Mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Passo Cimabanche
(Sorabanches, Im Gemärk)
    



Der in den Südtiroler Dolomiten gelegene, vergleichsweise flache und 1.530 Meter hohe Passo Cimabanche verbindet Schluderbach und Misurina im Osten mit dem Wintersportort Cortina d'Ampezzo im Westen. Die über den im deutschsprachigen Raum auch "Im Gemärk" und ladinisch "Sorabanches" genannten Pass verlaufende "Strada Statale 51 di Alemagna" führt von Toblach (ital.: Dobbiaco) kommend durch das Höhlensteintal (Valle di Landro) nach Schluderbach (Carbonin) und steigt dann der zwischen der 3.140 Meter hohen Croda Rossa (dtsch.: Hohe Gaisl) und dem 2.839 Meter hohen Picco di Vallandro (Dürrenstein) im Norden sowie der im Süden gelegenen, bis zu 3.221 Meter hohen Cristallo-Gruppe gelegenen Scheitelhöhe entgegen. Dahinter senkt sich die SS51 durch zwei Kehren in das Tal des Torrente Boite, dem sie bis nach Cortina d'Ampezzo folgt. Die Bergstraße zwischen den italienischen Provinzen Belluno und Trentino wurde im frühen 19. Jahrhundert angelegt.



Auf der SS48bis bei Schluderbach auf dem Weg von Misurina zum Passo Cimabanche in den Dolomiten


Von Misurina aus erreichen wir über den Col Sant'Angelo auf der SS48bis unterhalb des 2.309 Meter hohen Strudelkopfes (Monte Specie) die von Toblach heraufkommende "Strada Statale 51 di Alemagna" nach Cortina d'Ampezzo, auf die wir links abbiegend auffahren.



Auf der SS51 in Schluderbach auf dem Weg von Misurina zum Passo Cimabanche in den Dolomiten


Die SS51 durchquert nun leicht ansteigend den auf 1.440 Metern Höhe gelegenen und zu Toblach gehörenden Ort Schluderbach im Höhlensteintal. Im 19. Jahrhundert existierte hier ein Holzumschlagplatz, auf dem der Bauer Hans Ploner aus Alt-Schluderbach ein Wirtshaus erbaute, das später zu einem Hotel erweitert und "Beim Schluderbacher" genannt wurde und das sich zu einem wichtigen Stützpunkt für Bergtouren in die Dolomiten und besonders zu den Drei Zinnen entwickelte. Heute besteht der Ort aus mehreren Hotels und Ferienhäusern.



Auf der SS51 auf Höhe des Wanderparkplatzes zwischen Schluderbach und dem Scheitel des Passo Cimabanche in den Dolomiten


Hinter Schluderbach läuft die SS51 auf die felsigen Gipfel von Croda Rossa sowie Croda Rossa Piccada zu und dabei passiert einen links der Straße gelegenen großen, fast voll belegten Wanderparkplatz.



Auf der SS51 zwischen Schluderbach und dem Scheitel des Passo Cimabanche auf dem Weg nach Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


Die sehr gut ausgebaute Ostauffahrt zur Scheitelhöhe des Passo Cimabanche gleicht eher einer Landstraße als einer Passstraße. Mit einem Höhenunterschied von nur etwa 100 Metern, einer Maximalsteigung von knapp sechs Prozent und mit nur zwei weit gezogenen Kurven ist sie leicht zu befahren, aber ein Überholen ist fast auf der gesamten Auffahrt verboten. Etwa 1,5 Kilometer hinter Schluderbach signalisiert ein am linken Straßenrand stehendes Hinweisschild, dass die SS51 die Höhe von 1.500 Metern über Meereshöhe erreicht hat.



Auf der SS51 vor dem Casa Cantoniera bei Kilometer 119 oberhalb von Schluderbach auf dem Weg zum Scheitel des Passo Cimabanche auf dem Weg nach Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


Etwas mehr als zwei Kilometer hinter Schluderbach passiert die SS51 bei Straßenkilometer 119 das ehemalige "Casa Cantoniera SS51 del Passo Cimabanche" der italienischen Straßenbauverwaltung A.N.A.S, das inzwischen dem Verfall preisgegeben ist. Früher wurden in den typisch pompejanisch-roten Gebäuden die Baustoffe zur Instandsetzung der Staatsstraßen gelagert und hier konnten die Straßenbauarbeiter auch übernachten.



Auf der SS51 zwischen dem Casa Cantoniera bei Kilometer 119 und dem Scheitel des Passo Cimabanche auf dem Weg nach Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


Dahinter überquert die Strada Statale 51 di Alemagna ein breites, ausgetrocknetes Bachbett, ...



Auf der SS51 vor der Provinzgrenze zwischen Südtirol und Venetien kurz vor dem Scheitel des Passo Cimabanche oberhalb von Schluderbach und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


... passiert sechshundert Meter weiter die Provinzgrenze zwischen Südtirol und Venetien...



Auf dem Scheitel der SS51 über den Passo Cimabanche oberhalb von Schluderbach und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


... und erreicht unmittelbar dahinter auf einer Höhe von 1.530 Metern den Scheitel des Passo Cimabanche, über den die Wasserscheide zwischen der Etsch im Norden und der Piave im Süden verläuft. Auf der Scheitelhöhe stehen mehrere Häuser, darunter das links der Fahrbahn zu findende kleine, renovierte Empfangsgebäude des ehemaligen Bahnhofes "Cimabanche". Parallel zur Bergstraße verlief früher die im 1. Weltkrieg gebaute Eisenbahnlinie "Ferrovia delle Dolomiti", die überwiegend für Militärtransporte genutzt und deren Betrieb im Jahr 1964 eingestellt wurde. Heute profitieren Radfahrer davon, denn die alte Bahntrasse über den Passo Cimabanche dient nun als Radwanderweg und ist Teil des 66 Kilometer langen Lunga Via Delle Dolomiti.



Parkplatz auf dem Scheitel des Passo Cimabanche oberhalb von Schluderbach und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


Auf dem Scheitel findet man links der Straße einen Parkplatz, ...



Passschild auf dem Scheitel des Passo Cimabanche oberhalb von Schluderbach und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


... rechts der Fahrbahn steht ein mit Aufklebern übersätes Passschild. Ein Schild darüber signalisiert, dass man nun in den Naturschutzpark der Ampezzaner Dolomiten einfährt.



Auf der Strada Statale 51 kurz hinter dem Scheitel des Passo Cimabanche oberhalb von Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


Hinter dem Scheitel des Passo Cimabanche senkt sich die SS51 zunächst fast gradlinig verlaufend mit nur leichtem Gefälle talwärts, ...



Talfahrt auf der SS51 vom Passo Cimabanche auf Höhe des Lago Negro oberhalb von Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


... passiert mit Blick auf das bis zu 3.244 Meter hohe Tofana-Massiv den etwas unterhalb der Straße gelegenen Lago Negro...



Talfahrt auf der SS51 vor dem Rifugio Ospitale zwischen dem Scheitel des Passo Cimabanche und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


... und erreicht nach vier Kilometern den auf 1.490 Metern Meereshöhe gelegenen Weiler Ospitale d'Ampezzo mit der Chiesa di San Nicolo, San Biagio e Sant'Antonio Abate und dem Rifugio Ospitale. Das kleine Gotteshaus am linken Straßenrand wurde im Jahr 1226 erbaut. Bereits im 11. Jahrhundert existierte hier oben ein Hospiz, in dem Reisende und Pilger einkehren und übernachten konnten. Und das ist auch heute noch so, weshalb wir auf der modern gestalteten Sonnenterrasse des eher einem Hotel-Restaurant als einem alpinen Rifugio gleichenden, empfehlenswerten Haus einen vormittäglichen Boxenstopp einlegen.



Talfahrt auf der SS51 zwischen dem Rigugio Ospitale unterhalb des Passo Cimabanche und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


Zwei leckere Cappuccino später rollen wir auf der parallel zu dem Gebirgsfluss Ru Felizon verlaufenden Strada Statale 51 di Alemagna weiter talwärts...



Talfahrt auf der SS51 vor dem Casa Cantoniera bei Kilometer 112 unterhalb des Passo Cimabanche auf dem Weg nach Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


... und passieren bei Straßenkilometer 112 das ebenfalls aufgelassene Casa Cantoniera Podestagno, das seit dem Jahr 2016 von der A.N.A.S. zur langjährigen Vermietung angeboten wird.



Talfahrt auf der Westrampe des Passo Cimabanche zwischen dem Casa Cantoniera Podestagno und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


Dahinter nimmt die SS51 den Charakter einer echten Bergstraße an und das Gefälle erhöht sich auf bis zu acht Prozent.



Talfahrt auf der Westrampe des Passo Cimabanche vor der Fahrspurteilung zwischen den beiden Kehren oberhalb von Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


Knapp sieben Kilometer hinter dem Scheitel folgt eine erste Kehre, hinter der die Fahrspuren für ein kurzes Stück voneinander getrennt...



Talfahrt auf der Westrampe des Passo Cimabanche vor der zweiten Kehre zwischen dem Scheitel und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


... und dann gemeinsam zu einer zweiten, auf 1.420 Metern Höhe gelegenen Kehre geführt werden, an deren Außenseite eine Stichstraße zu dem im Wald gelegenen Wanderparkplatz "Sant'Uberto" und weiter zu der auf 1.668 Metern Höhe gelegenen Malga Ra Stua abzweigt.



Talfahrt auf der Westrampe des Passo Cimabanche hinter der zweiten Kehre zwischen dem Scheitel und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


Durch massive Leitplanken gesichert senkt sich die SS51 dann...



Talfahrt auf der Westrampe des Passo Cimabanche durch das Tal des Torrente Boite zwischen dem Scheitel und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


... entlang dem felsigen Westabsturz eines Felsens mit den Ruinen des Castello di Podestagno in das Tal des Torrente Boite, ...



Talfahrt auf der Westrampe des Passo Cimabanche vor der Brücke über den Ru Felizon zwischen dem Scheitel und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


... überquert den Ru Felizon, der hier in den Torrente Boite einmündet, ...



Talfahrt auf der Westrampe des Passo Cimabanche vor dem Besucherzentrum das Ampezzaner Naturschutzparks zwischen dem Scheitel und Cortina d Ampezzo in den Dolomiten


... passiert das Besucherzentrum des Parco Naturale Dolomiti d'Ampezzo...



Talfahrt auf der Westrampe des Passo Cimabanche vor dem zu Cortina d Ampezzo gehörenden Ortsteil Fiammes in den Dolomiten


... und erreicht auf einer Höhe von 1.290 Metern den zu Cortina d'Ampezzo gehörenden Ortsteil Fiammes mit dem Centro sportivo "Antonella De Rigo" und dem Olympia-Camping, von wo aus es noch vier Kilometer bis zum Zentrum von Cortina d'Ampezzo sind.




Weitere Infos:
https://alpenrouten.de











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben



Home