Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Hulsberg
    



Der oberhalb von Simpelveld in der Ortschaft Huls gelegene "Klimmen" Hulsberg kann über mehrere Varianten angefahren werden. Die bekannteste Route zum Scheitel führt von Simpelveld aus auf der "Sint Remigiusstraat" in die 75 Meter höher gelegene Ortschaft Huls. Diese Anstiegsvariante war schon mehrfach im Programm des Frühjahrs-Tagesklassikers "Amstel Gold Race". Im Jahr 2018 mussten die Radprofis vom Plettenberg kommend den Hulsberg als 21. Anstieg des Rennens bewältigen, bevor es zum Vrakelberg weiterging.



Ortseingang von Simpelveld am Nijswillerweg südlich des Hulsberg in den Niederlanden


Auf dem "Nijswillerweg" erreichen wir den südlichen Ortseingang der Gemeinde Simpelveld, die auf limburgisch "Zumpelveld" genannt wird. Überraschend für uns ist, dass in Südlimburg alle Orts- und Straßennamen zweisprachig ausgeschildert sind.



Auf der Dorpstraat ins Zentrum von Simpelveld südlich des Hulsberg in den Niederlanden


Der Nijswillerweg geht kurz hinter dem Ortseingang in die "Dorpstraat" über, die ins Zentrum des etwa elftausend Einwohner zählenden Ortes führt, der auch als "Pforte zum Mergelland" bezeichnet wird. Nicht zu unrecht, denn die Gemeinde im Eyserbeek-Tal liegt mitten im südlimburgischen Hügelland.

International bekannt wurde Simpelveld durch die Ausgrabung der Reste von vier römischen Villen aus der Zeit zwischen 75 vor bis 200 nach Christus, darunter auch die 1911 entdeckte "Römische Villa von Vlengendaal". Diese lagen an der Römerstraße "Via Belgica", die von der Atlantikküste über Maastricht nach Köln führte. In den Resten einer dieser Villen fand man im Jahr 1930 den sehr gut erhaltenen "Sarkophag von Simpelveld" aus dem 2. Jahrhundert. Damals hieß der Ort "Sempervivetum", vom 12. bis zum 14. Jahrhundert nannte man ihn "Simplevei", danach "Sempelvey". 



Kreisverkehr im Zentrum von Simpelveld südlich des Hulsberg in den Niederlanden


Im großen Kreisverkehr im Zentrum steht das im Jahr 1994 aufgestellte und von der Maastrichter Bildhauerin
Désirée Tonnaer geschaffenen Kunstwerk "Das Tor", das mit seinem säulenartigen Unterbau an die römische Geschichte von Simpelveld erinnert. Hier am "Tor" teilt sich der Durchgangsverkehr: Die zweite Ausfahrt führt als "Pleistraat" in nordöstlicher Richtung nach Kerkrade, die von uns genutzte Ausfahrt Nummer drei...



Auf dem Doctor Poelsplein im Zentrum von Simpelveld südlich des Hulsberg in den Niederlanden


... führt als "Doctor Poelsplein" in westlicher Richtung nach Huls und Trintelen. Doch allzu weit kommen wir hier nicht: Kurz hinter dem Kreisverkehr signalisieren uns Verkehrsschilder, dass die nach rechts abzweigende und über Huls zum Hulsberg führende "Sint Remigiusstraat" wegen Bauarbeiten gesperrt ist. Auf der Route des "Amstel Gold Race" kommen wir also nicht auf den Hulsberg. Wir entscheiden uns deshalb für eine etwas weiter östlich gelegene Auffahrt, drehen um und fahren zurück Richtung Kreisverkehr, ...



Ansteigende Grachtstraat im Zentrum von Simpelveld südlich des Hulsberg in den Niederlanden


... vor dem wir nach links in die nach Norden abzweigende "Grachtstraat" abbiegen, die schnell an Höhe gewinnt.



Ende der Bebauung der Grachtstraat in Simpelveld südlich des Hulsberg in den Niederlanden


Nach zweihundert Metern endet auf der rechten Straßenseite die Bebauung. Die Grachtstraat verengt sich nun deutlich und wird hinter der nach links abzweigenden "Verzetstraat"...



Hulsbergweg zwischen Simpelveld und Huls südlich des Hulsberg in den Niederlanden


... als "Hulsbergweg" weitergeführt, ...



Hulsbergweg zwischen Huls und  Simpelveld südlich des Hulsberg in den Niederlanden


... der einem Hohlweg ähnelnd mit bis zu 12 Prozent Steigung weiter bergauf führt und der nach etwa 400 Metern wieder ein Wohngebiet erreicht.



Blick von der Sint Remigiusstraat über die Dächer von Simpelveld südlich des Hulsberg in den Niederlanden


Nach einer Linkskurve mündet er in die hier oben nicht gesperrte Sint Remigiusstraat, von der man einen schönen Ausblick über die Dächer von Simpelveld hinweg auf die niederländische Hügellandschaft hat.



Sint Remigiusstraat zwischen Simpelveld und Huls südlich des Hulsberg in den Niederlanden


Ab hier folgen wir nun der gut ausgebauten Sint Remigiusstraat bergauf Richtung Huls und passieren eine am Straßenrand fest installierte Leuchtreklame, die die verbleibende Zeit bis zum nächsten Amstel-Gold-Race herunterzählt.



Sint Remigiusstraat zwischen Simpelveld und dem Hulsberg in den Niederlanden


Die Sint Remigiusstraat steigt in diesem Abschnitt mit satten 10 Prozent an.



Ortsschild von Huls kurz vor dem Hulsberg in den Niederlanden


Zweihundert Meter weiter passiert sie, nun etwas flacher verlaufend, das Ortsschild des zur Gemeinde Simpelveld gehörenden Weilers Huls.



Scheitel des Hulsberg in der Ortschaft Huls oberhalb von Simpelveldin den Niederlanden


Gut hundert Meter weiter erreichen wir den mitten in Huls gelegenen Scheitel des Hulsbergs.



In der Ortschaft Huls zwischen dem Hulsberg und dem Klingeleberg in den Niederlanden


Dahinter folgen wir der nun leicht abfallenden und in nordwestlicher Richtung verlaufenden Hauptstraße durch den kleinen Ort, denn wir wollen noch zum nahen Klingeleberg.




Weitere Infos:
http://www.quaeldich.de/











noch oben



Home