Touren mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Kretzhaus
(Kalenborn)
    



Die Ortschaften Kretzhaus und Kalenborn liegen etwa 300 Meter oberhalb des Rheintals im nördlichen Westerwald. Kretzhaus ist ein Ortsteil der Stadt Linz am Rhein, Kalenborn gehört zur Gemeinde Vettelschoß. Die beiden Orte liegen auf einem Vulkanrücken und werden durch die stark frequentierte Landesstraße L253 voneinander getrennt, die Linz am Rhein mit der Autobahn A3 bei Rottbitze verbindet. Neben dieser Auffahrt sind Kretzhaus und Kalenborn auch von Erpel und Unkel aus über die weniger befahrene Landesstraße L252 erreichbar. Die Nebenstraße von Kasbach mündet nördlich des Dorfes Erl in die von Linz heraufkommende L253, die Nebenstraße ab Vettelschoß führt durch Willscheid und Kalenborn zur Scheitelhöhe.



Am Beginn der Orsberger Straße im Osten von Erpel auf dem Weg nach Kretzhaus im Westerwald


Von der Erpeler Ley kommend erreicht man auf der "Erpeler Ley Straße" im Osten von Erpel den auf 65 Metern Höhe gelegenen Abzweig der "Orsberger Straße" nach Orsberg und Bruchhausen, ...



Im Anstieg der Orsberger Straße zum Ortsausgang von Erpel auf dem Weg nach Kretzhaus im Westerwald


... die direkt hinter dem Abzweig mit etwa zehn Prozent ansteigt...



Auf der Orsberger Straße vor dem östlichen Ortsausgang von Erpel auf dem Weg nach Kretzhaus im Westerwald


... und die nach fünfhundert Metern den Ortsausgang von Erpel erreicht.



Auf der Orsberger Straße in Orsberg oberhalb von Erpel am Rhein auf dem Weg nach Kretzhaus im Westerwald


Nach weiteren fünfhundert Metern durchquert die wenig befahrene Straße die auf den ersten Anhöhen des Westerwaldes auf etwa 180 Metern Höhe gelegene Ortschaft Orsberg in der Gemeinde Erpel und läuft mit der Maximalsteigung von 15 Prozent...



Auf der Orsberger Straße vor der Kapelle St Josef in Orsberg auf dem Weg nach Kretzhaus im Westerwald


... auf die von denkmalgeschützten Fachwerkhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert flankierte Kapelle St. Josef zu, die im Jahr 1708 einen Vorgängerbau ersetzte.



Auf der Orsberger Straße in Orsberg hinter der Kapelle St Josef auf dem Weg nach Kretzhaus im Westerwald


Dahinter verengt sich die Orsberger Straße etwas...



Auf der Orsberger Straße zwischen Orsberg und der L252 bei Bruchhausen auf dem Weg nach Kretzhaus im Westerwald


... und führt hinter dem Ort fast eben verlaufend durch die Wiesen und Felder des "Linzer Terrasse" genannten Hochplateaus auf Bruchhausen zu, ...



Auf der Orsberger Straße zwischen Orsberg und Bruchhausen vor der Einmündung in die L252 auf dem Weg nach Kretzhaus im Westerwald


... in dessen Südwesten sie in die von Unkel heraufkommende L252 einmündet. Um nach Kretzhaus weiterzufahren biegt man hier rechts ab...



Auf der L252 bei Bruchhausen oberhalb von Unkel auf dem Weg nach Kretzhaus im Westerwald


... und folgt der nur leicht ansteigenden und durch Leitplanken gesicherten Landesstraße, ...



Auf der L252 vor dem Mischwald oberhalb von Bruchhausen auf dem Weg nach Kretzhaus im Westerwald


... die nach etwas mehr als zwei Kilometern den Erpeler Wald zwischen dem Hasenhardt (306 m) im Norden und dem Meerberg (433 m) im Osten erreicht.



Auf der L252 im Mischwald oberhalb des Kasbaches zwischen Bruchhausen und Kretzhaus im Westerwald


Die L252 windet sich mit niederen einstelligen Prozentwerten durch den Mischwald und folgt dabei dem unterhalb der Straße dem Rhein zufließenden Kasbach, ...



In den Kehren der L252 im Mischwald oberhalb von Bruchhausen auf dem Weg nach Kretzhaus im Westerwald


... wendet sich hinter zwei Kehren nach Osten...



Auf der L252 im Mischwald oberhalb von Bruchhausen auf dem Weg zur L253 bei Kretzhaus im Westerwald


... und steigt dann weitgehend geradeaus verlaufend...



Auf der L252 oberhalb von Bruchhausen vor der Einmündung in die L253 bei Kretzhaus im Westerwald


... der auf 350 Metern Höhe gelegenen Einmündung in die von der Autobahn A3 und durch den Ort Rottbitze heraufkommende L253 entgegen. Biegt man hier rechts ab, ...



Auf der L253 vor dem Ortseingang von Kretzhaus im Westerwald


... dann erreicht man auf den nun vereinten L252 und L253 nach zweihundert Metern den Ortseingang von Kretzhaus. Der höchstgelegene Ortsteil der Stadt Linz am Rhein entstand Mitte des 19. Jahrhunderts, sein Name geht auf den Landwirt Kretz zurück, der hier oben im Jahr 1860 als Erster ein Wohnhaus baute und darin die Gastwirtschaft Kretzhaus eröffnete, die im Jahr 1945 kurz vor Kriegsende durch Beschuss völlig zerstört wurde.



Auf der L253 vor dem Hochpunkt der Auffahrt am Abzweig der Kalenborner Straße im Ort Kretzhaus im Westerwald


Entlang der Fahrbahnmitte der beiden vereinten Landesstraßen verläuft die Gemeindegrenze zwischen Linz am Rhein mit dem Ortsteil Kretzhaus auf der rechten Straßenseite und Vettelschoß mit dem Ortsteil Kalenborn links der Straße. Die "Asbacher Straße" passiert fast eben verlaufend mehrere Gewerbebetriebe und ein Trafo-Gebäude...



Auf dem Hochpunkt der Auffahrt von Erpel über Orsberg nach Kretzhaus im Westerwald


... und erreicht beim Landhaus Kagel - früher stand an dieser Stelle die Gastwirtschaft Kretzhaus - den auf 364 Metern Höhe gelegenen Scheitel der Auffahrt. Hier verlässt die L252 links abzweigend wieder die hinunter nach Linz am Rhein weiterführende L253...



Auf der L252 in Kalenborn dem Nachbarort von Kretzhaus im Westerwald


... und senkt sich als "Kalenborner Straße"...



Auf der L252 in Kalenborn zwischen Kretzhaus und Vettelschoß im Westerwald


... durch den sich übergangslos anschließenden Ort Kalenborn in der Gemeinde Vettelschoß.



Auf der L252 unterhalb von Kretzhaus zwischen Kalenborn und Vettelschoß im Westerwald


Hinter der unterhalb von Kalenborn auf 284 Metern Höhe gelegenen Senke steigt die L252 entlang dem Nordhang des 363 Meter hohen Willscheider Berges...



Auf der L252 vor dem Ortseingang von Willscheid zwischen Kalenborn und Vettelschoß im Westerwald


... zum namensgebebenden Ort Willscheid in der Gemeinde Vettelschoß hin wieder an.



Auf der L252 vor der Bernhardskapelle in Vettelschuß-Willscheid unterhalb von Kretzhaus im Westerwald


Auf Höhe der im Jahr 1683 erbauten Willscheider Bernharduskapelle, dem ältesten Gebäude in der Gemeinde Vettelschoß, hat man die Qual der Wahl: Verlässt man hier die L252 und folgt der Kaufstraße in Richtung Hallerbach, kann man über Windhagen zur Günterscheider Höhe (307 m) weitertouren. Bleibt man auf der Landesstraße, denn gelangt man über Vettelschoß und Unterelsaff nach Rott im Westerwald (302 m) und Sankt Katharinen (355 m).




Weitere Infos:
https://www.quaeldich.de











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben



Home