahrt ab Thônes steigt dreihundertzwanzig Höhenmeter mit durchschnittlich knapp vier Prozent an. Die kurze Nordostauffahrt ab dem fast gleich hoch gelegenen Le Grand-Bornand senkt sich zunächst auf 880 Meter Höhe und steigt dann gleichmäßig mit fünfeinhalb Prozent an. Saint-Jean-de-Sixt ist nicht nur bei Wintersportlern beliebt, auch Radsportler zieht der Col de Saint-Jean-de-Sixt an, spätestens seit die Radrundfahrt Tour de France den Pass mehrfach im Programm hatte. Von hier aus bieten sich Auffahrten zu den Pässen Col de la Croix Fry, Col des Aravis, Col des Glières und zum Col de la Colombière an.



Talfahrt vom Col de la Colombiere auf der Route du Grand Bornand in den Savoyer Alpen


Vom Col de la Colombière kommend erreichen wir auf der Departementstraße D4 den etwas mehr als zweitausend Einwohner zählenden Ferien- und Wintersport Le Grand-Bornand im Tal der oberen Borne.



Auf der Route de Villavit in Le Grand-Bornand auf dem Weg zum Col de Saint-Jean-de-Sixt in den Savoyer Alpen


Die innerhalb des Ortes "Route de Villavit" genannte Straße verläuft gut ausgebaut und mit leichtem Gefälle dem Fluss "Le Borne" folgend...



Auf der Route de Villavit vor dem Ortsausgang von Le Grand-Bornand auf dem Weg zum Col de Saint-Jean-de-Sixt in den Savoyer Alpen


... dem Ortsausgang entgegen, an den sich der seitlich oberhalb der D4 gelegene Ort "Le Villaret" in der Gemeinde Saint-Jean-de-Sixt anschließt. Hier ändert sich der Name der D4 in "Route du Grand Bornand".



Auf der Route du Grand Bornand hinter dem Ortsausgang von Le Grand-Bornand auf dem Weg zum Col de Saint-Jean-de-Sixt in den Savoyer Alpen


Durch eine betonierte Fahrbahnbegrenzung gegen Abstürze in den Le Borne gesichert geht es durch eine weit gezogene Linkskurve...



Auf der Route de Grand Bornand vor der Brücke über den Le Borne auf dem Weg zum Col de Saint-Jean-de-Sixt in den Savoyer Alpen


... in eine Senke, in der auf 880 Metern Höhe der Gebirgsfluss überquert wird.



Auf der Route de Grand Bornand hinter der Brücke über den Le Borne im Anstieg zum Col de Saint-Jean-de-Sixt in den Savoyer Alpen


Hinter der Borne-Brücke beginnt die kurze Auffahrt nach Saint-Jean-de-Sixt. Vorbei am Ortsausgang von Le Villaret...



Auf der Route de Grand Bornand zwischen Le Villaret und Saint-Jean-de-Sixt im Anstieg zum Col de Saint-Jean-de-Sixt in den Savoyer Alpen


... steigt die D4 mit Werten zwischen fünf und sechs Prozent...



Auf der Route de Grand Bornand vor dem  Abzweig der Route du Pont de la Douane oberhalb von Le Villaret im Anstieg zum Col de Saint-Jean-de-Sixt in den Savoyer Alpen


... zum Abzweig der "Route du Pont de la Douane" genannten D12 an, die nach Entremont, Saint-Pierre-en-Faucigny und Bonneville führt.



Auf der Route de Grand Bornand vor dem  Ortseingang von Saint-Jean-de-Sixt in den Savoyer Alpen


Fünfhundert Meter weiter passiert die Route du Grand Bornand dann den Ortseingang von Saint-Jean-de-Sixt in der gleichnamigen Gemeinde.



Auf der Route de Grand Bornand in Saint-Jean-de-Sixt vor dem Scheitel des Col de Saint-Jean-de-Sixt in den Savoyer Alpen


Auf 30 km/h Höchstgeschwindigkeit begrenzt passiert die Passstraße zunächst ein Schild, das auf die Städtepartnerschaft mit Dachsberg im Südschwarzwald hinweist...



Auf dem Col de Saint-Jean-de-Sixt in der Ortschaft Saint-Jean-de-Sixt in den Savoyer Alpen


... und erreicht kurz dahinter den Col de Saint-Jean-de-Sixt. Das braune Passschild, das rechts der D4 an der Einmündung der "Route du Crêt" steht und das eine Höhe von 956 Metern nennt, sehen wir erst, als wir auf gleicher Höhe sind.



Vor dem Rathaus von Saint-Jean-de-Sixt auf dem Col de Saint-Jean-de-Sixt in den Savoyer Alpen


Vorbei an einem Sportgeschäft und dem gegenüber stehenden Rathaus des etwas mehr als tausend Einwohner zählenden Wintersportortes läuft die Route du Grand Bornand dann auf einen Kreisverkehr zu, ...



Im Kreisverkehr im Zentrum von Saint-Jean-de-Sixt auf dem Weg vom Col de Saint-Jean-de-Sixt nach La Clusaz in den Savoyer Alpen


... in dem sie in die D909 einmündet und den wir durch die dritte Ausfahrt in Richtung La Clusaz verlassen, um über den Col des Aravis die Olympiastadt Albertville zu erreichen.



Auf dem Place de l Eglise in Saint-Jean-de-Sixt auf dem Weg vom Col de Saint-Jean-de-Sixt nach La Clusaz in den Savoyer Alpen


Wenige Meter weiter erreicht die "Route de la Clusaz" genannte D909 den "Place de l'Eglise" mit dem Tourismusbüro der Gemeinde und der gegenüber stehenden Pfarrkirche Saint-Jean-Baptiste. Das Gotteshaus wurde in den Jahren 1868 bis 1875 erbaut und 1981 renoviert. Vor der Kirche steht am rechten Straßenrand ein Hinweisschild für Radsportler, das den hier beginnenden Anstieg über La Clusaz zu unserem nächsten Ziel, dem Col des Aravis markiert.




Weitere Infos:
https://www.alpenpaesse-wasserscheiden.at/...col-de-saint-jean-de-sixt/










Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben



Home