Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Pack - Packsattel
(Vier Tore)
    



Die über den Packsattel führende österreichische Bundesstraße B70 verbindet die im Lavanttal auf 600 Metern Höhe gelegene Gemeinde Twimberg in Kärnten mit der ehemaligen Bergbaustadt Köflach auf 450 Metern in der Weststeiermark. Die auch "Packerstraße" genannte B70 nutzt dabei die Senke zwischen der Packalpe mit dem 1.312 Meter hohen Ochsenkogel im Norden und der Koralpe mit dem 1.431 Meter hohen Klementkogel im Süden. Über die "Pack" führte bereits im 16. Jahrhundert ein als "Poststraße" bezeichneter Karrenweg, der Klagenfurt mit Graz verband. Der Name des Sattels geht auf die Tatsache zurück, dass hier früher die Handelswaren umgeladen werden mussten. Die heutige Passstraße wurde ähnlich wie die Großglockner Hochalpenstraße im Rahmen eines Beschäftigungsprogramms in den Jahren 1930 bis 1936 als "Packer Hochalpenstraße" gebaut. Die Packerstraße war bis zur Fertigstellung der nahe der Scheitelhöhe durch zwei Tunnelröhren geführten modernen Südautobahn A2 von Klagenfurt über Graz nach Wien stark frequentiert. Heute hat sie eher lokale Bedeutung und ist nur noch wenig befahren.



An der Einmündung der Gaberl Straße in die B70 in Köflach in der Steiermark den Lavanttaler Alpen


Vom Gaberl kommend erreichen wir auf der "Gaberl Straße" genannten Bundesstraße B77 die knapp zehntausend Einwohner zählende Gemeinde Köflach im Bezirk Voitsberg und fahren am Westrand der Stadt auf die von Graz kommende B70 in Richtung Klagenfurt auf.



Auf der B70 vor Köflach-Pichling in der Steiermark in den Lavanttaler Alpen


Die "Packerstraße" genannte B70 verlässt Köflach in südwestlicher Richtung und erreicht durch den Ortsteil Pichling nach etwas mehr als einem Kilometer die Packersiedlung, ...



Auf der Packerstraße hinter Köflach im Tal des Gößnitzbaches in den Lavanttaler Alpen


... hinter der die sehr gut ausgebaute und mit Leitplanken gesicherte Bundesstraße zwar kurz ansteigt, dann aber dem Gößnitzbach folgend mehr als dreißig Höhenmeter verliert.



Auf der Packerstraße oberhalb von Pichling bei Köflach in den Lavanttaler Alpen


Hinter dem Abzweig des Scheuergrabenweges zum Gasthof "Lustiger Bauer" steigt die Packerstraße dann mit bis zu acht Prozent Steigung wieder an und führt auf ein Waldstück zu. Da so gut wie kein Verkehr herrscht kommen wir schnell voran, schließen dann aber auf einen sich langsam bergauf quälenden Reisebus auf...



Auf der Packerstraße vor der Mattl-Kehre oberhalb von Köflach in den Lavanttaler Alpen


... an dem wir wegen der kurvigen und unübersichtlichen Strecke vor und hinter der steilen Mattl-Kehre nicht vorbei kommen.



Auf der Packerstraße zwischen Köflach und Edelschrott in den Lavanttaler Alpen


Erst nachdem der Wald zurück geblieben ist und die Bergstraße durch offenes Gelände führt, können wir überholen...



Auf der Packerstraße zum Packsattel am Ortseingang von Edelschrott in den Lavanttaler Alpen


... und erreichen neun Kilometer hinter Köflach den Ortseingang der auf 800 Metern Höhe gelegenen Marktgemeinde Edelschrott.



Auf der Packerstraße vor der Pfarrkirche zum Heiligen Laurentius in Edelschrott in den Lavanttaler Alpen


Die etwa 1.800 Einwohner zählende Gemeinde wurde im Jahr 1245 erstmals urkundlich erwähnt und bezeichnet sich heute wegen seiner Lage als "Die Sonnige Warte". Edelschrott wird von der Pfarrkirche zum Hl. Laurentius überragt, deren Kirchenschiff im Jahr 1790 fertiggestellt wurde; der romanische Glockenturm stammt von der im Jahr 1245 erstmals erwähnten Vorgängerkirche.



Auf der B70 zwischen Edelschrott und der Reinthalersiedlung unterhalb des Packsattels in den Lavanttaler Alpen


Hinter Edelschrott steigt die B70 gradlinig verlaufend mit bis zu sechs Prozent auf 830 Meter Höhe an, ...



Auf der B70 auf Höhe der Reinthalersiedlung unterhalb des Packsattels in den Lavanttaler Alpen


... um dann wieder etwas an Höhe verlierend durch ein kurzes Waldstück und durch zwei Kehren...



Auf der B70 auf Höhe der Reinthalersiedlung unterhalb des Packsattels in den Lavanttaler Alpen


... auf die auf 825 Metern Höhe gelegene Reinthalersiedlung zuzulaufen.



Auf der B70 im Bergwald vor dem Abzweig nach Hemma unterhalb des Packsattels in den Lavanttaler Alpen


In der Folge tritt die Packerstraße in ein größeres Waldstück ein, in dem sie in einer Linkskehre den Abzweig nach St. Hemma passiert und dabei im Kurvenscheitel den aus dem Skigebiet St. Hemma herunterplätschernden Hemmabach überquert. Dahinter schlängelt sie sich in leichten Aufs und Abs am orographisch linken Hang des Flüsschens Teigitsch entlang, das nahe der Landesgrenze zwischen Kärnten und der Steiermark entspringt und nach zweiundvierzig Kilometern bei Gaisfeld in die Kainach mündet...



Auf der B70 nahe Stampf am Abzweig der L344 zum Packer-Stausee unterhalb des Packsattels in den Lavanttaler Alpen


... und erreicht sechs Kilometer hinter Edelschrott bei Stampf den Abzweig der Modriacher Straße (L344) zu dem drei Kilometer entfernten und siebzig Meter höher gelegenen Packer-Stausee.



Auf der neu asphaltierten B70 zwischen Stampf und Pack unterhalb des Packsattels in den Lavanttaler Alpen


Hinter dem Abzweig steigt die Packerstraße nun steil an und ist frisch asphaltiert, weshalb die Fahrbahnmarkierungen noch fehlen.



Auf der neu asphaltierten B70 oberhalb von Stampf auf dem Weg zum Packsattel in den Lavanttaler Alpen


Wenige hundert Meter weiter ist die Deckschicht noch nicht auf die Fahrbahn aufgebracht und wir rollen auf der rauen und mit Split überzogenen Tragschicht. Vorsichtig und mit großem Abstand geht es durch die folgenden, mit bis zu zehn Prozent ansteigenden weiten Kurven...



Auf der neu asphaltierten B70 oberhalb von Oberrohrbach auf dem Weg zum Packsattel in den Lavanttaler Alpen


... und vorbei an den Dörfern Unterrohrbach und Oberrohrbach...



Auf der Packerstraße vor dem Ortseingang von Pack unterhalb des Packsattels in den Lavanttaler Alpen


... zu dem knapp zwanzig Kilometer hinter Köflach gelegenen Ortseingang von Pack. Die etwa vierhundert Einwohner zählende Ortschaft liegt auf 1.125 Metern Höhe und gehört zur Gemeinde Hirschegg-Pack.



Auf der Packerstraße vor dem Gasthof Packerhöhe in Pack unterhalb des Packsattels in den Lavanttaler Alpen


Die B70 passiert den bereits bei der Eröffnung der Packer Hochalpenstraße im Jahr 1936 existierenden, inzwischen jedoch aufgelassenen Gasthof Packerhöhe, den sich anschließenden Alpengasthof Tilzwirt...



Auf der Packerstraße zwischen Pack und dem Packsattel in den Lavanttaler Alpen


... und kurz darauf den Ortsausgang von Pack, hinter dem sie mit vier bis sechs Prozent weiter ansteigt.



Auf dem Scheitel des Packsattels oberhalb von Twimberg und Köflach in den Lavanttaler Alpen


Ein Kilometer hinter Pack erreichen wir den Scheitel des Packsattels, über den neben der Landesgrenze zwischen den Bundesländern Steiermark und Kärnten auch der 520 Kilometer lange Nord-Süd-Weitwanderweg 05 verläuft, der den Böhmerwald mit dem Steirischen Weinviertel bei Eibiswald verbindet. Irritierend ist, dass die uns vorliegenden Landkarten für den Scheitel durchweg eine Höhe von 1.166 Meter oder 1.169 Metern angeben, das links der Straße stehende weiße Passschild aber exakt 1.200 Meter als Höhe nennt. Eine Höhe, die nur die parallel verlaufende Alte Packer Straße erreicht.



Auf dem Scheitel des Packsattels vor dem Abzweig der Vier-Tore-Straße zur Südautobahn in den Lavanttaler Alpen


Hundert Meter hinter dem Scheitel erreicht die Packerstraße den Abzweig der Vier-Tore-Straße, die zur Südautobahn führt. Der Name "Vier Tore" oder auch "Vier Thöre" erinnert daran, dass früher die vier aus unterschiedlichen Herrschaftsgebieten kommenden und auf dem Scheitel endenden Straßen durch Tore verschlossen waren, damit das Weidevieh nicht in fremde Weidegebiete wechseln konnte.



Auf der Packerstraße am Westhang des Kalcherkogels zwischen dem Packsattel und Twimberg in den Lavanttaler Alpen


Hinter dem Abzweig quert die Packerstraße fast eben und durch weite Kurven verlaufend den Westhang des 1.244 Meter hohen Kalcherkogels...



Auf der Packerstraße am Abzweig zur Hebalm und nach Deutschlandsberg zwischen dem Packsattel und Twimberg in den Lavanttaler Alpen


... und passiert fünf Kilometer hinter dem Packsattel die am Südwesthang des 1.349 Meter hohen Stündlkogel auf 1.150 Metern Höhe gelegene Alpenresidenz Berger (früher Gasthof Christöfl), vor der die L136 zur Hebalm und nach Deutschlandsberg abzweigt.



Auf der Packerstraße zwischen dem  Abzweig zur Hebalm und Preitenegg unterhalb dem Packsattel in den Lavanttaler Alpen


Hinter dem Abzweig beginnt die Abfahrt Richtung Twimberg im Lavanttal. Die Packerstraße schwingt in weit gezogenen Kurven und mit zunächst noch leichtem Gefälle...



Auf der Packerstraße bei Unterpreitenegg unterhalb vom Packsattel in den Lavanttaler Alpen


... durch die auf 1.070 Metern Höhe gelegene Gemeinde Preitenegg.



Auf der Packerstraße vor der Kehre bei Unterpreitenegg auf dem Weg vom Packsattel nach Twimberg in den Lavanttaler Alpen


Dahinter geht es mit etwa acht Prozent Gefälle auf die erste von vier Kehren zu.



Auf der Packerstraße in den Kehren bei Unterpreitenegg auf dem Weg vom Packsattel nach Twimberg in den Lavanttaler Alpen


Wie auf der Ostseite des Packersattels ist die Fahrbahn auch auf der Westseite an exponierten Stellen durch Leitplanken...



Auf der Packerstraße zwischen Preitenegg und Twimberg unterhalb des Packsattels in den Lavanttaler Alpen


... und Stahlnetze gesichert.



Auf der Packerstraße vor dem Abzweig der B78 bei Twimberg unterhalb des Packsattels in den Lavanttaler Alpen


Siebzehn Kilometer hinter dem Packsattel signalisiert kurz vor Twimberg im Tal des Waldensteiner Bachs ein Hinweisschild den nahen Abzweig der B78 nach Zeltweg und Graz, ...



Auf der Packerstraße am Abzweig der B78 bei Twimberg unterhalb des Packsattels in den Lavanttaler Alpen


... der wir an der Einmündung rechts abbiegend folgen, ...



Auf der B78 zwischen Twimberg und Wolfsberg unterhalb der Brücke der Südautobahn


... um entlang der Lavant und unter der beeindruckenden, 165 Meter hohen Talbrücke der Südautobahn hindurch...



Auf der B78 im Lavanttal auf dem Weg nach Wolfsberg und zur Koralpe


... über Preblau, Prebl, Wölling und Auen nach Wolfsberg und auf der Koralpenhöhenstraße zum Skigebiet Koralpe am Großen Speikkogel weiter zu touren.




Weitere Infos:
http://www.alpenpass.eu

Geschichte der Packer Hochalpenstraße:
https://austria-forum.org/af/Wissenssammlungen/











noch oben



Home