Mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Feistritzsattel
(Feistritzsattelstraße)
    



Der 1.286 Meter hohe Feistritzsattel liegt zwischen den Fischbacher Alpen und dem Wechsel und verbindet die Talorte Rettenegg in der Steiermark mit Otterthal in Niederösterreich. Über den Scheitel führt eine Ende des 19. Jahrhunderts fertiggestellte Landesstraße, die in der Steiermark als L407, in Niederösterreich als L175 kartiert ist. Sie nutzt die natürliche Senke zwischen dem Harterkogel (1.523 m) im Südwesten und dem Rabenkropf (1.464 m) im Nordosten. Über den Feistritzsattel verlaufen der Zentralalpenweg 02 und der Niederösterreichische Landesrundwanderweg. Im Sommer ist er zudem Ausgangspunkt für Wandertouren zum Wechsel und auf den Sonnwendstein, in der kalten Jahreszeit zieht das Skigebiet Feistritzsattel vor allem Wintersportler aus Niederösterreich und dem Wiener Raum an.



Auf der L117 vor Rettenegg auf dem Weg zum FeistritzsattelI zwischen den Fischbacher Alpen und dem Wechsel


Vom Pfaffensattel kommend erreichen wir über die L117 das knapp sechshundert Einwohner zählende und auf 860 Metern Höhe gelegene Kraftspendedorf Rettenegg im Feistritztal, ...



Auf der L407 in Rettenegg auf dem Weg zum FeistritzsattelI zwischen den Fischbacher Alpen und dem Wechsel


... in dem wir links abbiegend auf die von Ratten heraufkommende und zum Feistritzsattel führende Landesstraße L407 auffahren.



Auf der Feistritzsattelstraße hinter Rettenegg auf dem Weg zum FeistritzsattelI zwischen den Fischbacher Alpen und dem Wechsel


Die auch "Feistritzsattelstraße" genannte L407 läuft leicht ansteigend auf den 1.273 Meter hohen, bewaldeten Prinzkogel zu, ...



Auf der L407 in Rettenegg im Tal der Feistritz auf dem Weg zum FeistritzsattelI zwischen den Fischbacher Alpen und dem Wechsel


... umgeht das 1.120 Meter hohe Voreck ebenso wie den 1.400 Meter hohen Inselberg im Süden und folgt dabei dem Bett der Richtung Rettenegg fließenden Feistritz.



Auf der Feistritzsattelstraße vor dem Dorf Feistritzwald unterhalb des FeistritzsattelIs zwischen den Fischbacher Alpen und dem Wechsel


Sieben Kilometer hinter Rettenegg erreicht die Feistritzsattelstraße das etwa einhundert Einwohner zählende und auf 980 Metern Höhe gelegene Dorf Feistritzwald, ...



Auf der Feistritzsattelstraße im Dorf Feistritzwald unterhalb des FeistritzsattelIs zwischen den Fischbacher Alpen und dem Wechsel


... in dem sich die Steigung etwas erhöht und das schnell durchfahren ist.



Auf der Feistritzsattelstraße zwischen dem Dorf Feistritzwald und dem FeistritzsattelI zwischen den Fischbacher Alpen und dem Wechsel


In der Folge passiert die Feistritzsattelstraße mehrere einzeln gelegene Gehöfte...



Auf der Feistritzsattelstraße zwischen dem Dorf Feistritzwald und der Kehre unterhalb des Feistritzsattells


... und läuft dann mit bis zu zehn Prozent Steigung...



Vor der einzigen Kehre der Feistritzsattelstraße zwischen dem Dorf Feistritzwald und dem FeistritzsattelI


... auf die einzige Kehre der Südauffahrt zu.



Anstieg der Feistritzsattelstraße zwischen der einzigen Kehre der Südauffahrt und dem Scheitel des FeistritzsattelIs


Hinter der Kehre beginnt der bis zu vierzehn Prozent steile Schlussanstieg zur Scheitelhöhe. Vorbei an einer Ruhebank mit einem Brunnen schlängelt sich die L407 mit deutlich schlechterem Straßenbelag und ohne Fahrbahnmarkierung weiter bergauf...



Feistritzsattelstraße vor dem Passschild kurz vor dem Scheitel des Feistritzsattels oberhalb von Rettenegg


... und erreicht knapp vierzehn Kilometer hinter Rettenegg das etwas unterhalb der Scheitelhöhe stehende Passschild, das eine Höhe von 1.286 Metern nennt.



Betstock auf dem Feistritzsattel oberhalb von Rettenegg und Otterthal


Wenige Meter weiter ist der Scheitel erreicht, über den die Grenze zwischen den Bundesländern Steiermark und Niederösterreich verläuft. Hier wurde ein großer Schotterparkplatz für Wintersportler angelegt, denn neben dem Bildstock und dem hölzernen "Berghaus Feistritzsattel" beginnen in der kalten Jahreszeit die Loipen rund um die Sattelhöhe, zum Dreiländereck und zum Kummerbauerstadl. Hier oben erinnert zudem eine Hinweistafel an die bis 1958 über den Feistritzsattel verkehrende schmalspurige Feistritzwaldbahn, die von Rettenegg nach Steinhaus am Semmering führte und die überwiegend dem Abtransport von Holz diente.



Auf der L175 unterhalb des Feistritzsattels auf dem Weg nach Trattenbach und Otterthal in NIederösterreich


Hinter dem Feistritzsattel windet sich die nun als L175 kartierte Feistritzsattelstraße mit einem Gefälle von bis zu sechzehn Prozent durch den Nadelwald am Westhang des 1.464 Meter hohen Rabenkropfes, ...



In den oberen Kehren der L175 zwischen dem Feistritzsattel und der Ortschaft Pfaffen oberhalb von Otterthal in Niederösterreich


... führt durch zwei Kehren...



Auf der L175 vor dem Gasthaus Dissauer am Feistritzsattel oberhalb von Trattenbach und Otterthal in Niederösterreich


... und erreicht nach gut zwei Kilometern das auf 1.110 Metern Höhe gelegene Gasthaus Dissauer mit dem Skigebiet Feistritzsattel-Trattenbach.



Auf der L175 zwischen dem Gasthaus Dissauer am Feistritzsattel und der Ortschaft Trattenbach in Niederösterreich


Dahinter quert die L175 die Ostabhänge von Fröschnitzsattel (1.273 m) und Franklbauerhöhe (1.303 m)...



Auf der L175 hinter dem Gasthaus Dissauer zwischen dem Feistritzsattel und der Ortschaft Trattenbach in Niederösterreich


... und senkt sich hinunter zum Bach Talergraben, ...



Auf der L175 neben dem Bach Talergraben zwischen dem Gasthaus Dissauer am Feistritzsattel und der Ortschaft Trattenbach in Niederösterreich


... wo sie auf 985 Metern Höhe durch einen kurzen Gegenanstieg noch einmal etwas an Höhe gewinnt.



Auf der L175 unterhalb des Feistritzsattels am Ortseingang von Trattenbach in Niederösterreich


Gut sechs Kilometer hinter dem Feistritzsattel erreicht die Bergstraße den auf 880 Metern Höhe gelegenen Ortseingang von Trattenbach im Bezirk Neunkirchen und überquert den gleichnamigen Bach, der am 1.414 Meter hohen Alpkogel entspringt und in der nahen Ortschaft Otterthal in den Otterbach übergeht.



Auf der Feistritzsattelstraße vor dem Gemeinschaftshaus von Trattenbach in Niederösterreich


Auf ihrem Weg durch den etwa 550 Einwohner zählenden Ort passiert die Feistritzsattelstraße das Gemeinschaftshaus von Trattenbach, das angrenzende Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr, den dahinter gelegenen Landgasthof Dretenpacherhof...



Auf der Feistritzsattelstraße vor der Pfarrkirche von Trattenbach in Niederösterreich


... und wenige Meter weiter das links der Straße stehende Gemeindeamt, das gegenüber gelegene Pfarramt sowie die katholische Pfarrkirche Zur Heiligen Dreifaltigkeit, die Kaiser Josef II. im Jahr 1786 errichten ließ. Ursprünglich war das kleine klassizistische Gotteshaus eine Filialkirche der Pfarrei Kirchberg am Wechsel, seit 1805 ist Trattenbach eine selbständige Pfarre.



Auf der Feistritzsattelstraße zwischen Trattenbach und Anger in Niederösterreich


Hinter Trattenbach folgt die L175 auf 70 km/h begrenzt dem Trattenbach, passiert eine kleine Wegkapelle...



Auf der Feistritzsattelstraße im Dorf Angver zwischen Trattenbach und Otterthal in Niederösterreich


... sowie das zur Gemeinde Trattenbach gehörende Dorf Anger...



Auf der Feistritzsattelstraße vor dem nördlichen Talort Otterthal in Niederösterreich


... und erreicht nach weiteren zwei Kilometern den auf 630 Metern Höhe gelegenen Talort Otterthal.



Auf der Feistritzsattelstraße vor dem Schnitzelwirt in Otterthal unterhalb des Feistritzsattels in Niederösterreich


Wir folgen der L175 durch den knapp sechshundert Einwohner zählenden Ort, passieren das Gemeindeamt und den Schnitzelwirt Schabauer, hinter dem die Straße nach Osten abdreht...



Vor der Friedhofskirche in Kirchberg am Wechsel zwischen dem Feistritzsattel und dem Ramsattel in Niederösterreich


... und als L134 auf die Friedhofskirche der vier Kilometer entfernten Marktgemeinde Kirchberg am Wechsel zuläuft. Von hier aus bietet sich eine Weiterfahrt zum Ramssattel oder über St. Corona am Wechsel zum Wechsel Pass an.




Weitere Infos:
https://www.alpenpaesse.de/











noch oben



Home