Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Côte de Mont-le-Soie
    



Die oberhalb der Ortschaften Grand-Halleux und Petit-Thier auf 570 Metern Höhe gelegene Côte de Mont-le-Soie erhielt ihren Namen von einer knapp unterhalb der Anhöhe gelegenen, siebzehn Hektar großen Liegenschaft, auf der im Jahr 2000 ein Pferdegestüt gegründet wurde, das inzwischen als
Centre Européen du Cheval de Mont-le-Soie weit über die Grenzen der Wallonie hinaus bekannt ist. Aber auch Radsportfreunde wissen die Ardennen-Anhöhe Côte de Mont-le-Soie zu schätzen, denn sie war schon mehrfach im Programm des Radsportklassikers Lüttich-Bastogne-Lüttich sowie des seit 1936 ausgetragenen Radrennens La Flèche Wallonne, das im deutschsprachigen Raum als "Wallonischer Pfeil" bekannt ist.



Im belgischen Grand-Halleux auf dem Weg zur Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


Wir beginnen die Auffahrt zur Côte de Mont-le-Soie auf der belgischen Nationalstraße N68 im westlichen Talort Grand-Halleux im Tal der Salm. Innerhalb der zur Gemeinde Vielsalm gehörenden Ortschaft ist die N68 in Erinnerung an den Minderbrüder-Pater und Artillerie-Kapitän Édouard Martial Lekeux als "Rue Capitaine Lekeux" ausgeschildert und führt leicht ansteigend...



Auf der Rue Capitaine Lekeux Im belgischen Grand-Halleux am Abzweig zur Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


... zum Abzweig der "Rue Emile Tromme" mit dem Wegekreuz "Calvaire de Grand-Halleux". Der Straßenname gedenkt dem in Grand-Halleux geborenen Emile Tromme, der im Zweiten Weltkrieg als Widerstandskämpfer in britischen Diensten aktiv war. Emile Tromme wurde im Oktober 1941 von der deutschen Wehrmacht aufgespürt und am 25. Februar 1942 erschossen.



Auf der Rue Emile Tromme in Grand-Halleux unterhalb der Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


Hundert Meter weiter folgen wir den Wegweisern nach St. Vith, Petit-Thier und zum Gestüt Mont-le-Soie und bleiben auf der nach links abbiegenden Rue Emile Tromme, ...



Auf der Rue Emile Tromme in den Wiesen zwischen Grand-Halleux und der Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


... die kurz darauf mit bis zu 12 Prozent Steigung in östlicher Richtung den von Feldern und Weiden umgebenen Ortsausgang von Grand-Halleux passiert.



Auf der Rue Emile Tromme in den Wiesen oberhalb von Grand-Halleux auf dem Weg zur Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


Dahinter dreht die rau asphaltierte Straße mit etwa sechs Prozent Steigung
nach Südosten ab...



Im Mischwald zwischen Grand-Halleux und der Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


... und läuft auf den Mischwald "Le Monti" zu. Die nun "Mont-le-Soie" genannte Straße durchquert auf den folgenden 2,4 Kilometern überwiegend geradeaus verlaufend das Waldstück...



Vor dem Gestüt Mont le Soie zwischen Grand-Halleux und der Ardennen-Anhöhe Cote de Mont-le-Soie


... und erreicht dann das wallonische Pferdezentrum "Centre Europeen du Cheval de Mont le Soie", das auch als Wanderreitstation genutzt werden kann. Vorbei an der Reithalle sowie mehreren Reitplätzen....



Zwischen dem Gestüt Mont le Soie und der Ardennen-Anhöhe Cote de Mont-le-Soie oberhalb von Grand-Halleux


... und Pferdeweiden wendet sich die Straße nun nach Süden und strebt mit einem letzten Anstieg dem zweihundert Meter hinter dem Gestüt gelegenen Scheitel der Côte de Mont-le-Soie zu.



MX-5 NC Coupe auf dem Scheitel der Cote de Mont-le-Soie oberhalb von Grand-Halleux und Petit-Thier in den Ardennen


Die Scheitelhöhe ist unspektakulär. Hier quert ein Waldweg die Fahrbahn...



Hölzernes Wegekreuz auf dem Scheitel der Cote de Mont-le-Soie oberhalb von Grand-Halleux und Petit-Thier in den Ardennen


... und am rechten Straßenrand findet man das hölzerne Wegekreuz "Croix de Mont-le-Soie". Das war's.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------



Auf dem Chemin de Wanne in Petit-Thier unterhalb der Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


Um die Côte de Mont-le-Soie von Süden aus anzufahren, biegt man in der Ortschaft Petit-Thier von der Nationalstraße N675 auf die "Rue du Centre" ab und folgt der Ausschilderung "Mont-le-Soie".



Auf der leicht ansteigenden Rue du Centre im belgischen Petit-Thier unterhalb der Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


Die schmale, gut asphaltierte Straße steigt hinter dem Abzweig mit etwa sechs Prozent an...



Auf dem ansteigenden Chemin de Wanne in Petit-Thier vor der Kreuzung mit dem Chemin de Grand Halleux unterhalb der Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


... und kreuzt als "Chemin de Wanne" fünfhundert Meter weiter den "Chemin de Grand-Halleux". Wir folgen hier geradeaus fahrend weiter der Beschilderung "Mont-le-Soie"...



Auf dem Chemin de Wanne oberhalb von Petit-Thier vor dem Wald der Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


... und passieren kurz darauf den Ortsausgang von Petit-Thier, hinter dem die Straße nach Norden dreht und mit bis zu zwölf Prozent Steigung auf einen Nadelwald zuläuft, ...



Auf dem Chemin de Wanne im Nadelwald unterhalb der Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


... den sie in der Folge etwas flacher ansteigend durchquert.



Auf dem Chemin de Wanne vor dem Scheitel der Cote de Mont-le-Soie oberhalb von Petit-Thier in den Ardennen


Nach einer weiten Linkskurve zieht die Steigung noch einmal auf etwa neun Prozent an. Der Nadelwald geht nun in einen Mischwald über...



Scheitel der Cote de Mont-le-Soie oberhalb von Petit-Thier und Grand-Halleux in den Ardennen


... und knapp zwei Kilometer hinter Petit-Thier taucht dann der Scheitel der Côte de Mont-le-Soie auf.



Gestüt Mont-le-Soie unterhalb des Scheitels Ardennen-Anhöhe Cote de Mont-le-Soie


Zweihundert Meter weiter nördlich und zwanzig Höhenmeter unterhalb der Scheitelhöhe erreicht man dann das in einer leichten Senke gelegene Gestüt "Mont-le-Soie", ...



Zwischen der Cote de Mont-le-Soie und Grand-Halleux auf Höhe des Gestüts Mont-le-Soie in den Ardennen


... an dessen Weiden und Reitplätzen vorbei...



Im Bergwald zwischen der Cote de Mont-le-Soie und Grand-Halleux in den Ardennen


... die Straße auf den Bergwald oberhalb von Grand-Halleux zuläuft. Mit einem wechselndem Gefälle von vier bis acht Prozent...



In den Wiesen zwischen der Cote de Mont-le-Soie und Grand-Halleux in den Ardennen


... ist der Wald schnell durchquert und dahinter senkt sich die Straße mit bis zu zwölf Prozent hinunter nach Grand-Halleux im Salm-Tal.



Auf der Rue Emile Tromme in Grand-Halleux unterhalb der Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


Auf der mit bis zu zehn Prozent abschüssigen "Rue Emile Tromme" rollen wir hinunter...



Auf der belgischen Nationalstraße N68 Rue Capitaine Lekeux in Grand-Halleux unterhalb der Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


... zur Rue Capitaine Lekeux, auf die wir rechts abbiegend auffahren.



Auf der Rue Capitaine Lekeux vor der Eglise Saint Laurent in Grand-Halleux unterhalb der Cote de Mont-le-Soie in den Ardennen


Kurz darauf spiegelt sich die Kirche von Grand-Halleux auf der Motorhaube unseres MX-5. Das dem heiligen Laurent geweihte Gotteshaus wurde in den Jahren 1863 bis 1865 erbaut und ersetzte eine Kapelle aus dem 15. Jahrhundert, die ebenfalls dem Heiligen Laurent geweiht war. Von hier aus bietet sich die Weiterfahrt zur nahen Côte de Wanne und zur Côte de Stockeu an.




Weitere Infos:
https://www.quaeldich.de/












noch oben



Home