Touren mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Col de Terramont
    



Der Col de Terramont liegt auf der Hochebene von Mouilles hinter dem ersten Höhenzug südlich des Genfer Sees in den Chablais-Alpen. Über seinen zwischen dem 1.607 Meter hohen Hirmentaz im Südosten und einem bewaldeten Höhenzug oberhalb von Les Granges Collet im Nordwesten gelegenen Scheitel verläuft die "Route du Col de Terramont" genannte Départementstraße D22, die Habère-Poche (950 m) im Südwesten mit Lullin (850 m) im Nordosten verbindet. Die knapp drei Kilometer lange Auffahrt ab Habère-Poche überwindet etwa einhundertfünfzig Höhenmeter mit durchschnittlich sechs Prozent Steigung, die doppelt so lange Auffahrt ab Lullin steigt zweihundertfünfzig Höhenmeter mit im Schnitt knapp fünf Prozent an. Benannt wurde der Gebirgsübergang nach dem an der Nordostauffahrt gelegenen Weiler Terramont.



Talfahrt auf der Route du Col vom Scheitel des Col de Cou durch Habere-Poche vor dem Abzweig der D22 zum Col de Terramont in den Chablais-Alpen


Vom Col de Cou kommend erreichen wir auf der Départementstraße D12 die Ortschaft Habère-Poche in der Talschaft des Vallée Verte, wo wir auf die nach links abzweigende D22 auffahren, ...



Auf der D22 vor dem Ortsausgang von Habere-Poche unterhalb des Col de Terramont in den Chablais-Alpen


... die zunächst in südöstlicher Richtung mit bis zu neun Prozent Steigung auf den Ortsausgang zuläuft. Dahinter dreht sie durch eine 90-Grad-Kurve...



Auf der D22 hinter dem Ortsausgang von Habere-Poche unterhalb des Col de Terramont in den Chablais-Alpen


... in südwestliche Richtung, flacht ein wenig ab...



Auf der D22 hinter Habere-Poche unterhalb des Weilers Millet d en Haut auf dem Weg zum Col de Terramont in den Chablais-Alpen


... und steigt dann zwischen den Weilern "Le Pély" und "Millet d'en Haut"...



Auf der D22 vor der einzigen Kehre der Sü0dwestauffahrt zum Col de Terramont in den Chablais-Alpen


... zur ersten und einzigen Kehre an, in der sie zweimal die 4-er-Sessellbahn "Darandet" unterquert. Die Seilbahn ist eine von insgesamt dreiundzwanzig Aufstiegshilfen des Skigebietes, das sich zwischen Habère-Poche, Les Mouilles und Hirmentaz erstreckt.



Auf der22 vor der einzigen Kehre der Südwestauffahrt zum Col de Terramont in den Chablais-Alpen


Hinter der Kehre quert die Route du Col de Terramont durch Leitplanken gesichert die Hänge oberhalb von Millet d'en Haut, ...



Auf der 22 nahe der Streusiedlung Les Granges unterhalb des Col de Terramont in den Chablais-Alpen


... passiert erneut mit bis zu neun Prozent Steigung den Westrand der Streusiedlung "Les Granges"...



Auf der D22 im Schlussanstieg zum Col de Terramont in den Chablais-Alpen


... und erreicht durch den etwa dreihundert Meter langen und sechs Prozent steilen Schlussanstieg...



Auf dem Scheitel des Col de Terramont oberhalb von Habere-Poche und Lullin in den Chablais-Alpen


... beim Abzweig der Zufahrt zu einer Häusergruppe des Weilers "Chez Jordan" den Scheitel des Col de Terramont.



Mazda MX-5 NC Sportsline auf dem Scheitel des Col de Terramont oberhalb von Habere-Poche und Lullin in den Chablais-Alpen


Das am Straßenrand stehende Passschild gibt eine Höhe von 1.096 Metern an. Über den Hochpunkt verläuft die Wasserscheide zwischen dem Gebirgsbach La Follaz, der über die Dranse de Bellevaux dem Genfersee zufließt und dem Ruisseau des Lavouets, der in die Arve mündet, die der Rhone zustrebt.



Talfahrt auf der D22 vom Scheitel des Col de Terramont in Richtung Terramont und Lullin in den Chablais-Alpen


Hinter dem Scheitel senkt sich die Route du Col de Terramont mit leichten Gefälle in Richtung Lullin und überquert dabei die Grenze zwischen den Gemeinden Habère-Poche und Lullin, die gleichzeitig die Grenze des Geoparks von Chablais ist.



Talfahrt auf der D22 vom Scheitel des Col de Terramont vor dem Abzweig der D32 nach Les Mouilles in den Chablais-Alpen


Neunhundert Meter hinter dem Col de Terramont zweigt beim Weiler "Chez Favier" nach rechts die D32 ab, auf die wir auffahren, um über Les Mouillés und den Col de Jambaz nach Bonneville weiter zu touren.




Weitere Infos:
https://climbfinder.com/de/anstiege/col-de-terramont-habere-poche










Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben



Home