Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Côte du Bois de la Dame
    



Die Anhöhe Côte du Bois de la Dame liegt oberhalb des östlichen Maasufers und ist von den Ortschaften Wandre im Vallée de la Meuse sowie von Argenteau am Rand des Plateau de Herve in der belgischen Provinz Lüttich aus erreichbar. Während die Anfahrt von Argenteau fast höhengleich verläuft, überwindet die von Wandre aus zur Anhöhe führende, nur eineinhalb Kilometer lange "Rue du Bois-la-Dame" die etwas mehr als einhundert Höhenmeter mit Steigungen bis zu vierzehn Prozent.



Auf der Rue de Vise im Lütticher Ortsteil Wandre unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame oberhalb der Maas in Belgien


Von der nahe gelegenen Anhöhe La Vielle Voie kommend erreichen wir über Cheratte den zu Lüttich gehörenden Stadtteil Wandre im Nordosten der Provinzhauptstadt. Wir folgen der nach Südwesten verlaufenden "Rue de Visé"...



Auf der Rue de Vise im Lütticher Ortsteil Wandre vor der Kreuzung mit der Rue Henri de Louvin unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


... bis zur Kreuzung mit der "Rue du Pont de Wandre" und der "Rue Henri de Louvain", wo wir in die zwischen der Grillstube "Melek Grillades" und der Boulangerie und Patisserie "Croissant Doré" beginnende...



In der schmalen Rue Henri de Louvain im Lütticher Ortsteil Wandre unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


... und nach dem Grafen Henri von Louvain benannte schmale Straße einbiegen.



In der schmalen Rue Henri de Louvain im Lütticher Ortsteil Wandre auf Höhe des Zentralfriedhofs unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


Nach einhundert Metern passiert die nun etwas breitere Rue Henri de Louvain den auf der rechten Straßenseite gelegenen Zentralfriedhof von Wandre mit der Kirche "Ancienne Eglise" und steigt dahinter zur Einmündung der von der Côte de la Xhavée herunterkommenden "Rue Tesny", ...



Am Anfang der schmalen Rue du Bois-la-Dame in Wandre unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


... wo sie in die steil ansteigende "Rue du Bois-la-Dame" übergeht. Verkehrszeichen warnen hier für den nächsten Kilometer vor einer kurvenreichen Strecke und einer Maximalsteigung von vierzehn Prozent.



Im unteren Teil der schmalen Rue du Bois-la-Dame in Wandre unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


War bisher der Straßenbelag in recht gutem Zustand, so ändert sich das nun in der Steigung: Der Asphalt wird rissig und löchrig. Hinter der ersten Rechtskurve...



Kriegerdenkmal seitlich der Rue du Bois-la-Dame in Wandre unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


... passiert die Rue du Bois-la-Dame am "Place des Martyrs" ein Kriegerdenkmal, das an die Gefallenen der beiden Weltkriege erinnert. Auf der gegenüber liegenden Straßenseite gedenkt ein zweites Denkmal der zivilen Opfer der Nacht vom 15. auf den 16. August 1914, in der deutsche Soldaten 19 Häuser niederbrannten und 14 Bewohner erschossen.



Rue du Bois-la-Dame hinter dem Place des Martyrs in Wandre unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


Hinter dem Place des Martyrs beginnt der steilste Abschnitt der Rue du Bois-la-Dame mit einer langen Linkskurve, ...



Engstelle der Rue du Bois-la-Dame hinter dem Place des Martyrs in Wandre unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen

... an deren Kurvenausgang eine Baustelle die Fahrbahn deutlich verengt: Bei dem letzten Starkregen ist der Hang teilweise abgerutscht und muss nun wieder gesichert werden.



Einseitig bebaute Gerade der Rue du Bois-la-Dame hinter dem Place des Martyrs in Wandre unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


Hinter der Kurve ist die weiter ansteigende Rue du Bois-la-Dame nur noch einseitig bebaut...



Auf der Rue du Bois-la-Dame vor dem Ortsausgang von Wandre unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


... und das letzte Haus von Wandre ist schnell erreicht.



Blick von der Rue du Bois-la-Dame auf Wandre und Lüttich unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


Von hier oben hat man einen schönen Blick auf die Dächer der Großstadt Lüttich.



Auf der Rue du Bois-la-Dame nahe dem Ortseingang von Rabosee oberhalb von Wandre und Lüttich und unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


In der Folge durchquert die Rue du Bois-la-Dame mit etwa 12 Prozent Steigung und durch zwei enge Kehren den Wald "Bois de la Dame", ...



Auf der Rue du Bois-la-Dame zwischen dem Ortseingang von Rabosee und dem Friedhof von Wandre-Rabosee unterhalb der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


... hinter dem sie durch Acker- und Weideland führt, um kurz hinter dem Ortseingang von Rabosée den links der Straße gelegenen Friedhof "Cimitière de Wandre Rabosée" zu passieren.



Auf der Rue du Bois-la-Dame oberhalb von Wandre vor der Anhöhe Cote du Bois de la Dame in Rabosee in den Ardennen


Zweihundert Meter weiter sehen wir dann die Anhöhe Côte du Bois de la Dame vor uns liegen, ...



Auf der Rue du Bois-la-Dame in Rabosee auf der Anhöhe  Cote du Bois de la Dame in den Ardennen


... auf der vor dem Restaurant "Quatre Bras" die Rue du Bois-la-Dame in die von Blégny heraufkommende und hinunter ins Maastal führende Nationalstraße N642 mündet. Biegt man hier oben links ab und folgt der "Rue du Pays de Liège" in Richtung Cheratte, dann erreicht man nach einem Kilometer die jenseits der Autobahn A3 gelegene Anhöhe La Vielle Voie. Folgt man jedoch rechts abbiegend der als "Rue du Rabosée" ausgeschilderten N642, dann steht man ebenfalls nach einem Kilometer auf der Anhöhe Côte de la Xhavée.




Weitere Infos:
http://www.quaeldich.de/











noch oben



Home