Touren mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    

Ommerborn



Die im Bergischen Land gelegene Anhöhe Ommerborn erhielt ihren Namen nach der gleichnamigen, etwas tiefer zwischen der Scheitelhöhe und dem 302 Meter hohen Pferdskopf gelegenen Ortschaft Ommerborn in der Gemeinde Wipperfürth im Oberbergischen Kreis, die erstmals im Jahr 1470 urkundlich erwähnt wurde. Den 306 Meter hohen Scheitel überquert die Landesstraße L129, die die Bundesstraße B506 über Wipperfeld, Jörgensmühle und Süttenbach mit Lindlar verbindet. In dem seit der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts besiedelten Ommerborn wurde im Jahr 1922 ein Eucharistiner-Kloster erbaut, das zeitweise auch als Erholungsheim genutzt wurde und das sich seit 2011 in Privatbesitz befindet.



Auf der Wipperfürther Straße bei Junkermühle auf dem Weg zur Anhöhe Ommerborn im Bergischen Land


Von Kürten aus touren wir entlang der "Wipperfürther Straße" genannten Landesstraße L286 über Junkermühle...



Auf der Wipperfürther Straße im Tal der Kürtener Sülz zwischen Junkermühle und Jörgensmühle auf dem Weg zur Anhöhe Ommerborn im Bergischen Land


... und durch das Tal der südwestlich von Wipperfürth entspringenden Kürtener Sülz...



Auf der Wipperfürther Straße vor der Ortschaft Jörgensmühle auf dem Weg zur Anhöhe Ommerborn im Bergischen Land


... zu dem auf 220 Metern Höhe gelegenen Ort Jörgensmühle. Das erstmals im Jahr 1443 in einer Urkunde des Apostelstiftes in Köln als "to der Molen" erwähnte Jörgensmühle gehört zu dem Kirchdorf Thier in der Gemeinde Wipperfürth.



Auf der Wipperfürther Straße vor dem Abzweig der L129 nach Obersteinbach und Lindlar auf dem Weg nach Ommerborn im Bergischen Land


Hundert Meter hinter Jörgensmühle zweigt auf der rechten Straßenseite die Landesstraße L129 nach Obersteinbach und Lindlar ab, ...



Im Floßbachtals auf der L129 zwischen Jörgensmühle und Obersteinbach auf dem Weg nach Ommerborn im Bergischen Land


... die leicht ansteigend durch das Floßbachtal schwingt.



Auf der Landesstraße L129 im Floßbachtal am Abzweig nach Niederbenningrath auf dem Weg nach Ommerborn im Bergischen Land


Nach dreihundert Metern teilt sich die Straße: Fährt man hier geradeaus weiter, dann erreicht man durch das Floßbachtal die Ortschaften Niederbenningrath und Abstoß. Die L129 wendet sich hier nach rechts...



Auf der Landesstraße L129 ivor Alfen auf dem Weg nach Ommerborn im Bergischen Land


... und läuft mit mittleren einstelligen Prozentwerten auf den Weiler Alfen zu.



Auf der Landesstraße L129 zwischen Alfen und Peffekoven auf dem Weg nach Ommerborn im Bergischen Land


Dahinter dreht die L129 nach Südwesten und steigt schnurgerade durch das hügelige Weideland zwischen Berghausen im Westen und Oberbenningrath im Osten bis zu einer Höhe von 258 Metern an, ...



Auf der Landesstraße L129 zwischen Alfen und Peffekoven auf dem Weg nach Ommerborn im Bergischen Land


... um dann mit leichtem Gefälle...



Auf der Landesstraße L129 vor dem Ortseingang von Peffekoven unterhalb der Anhöhe Ommerborn im Bergischen Land


... den nun noch dreihundert Meter entfernten Ortseingang von Peffekoven in der Gemeinde Wipperfürth zu erreichen.



Auf der Landesstraße L129 hinter dem Ortsausgang von Peffekoven unterhalb der Anhöhe Ommerborn im Bergischen Land


Hinter dem aus knapp zwanzig Häusern bestehenden Peffekoven steigt die L129 mit etwa sechs Prozent...



Auf der Landesstraße L129 in der Doppelkurve oberhalb von Peffekoven unterhalb der Anhöhe Ommerborn im Bergischen Land


... einer Doppelkurve entgegen...



Auf der Landesstraße L129 vor dem Abzweig der Nebenstraße nach Neuenhaus unterhalb der Anhöhe Ommerborn im Bergischen Land


... und erreicht fünfhundert Meter weiter eine 90-Grad-Kurve mit dem Abzweig der Nebenstraße zum Weiler Neuenhaus.



Schlussanstieg der Landesstraße L129 zur Anhöhe Ommerborn im Bergischen Land


Hinter der Kurve beginnt der Schlussanstieg...



Auf der Landesstraße L129 vor dem Scheitel der Anhöhe Ommerborn im Bergischen Land


... zum dem knapp unterhalb der Scheitelhöhe gelegenen Hochbehälter Notfallpumpe Ommerborn des Trinkwasserversorgungssystems des Aggerverbandes.



Auf dem Scheitel der Nebenstraße von Jörgensmühle nach Obersteinbach oberhalb von Ommerborn im Bergischen Land


Auf dem 306 Meter hohen Scheitel mündet auf der linken Straßenseite ein Forstweg ein, ...



Vor dem Freiluftaltar oberhalb von Ommerborn im Bergischen Land


... gegenüber führt eine schmale Asphaltstraße zu einem knapp zweihundert Meter entfernten, aussichtsreich auf einer Kuppe gelegenen Freiluftaltar, der um 1936 erbaut und im Jahr 2020 restauriert wurde. Der unter Denkmalschutz stehende Altar mit seinen drei riesigen weißen Kreuzen ist Ziel einer jährlich am Sonntag nach Fronleichnam stattfindenden Sakramentsprozessionen und erinnert an den Pastor Johann Peter Ommerborn, der während des Freiheitskrieges im Jahr 1795 gegen die französischen Besatzer als "Heldenpastor" bekannt wurde.



Ehemaliges Eucharistinerkloster Ommerborn  im Bergischen Land


Folgt man dem abschüssigen Sträßchen weiter, dann erreicht man das unterhalb des Freiluftaltars gelegene ehemalige Kloster Ommerborn, das 1922 für Novizen des Eucharistiner-Ordens erbaut und auch als Erholungsheim genutzt wurde. Im Jahr 2011 wurde der Gebäudekomplex verkauft und kann seitdem für Gruppen-Übernachtungen gebucht werden.



Bruchsteinkapelle des ehemaligen Eucharistinerklosters Ommerborn  im Bergischen Land


Älter als das Klostergebäude ist die im Jahr 1849 von Johannes Ommerborn erbaute Bruchsteinkapelle.



Auf der Landesstraße L129 zwischen der Anhöhe Ommerborn und Obersteinbach im Bergischen Land


Zurück auf der Anhöhe folgen wir der L129 weiter Richtung Lindlar. Die Landesstraße senkt sich mit mittleren einstelligen Prozentwerten durch mehrere Kurven, überquert die Grenze zwischen der Hansestadt Wipperfürth und der Gemeinde Lindlar...



Auf der Landesstraße L129 vor dem Ortseingang von Obersteinbach im Bergischen Land


... und erreicht nach siebenhundert Metern den Ortseingang des Weilers Obersteinbach.



Auf der Landesstraße L129 zwischen Ommerborn, Mittelsteinbach und Oberkotten im Bergischen Land


Dahinter erhöht sich das Gefälle auf bis zu zehn Prozent. Vorbei an Mittelsteinbach und Oberkotten...



Auf der Landesstraße L129 zwischen Mittelsteinbach und Oberkotten im Bergischen Land


... nutzt die L129 nun die natürliche Senke zwischen dem Pferdskopf (302 m) im Westen und dem Vogelberg (276 m) im Osten...



Auf der Landesstraße L129 im Dorf Süttenbach in der Gemeinde Lindlar im Bergischen Land


... und passiert knapp zwei Kilometer hinter Obersteinbach das etwa achtzig Einwohner zählende Dorf Süttenbach.



Auf der Landesstraße L129 zwischen Süttenbach und dem Tal der Lindlarer Sülz im Bergischen Land


In der Folge senkt sie sich in das auf 180 Metern Höhe gelegene Tal der Lindlarer Sülz, ...



Auf der Landesstraße L129 hinter Süttenbach vor der L284 im Tal der Lindlarer Sülz im Bergischen Land


... in dem sie die "Sülztalstraße" genannte L284 erreicht, die von Köln kommend über Untereschbach und Hommerich nach Wipperfürth führt. Biegt man an der Kreuzung rechts ab, kann man über die nahe Schwarzbachstraße nach Lindlar auffahren, alternativ erreicht man etwas weiter südwestlich über Linde und durch die Serpentinen der L84 die Höhe bei Waldbruch. Hält man sich stattdessen links und folgt der Sülztalstraße in Richtung Wipperfürth, dann kann man ab Grünenberg in das auf 370 Metern Höhe gelegene Agathaberg auffahren.




Weitere Infos:
YouTube-Video Ommerborn












Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben



Home