Mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Neumarkter Sattel
(Härterhöhe)
    



Der 894 Meter hohe Neumarkter Sattel liegt zwischen den Gurktaler und den Lavanttaler Alpen oberhalb der namengebenden Marktgemeinde Neumarkt in Steiermark (840 m) im Süden und der Ortschaft Teufenbach (760 m) im Norden. Über die Sattelhöhe verläuft die von Teufenbach heraufkommende Landesstraße L513, die südlich des Scheitels in die nach Neumarkt in Steiermark führende L502 übergeht. Die beiden gut ausgebauten Straßen verbinden das obere Murtal mit dem in das Gurktal mündende Olsatal und nutzen dabei die Senke zwischen dem Kalkberg (1.591 m) im Südwesten und dem Kreuzeck (1.459 m) im Nordosten. Der Neumarkter Sattel ist nicht der höchste Punkt der Strecke von Teufenbach nach Neumarkt in Steiermark: Die etwas weiter südöstlich gelegene Härterhöhe übertrifft diesen um 36 Höhenmeter. Die sieben Kilometer weiter östlich verlaufende Landesstraße L317 über den Perchauer Sattel verbindet ebenfalls das Murtal mit Neumarkt in der Steiermark, ist aber teilweise dreispurig ausgebaut und deutlich stärker befahren.



Auf der L513 am Ortseingang von Teufenbach unterhalb des Neumarkter Sattels zwischen den Gurktaler und Lavanttaler Alpen


Von der Klosterneuburger-Hütte kommend erreichen wir über Oberzeiring, St. Georgen ab Judenburg und Scheifling auf der Murtaler Straße B96 den Abzweig der L513 und den kurz dahinter gelegenen nördlichen Ortseingang von Teufenbach in der Gemeinde Teufenbach-Katsch im Bezirk Murau. Die L513 überquert die Trasse der Eisenbahnlinie Unzmarkt - Murau, ...



Auf der L513 vor dem Seniorenheim Schloß Neuteufenbach in Teufenbach unterhalb des Neumarkter Sattels in der Steiermark


... passiert das Seniorenheim Schloss Neuteufenbach sowie das Gemeindeamt des knapp achthundert Einwohner zählenden Ortes...



Auf der L513 vor dem Gasthof Dorfwirt in Teufenbach unterhalb des Neumarkter Sattels in der Steiermark


... und erreicht kurz darauf den Gasthof Dorfwirt, vor dem die Alte Bundesstraße durch eine Rechtskurve nach Westen abdreht, um über den Weiler Graslitz wieder der Murtalstraße zuzustreben. Wir bleiben auf der sich nach links wendenden L513 und folgen der Ausschilderung "Neumarkt" und "Mariahof".



Auf der L513 vor der Engstelle neben dem Gasthof Dorfwirt in Teufenbach unterhalb des Neumarkter Sattels in der Steiermark


Neben dem Gasthof verengt sich die Landesstraße für wenige Meter auf eine Fahrspur und steigt dahinter...



Auf der L513 vor dem Ortsausgang von Teufenbach unterhalb des Neumarkter Sattels in der Steiermark


... mit etwa zehn Prozent dem südlichen Ortsausgang von Teufenbach entgegen, ...



Auf der L513 hinter dem Ortsausgang von Teufenbach unterhalb des Neumarkter Sattels in der Steiermark


... hinter dem sich die Steigung auf bis zu zwölf Prozent erhöht.



Auf der L513 oberhalb von Teufenbach seitlich der Trasse der Rudolfsbahn unterhalb des Neumarkter Sattels in der Steiermark


Nach etwas mehr als einem Kilometer trifft die gut ausgebaute L513 - nun deutlich flacher verlaufend - die Trasse der von der Kronprinz Rudolf-Eisenbahngesellschaft zwischen 1868 und 1873 erbauten Rudolfsbahn, die von Scheifling kommend über den Neumarkter Sattel nach Friesach führt und die St. Valentin an der Enns mit Tarvisio in Italien verbindet.



Auf der L513 oberhalb von Teufenbach seitlich der Trasse der Rudolfsbahn vor dem Neumarkter Sattels in der Steiermark


Die Landesstraße verläuft nun parallel der Bahntrasse, auf der neben Güterzügen vor allem die Railjet- und Eurocityzüge der ÖBB in der Relation Wien Hbf - Klagenfurt Hbf - Villach verkehren.



L513 oberhalb von Teufenbach vor der Scheitelhöhe des Neumarkter Sattels in der Steiermark


Drei Kilometer hinter Teufenbach erreicht die nur noch leicht ansteigende L513 auf Höhe der die Bahngleise überspannenden Brücke des Sträßchens nach Lambach den zwischen dem Blasenkogel (1.602 m) im Westen und dem Adelsberg (1.147 m) im Osten auf 894 Metern Höhe gelegenen unscheinbaren Scheitel des Neumarkter Sattels.



L513 zwischen dem Neumarkter Sattel und der Ortschaft Mariahof in der Steiermark


Dahinter senkt sich die L513 mit kaum spürbarem Gefälle...



L513 hinter dem Neumarkter Sattel vor dem Ortsteil Bahnhof von Mariahof in der Steiermark


... zu dem sechshundert Meter entfernten Ortsteil Bahnhof von Mariahof in der Gemeinde Neumarkt in Steiermark. Hinter dem ehemaligen Bahnhofsgebäude - heute nur noch ein Haltepunk - ...



Auf der L513 hinter dem Neumarkter Sattel vor dem beschrankten Bahnübergang bei Mariahof-Bahnhof in der Steiermark


... mündet die L513 in die von St. Lambrecht im Thajagraben kommende L502, die die Bahnlinie überquert...



Auf der L513 hinter dem Neumarkter Sattel vor dem Mariahofer Ortsteil Adendorf oberhalb von Neumarkt in Steiermark


... und die hinter der folgenden Rechtskurve mit bis zu fünf Prozent weiter ansteigend auf den Ortsteil Adendorf zuläuft.



Fernzug der ÖBB zwischen dem Neumarkter Sattel und der Härterhöhe bei Mariahof in der Steiermark


Mit etwas Glück gelingt hier oben eine kurze Parallelfahrt mit einem Fernzug der ÖBB. Kurz deshalb, weil die L502 bald darauf auf 70 km/h begrenzt ist.



Auf der L502 vor Mariahof zwischen dem Neumarkter Sattel und der Härterhöhe oberhalb von Neumarkt in Steiermark


Die als "Sankt Lambrechter-Straße" kartierte L502 steigt nun dem Ortsteil Steinberg mit dem Gemeindeamt von Mariahof entgegen...



Auf der Härterhöhe der L502 bei Mariahof zwischen dem Neumarkter Sattel und  Neumarkt in Steiermark


... und erreicht zweihundert Meter dahinter die Härterhöhe, die mit einer Höhe von 931 Metern der Hochpunkt der Strecke ist.



Hinter der Härterhöhe der L502 bei Mariahof zwischen dem Neumarkter Sattel und Neumarkt in Steiermark


Dahinter führt die Sankt Lambrechter-Straße mit einstelligen Prozentwerten...



Auf der Sankt Lambrechter-Straße hinter der Härterhöhe bei Mariahof am Neumarkter Sattel und Neumarkt in Steiermark


... durch die Wiesen und Felder zwischen Hoferdorf und Neudorf...



Auf der Sankt Lambrechter-Straße zwischen der Härterhöhe bei Mariahof am Neumarkter Sattel und Neumarkt in Steiermark


... und senkt sich drei Kilometer hinter der Härterhöhe...



Auf der Mariahofer Straße L502 am Ortseingang von Neumarkt in Steiermark


... dem Ortseingang von Neumarkt in Steiermark entgegen, ...



Auf der L502 in Neumarkt in Steiermark vor der Einmündung in die B317 zum Perchauer Sattel


... hinter dem sie als "Mariahofer Straße" in die vom Perchauer Sattel herunterkommende B317 mündet. Wir biegen hier rechts ab und folgen der B317 durch Neumarkt in Steiermark und Friesach nach Sankt Veit an der Glan, von wo aus wir über Klagenfurt zu unserem Quartier in Reifnitz am Wörthersee zurückkehren.




Weitere Infos:
https://alpenrouten.de











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben




Home