Mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Ochsattel
    



Über den in den Gutensteiner Alpen gelegenen Ochsattel führt die Bundesstraße 21, die das im Traisental gelegene St. Aegyd am Neuwalde mit der im Schwarzatal gelegenen Gemeinde Rohr im Gebirge verbindet. Sie nutzt dabei die natürliche Senke zwischen dem Poldiberg (852 m), dem Rehbauerkogel (904 m) und dem Hirschenkogel (896 m) im Norden sowie dem Kleinen Größenberg (1.086 m) im Süden. Im Westen beginnt der Anstieg bei dem auf 540 Metern Meereshöhe gelegenen Weiler In der Walk, im Osten startet man in der kleinen Ortschaft Kalte Kuchl auf 740 Metern Höhe. Die als "Gutensteiner Straße" kartierte Bundesstraße ist gut ausgebaut und wenig befahren.



Auf der B21 am Ufer des Zellenbaches im Schwarzatal auf dem Weg zum Ochsattel in den Gutensteiner Alpen


Vom Rohrer Sattel kommend folgen wir der Bundesstraße 21, die über Rohr im Gebirge und entlang dem Zellenbach in südwestlicher Richtung durch das Schwarzatal verläuft...



Auf der Gutensteiner Straße B21 vor dem Abzweig der B27 nach Gloggnitz


... und hinter dem Weiler Gegend den Abzweig der nach Gloggnitz führenden Bundesstraße 27 erreicht. Wir bleiben auf der "21", ...



Auf der Gutensteiner Straße B21 zwischen dem Weiler Gegend und Kalte Kuchl auf dem Weg zum Ochsattel in den Gutensteiner Alpen


... die hinter dem Abzweig durch eine lang gezogene Rechtskurve nach Nordwesten abdreht. Vorbei an der Köhlerei Wieser, die von der UNESCO als Kulturerbe anerkannt ist, windet sie sich dann leicht ansteigend durch das Langseite-Tal...



Auf der Gutensteiner Straße B21 vor der Ortschaft Kalte Kuchl unterhalb des Ochsattels in den Gutensteiner Alpen


... bis zur Ortschaft Kalte Kuchl, wo hinter dem Ortseingang die L133 nach Rainfeld abzweigt.


Auf der Gutensteiner Straße B21 vor dem Alpengasthof Kalte Kuchl unterhalb des Ochsattels in den Gutensteiner Alpen


Die kleine Ortschaft liegt auf 730 Metern Höhe, gehört zur Gemeinde Kleinzell und wurde durch den in der vierten Generation betrieben Alpengasthof Kalte Kuchl bekannt. Der Traditionsgasthof steht an historischer Stelle: Eine erste Raststation entstand hier bereits im 15. Jahrhundert, wurde laut einer Inschrift im Jahr 1756 neu gestaltet und 1975 zur heutigen Größe erweitert. Der Alpengasthof Kalte Kuchl bietet neben Speisen und Getränken auch Übernachtungsmöglichkeiten. Er entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zu einem gerne besuchten Bikertreff, weil der nahe Ochsattel heute zu den beliebtesten, aber auch gefährlichsten Motorradstrecken Niederösterreichs zählt.



Auf der Gutensteiner Straße B21 hinter dem Alpengasthof Kalte Kuchl in den Gutensteiner Alpen unterhalb des Ochsattels


Hinter dem Alpengasthof steigt die Gutensteiner Straße kurz an, dreht durch eine 90-Grad-Rechtskurve in nordöstliche Richtung und läuft dann etwas an Höhe verlierend auf zwei einzeln stehende Wohnhäuser zu, ...



Vor dzwischen Kalte Kuchl und dem Ochsattel in den Gutensteiner Alpen


... hinter denen sie wieder leicht ansteigend die erste von drei Kehren erreicht.



Auf der Gutensteiner Straße zum Ochsattel zwischen Kalte Kuchl und dem Weiler Werasöd in den Gutensteiner Alpen


Die asphaltierte Bundesstraße passiert den Weiler Werasöd, quert dahinter die bewaldeten Südhänge von Hirschenkogel und Rehbauerkogel...



Auf der Scheitelhöhe des Ochsattels oberhalb von Kalte Kuchl und In der Walk in den Gutensteiner Alpen


... und erreicht vier Kilometer hinter Kalte Kuchl auf einer Höhe von 865 Metern den unspektakulären Scheitel des Ochsattels. Hier zweigen auf beiden Seiten der Straße unbefestigte Forstwege ab, über die Sand und Schottergrieß auf die Fahrbahn gelangen, was für Motorradfahrer in Schräglage zum Problem werden kann.



Auf der Gutensteiner Straße kurz hinter dem Ochsattel auf der Talfahrt nach In der Walk


Hinter der Scheitelhöhe senkt sich die auf der Talseite mit massiven Leitplanken gesicherte Gutensteiner Straße zunächst mit vier bis sechs Prozent, ...



Auf der Gutensteiner Straße hinter dem Ochsattel am Hang des Poldiberges auf der Talfahrt nach In der Walk


... quert den Südosthang des Poldiberges und passiert nach einem Kilometer das etwa fünfzig Höhenmeter unterhalb der Scheitelhöhe rechts der Straße etwas zurückliegende ehemalige Gasthaus Ochsattel.



Auf der Gutensteiner Straße hinter dem ehemaligen Gasthaus Ochsattel auf der Talfahrt nach In der Walk im Traisental


Dahinter führt die Gutensteiner Straße kurvenreich durch den Bergwald, passiert den Abzweig der L5211 nach Hofamt...



Auf der Gutensteiner Straße B21 in den Almwiesen oberhalb von In der Walk im Traisental


... und durchquert mit bis zu zehn Prozent Gefälle die auf sechshundert Metern Höhe gelegenen Almwiesen unterhalb des 756 Meter hohen Torecker Kogels.



Auf der Gutensteiner Straße B21 bei In der Walk vor dem Abzweig der B214 nach Hohenberg und Freiland


Sechs Kilometer hinter der Scheitelhöhe des Ochsattels erreichen wir bei dem zu St. Aegyd am Neuwalde gehörenden Weiler In der Walk den Abzweig der B214, ...



Auf der B214 bei In der Walk unterhalb des Ochsattels in den Gutensteiner Alpen


... auf die wir rechts abbiegend auffahren, um vorbei an der örtlichen Kläranlage...



Auf der B214 vor der Pfarrkirche der Marktgemeinde Hohenberg unterhalb des Ochsattels in den Gutensteiner Alpen


... die fünf Kilometer entfernte Ortschaft Hohenberg zu erreichen, die vom Turm der um das Jahr 1630 erbauten Pfarrkirche überragt wird. Von hier aus touren wir zum Margrabensattel oberhalb von Lilienfeld weiter.




Weitere Infos:
https://alpenrouten.de/


Video:
Motorradtour über den Ochsattel












noch oben



Home