Touren mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Mur de Pallon
    



Die steile Auffahrt aus dem Durance-Tal in die auf 1.125 Metern Höhe gelegene Ortschaft Pallon in der Gemeinde Freissinières wird vor allem in Radsportkreisen "Mur de Pallon" genannt. Ähnlich wie bei den vergleichbar steilen Anstiegen Mauer von Huy oder der Mur d'Amay in Belgien muss man als Radler wohl den Eindruck haben, auf dem Weg zum Hochpunkt auf eine nicht enden wollende Mauer zuzufahren. Erreichbar ist die Mur de Pallon über die von Briançon nach Gap führende Nationalstraße N94 und über die teilweise parallel verlaufende Departementstraße D138A, die bei der Brücke über die Durance zwischen den Ortschaften L'Argentière-La Bessée (980 m) im Norden und Saint Crépin (930 m) im Südosten die "Champ du Seigneur" genannte Auffahrt zu dem kurz hinter Pallon auf 1.133 Metern gelegenen Hochpunkt erreichen. Die Durchschnittssteigung der knapp zwei Kilometer langen Rampe liegt bei etwas mehr als zehn Prozent, das Steigungsmaximum beträgt 14 Prozent.



Auf der N95 vor Queyrieres auf dem Weg zur Mur de Pallon oberhalb des Tals der Durance in den Dauphiné-Alpen


Vom Col de Montgenèvre kommend erreicht man auf der N94 im Süden von Briançon den Ort Queyrieres in der Gemeinde Saint-Martin-de-Queyrieres. Mit Blick auf den 1.769 Meter hohen "Oumbras"...



Auf der N95 vor der Kapelle Saint-Michel in Queyrieres auf dem Weg zur Mur de Pallon oberhalb des Tals der Durance in den Dauphiné-Alpen


... passiert die Nationalstraße die Friedhofskapelle Saint-Michel mit ihrem zweijochigen Glockenturm...



Auf der N95 zwischen Queyrieres und L Argentière la Bessée auf dem Weg zur Mur de Pallon oberhalb des Tals der Durance in den Dauphiné-Alpen


... und senkt sich dann mit Hilfe zweier Kehren in das zwischen den Gipfeln des Queyras und dem Massif des Écrins gelegene Tal der Durance, ...



Auf der N95 in L Argentière la Bessée auf dem Weg zur Mur de Pallon oberhalb des Tals der Durance in den Dauphiné-Alpen


... in dem sie fünfzehn Kilometer hinter Briançon den Talort L'Argentière-La Bessée durchquert. Die an der Einmündung der Gyronde in die Durance gelegene Gemeinde gilt als "Tor zum Pays d'Écrins". Der Ortsname geht auf eine hier seit dem 10. Jahrhundert betriebene und im frühen 20. Jahrhundert aufgegebene Silbermine zurück, die während der Sommermonate besichtigt werden kann. Während das Ortszentrum am rechten Ufer der Durance liegt, ...



Auf der N95 vor dem Ortsausgang von L Argentière la Bessée im Tal der Durance auf dem Weg zur Mur de Pallon oberhalb des Tals der Durance in den Dauphiné-Alpen


... folgt die N94 weiter dem linken Flussufer und passiert mit Blick auf die Bergkette des "Massif du Champsaur" den südlichen Ortsausgang von L'Argentière-La Bessée.



Auf der N95 im Tal der Durance vor dem Abzweig der D38 nach Freissinieres und Champcella auf dem Weg zur Mur de Pallon in den Dauphiné-Alpen


Sechs Kilometer weiter kündigt ein Schild den Abzweig der D38 nach Freissinières und Champcella an.



Auf der D38 im Tal der Durance vor der Unterführung der Bahnlinue Veynes-Briancon auf dem Weg zur Mur de Pallon in den Dauphiné-Alpen


Hier verlassen wir rechts abbiegend die N94, unterqueren auf der D38 die Trasse der Bahnlinie von Briançon nach Veynes...



Auf der D38 im Tal der Durance vor der Brücke über den Gebirgsfluss auf dem Weg zur Mur de Pallon in den Dauphiné-Alpen


... und überqueren hundert Meter weiter die Durance, die von Montgenèvre herunterkommend die Cottischen Alpen von den Dauphiné-Alpen trennt, in der Folge durch den "Lac de Serre-Ponçon" und die Stadt Sisteron der Rhône zufließt, die sie bei Avignon erreicht.



Auf der D38 im Tal der Durance vor dem Anstieg Mur de Pallon in den Dauphiné-Alpen


Hinter der Brücke mündet die von L'Argentière-La Bessée entlang des rechten Durance-Ufers kommende Departementstraße D138A in die D38. Hier beginnt der "Mur de Pallon" genannte Anstieg zu dem nur noch knapp zwei Kilometer entfernten und hundertneunzig Meter höher gelegenen Dorf Pallon.



Auffahrt auf der Mur de Pallon genannten D38 aus dem Tal der Durance nach Pallon in den Dauphiné-Alpen


Die beidseitig mit einem Halteverbot belegte, steinschlaggefährdete und "Champ de Seigneur" genannte D38 steigt direkt mit mehr als zehn Prozent an.



Auffahrt auf der Mur de Pallon genannten steil ansteigenden D38 aus dem Tal der Durance nach Pallon in den Dauphiné-Alpen


Mit zunehmender Höhe wird der Berghang steiler und die Steigungswerte erhöhen sich. Sie schwanken nun zwischen zehn und vierzehn Prozent.



Auffahrt auf der Mur de Pallon entlang der Felswände der Aiguille oberhalb dem Tal der Durance auf dem Weg nach Pallon in den Dauphiné-Alpen


Auf 1.070 Metern Höhe erreicht die Mur de Pallon die teilweise mit Stahlnetzen gesicherten Felsabstürze des 1.450 Meter hohen "Col de l'Aiguille" (nicht zu verwechseln mit dem 2.552 Meter hohen, gleichnamigen Berg oberhalb von Saint Foy Tarentaise und La Thuile in den Grajischen Alpen).



Auffahrt auf der Mur de Pallon entlang der Felswände des Col de L Aiguille oberhalb dem Tal der Durance auf dem Weg nach Pallon in den Dauphiné-Alpen


Die D38 passiert eine senkrecht aufragende Felsnadel und einen sich anschließenden Überhang, ...



Auffahrt auf der Mur de Pallon vor dem Schotterparkplatz zwischen dem Tal der Durance und dem Col de L Aiguille auf dem Weg nach Pallon in den Dauphiné-Alpen


... dem ein links der Straße gelegener kleiner Schotterparkplatz folgt, ...



Mazda MX-5 NC SportsLine seitlich der D38 Mur de Pallon zwischen dem Tal der Durance und dem Col de L Aiguille auf dem Weg nach Pallon in den Dauphiné-Alpen


... bei dem sich ein kurzer Fotostopp anbietet.



Auf der D38 im Anstieg Mur de Pallon vor dem Aussichtspunkt Belvedere de la Durance in den Dauphiné-Alpen


Zweihundert Meter weiter erreicht die Bergstraße eine auf der Talseite angelegte kleine Parkbucht, von der aus man über ein paar Treppenstufen zu der Kuppe des wenige Meter entfernten Aussichtspunktes "Belvédère de la Durance" gelangen kann, ...



Blick vom Belvedere de la Durance seitlich der Mur de Pallon auf den Gipfel des Tete du Peyron in den Dauphiné-Alpen


... von dem man eine tolle Aussicht hat. Im Nordosten erheben sich "Tête du Puy" (2.532 m), "Roche de la Moutiere" (2.754 m) und "Tête du Peyron" (2.591 m) im Queryas-Massiv.



Blick vom Belvedere de la Durance seitlich der Mur de Pallon auf das Tal der Durance in den Dauphiné-Alpen


In südlicher Richtung überblickt man das Tal der Durance und die dahinter aufragenden Gipfel "Crête des Crousas" (2.645 m), "La Mayt" (2.617 m), "Prachaval" (2.463 m) und "Les Ourgières" (2.257 m) am Westrand des Parc Naturel Régional du Queyras. Im Südwesten sieht man "Roche Charniere" (2.420 m), "Le Peyron" (2.318 m) und "Tête de Gaulent" (2.867 m) im Massif du Champsaur.



Blick vom Belvedere de la Durance auf den Col de L Aiguille oberhalb der Mur de Pallon und dem Tal der Durance in den Dauphiné-Alpen


Beim Belvedere de la Durance umrundet die D38 den Col de l'Aiguille...



Auf der Mur de Pallon vor dem Ortseingang von Pallon oberhalb des Durance-Tals in den Dauphiné-Alpen


... und steigt dann mit nur noch einstelligen Prozentwerten zum nahen Ortseingang von Pallon in der Gemeinde Freissinières an.



Auf der D38 hinter dem Ortseingang von Pallon oberhalb des Durance-Tals in den Dauphiné-Alpen


Hinter dem Ortseingang senkt sich die nun nach dem Waadtländer Schriftsteller Vallotton als "Route de Benjamin Vallotton" ausgeschilderte D38 mit leichtem Gefälle in Richtung Dorfzentrum, ...



Auf der D38 im Dorf Pallon oberhalb des Durance-Tals in den Dauphiné-Alpen


... hinter dem sie sich verengt. Danach steigt sie...



Auf der D38 im Dorf Pallon unterhalb der Brücke über den Gebirgsbach La Biaysse in den Dauphiné-Alpen


... durch hölzerne Leitplanken gesichert...



Auf der D38 im Dorf Pallon vor der Brücke über den Gebirgsbach La Biaysse in den Dauphiné-Alpen


... zur Brücke über den Gebirgsbach "La Biaysse" an, hinter der der Hochpunkt der Mur de Pallon erreicht wird. An der T-Kreuzung biegt die D38 links ab und senkt sich den Ortschaften "Le Chambon" und "Champcella" entgegen. Rechts abbiegend führt die D38B in das drei Kilometer entfernte Freissinières, den Hauptort der Gemeinde und des Vallée de Freissinières, das vor allem von Mountainbikern, Fels- und Eiskletterern sowie Skilangläufern geschätzt wird.



Auf der D38 im Dorf Pallon vor der Brücke über den Gebirgsbach La Biaysse in den Dauphiné-Alpen


Da wir über den Col de Manse nach Gap weitertouren wollen, drehen wir hier oben und fahren über die Biaysse-Brücke...



Talfahrt auf der D38 im Dorf Pallon oberhalb des Tals der Durance in den Dauphiné-Alpen


... zurück in das Dorf Pallon.



Talfahrt auf der D38 nahe dem Ortsausgang von Pallon oberhalb des Tals der Durance in den Dauphiné-Alpen


Vorbei am östlichen Ortsausgang geht es dann...



Talfahrt auf der D38 hinter dem Ortsausgang von Pallon oberhalb des Tals der Durance in den Dauphiné-Alpen


... mit schönen Ausblicken in das Durance-Tal bei Saint Crépin...



Talfahrt auf der D38 vor dem Aussichtspunkt Belvedere de la Durance sn der Mur de Pallon unterhalb von Pallon in den Dauphiné-Alpen


... hinunter zum Aussichtspunkt Belvédère de la Durance.



Talfahrt auf der D38 hinter dem Aussichtspunkt Belvedere de la Durance an der Mur de Pallon unterhalb von Pallon in den Dauphiné-Alpen


Entlang der schroffen Felsabstürze...



Talfahrt auf der D38 Mur de Pallon oberhalb des Tals der Durance in den Dauphiné-Alpen


... oberhalb der Ortschaften La Roche-de-Rame, Les Gillis und Champ Pérussier...



Talfahrt auf der D38 vor der Brücke über die Durance unterhalb von Pallon in den Dauphiné-Alpen


... lassen wir dann den MX-5 hinunter zur Brücke über die Durance rollen, ...



Talfahrt auf der D38 am Fuß der Mur de Pallon vor der Unteführung der Bahntrasse im Durance-Tal in den Dauphiné-Alpen


... unterqueren wieder die Bahntrasse...



Auf der N94 in La Roche-de-Rame in Tal der Durance unterhalb der Mur de Pallon in den Dauphiné-Alpen


... und erreichen dahinter wieder die N94. Rechts auffahrend folgen wir der Nationalstraße zur Ortschaft "La Roche-de-Rame", ...



Auf der N94 am Lac de Serre-Poncon auf dem Weg von der Mur de Pallon zum Col de Moissiere in den Dauphiné-Alpen


... von der aus wir entlang der Durance unser nächstes Zwischenziel, den malerisch gelegenen "Lac de Serre-Ponçon" ansteuern.




Weitere Infos:
https://climbfinder.com/de/anstiege/mur-de-pallon











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben



Home