Touren mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Passo della Cava
    



Der nahe der Grenze zwischen Italien und der Schweiz oberhalb der Seen Lago di Lugano und Lago di Como auf 1.150 Metern Höhe gelegene Passo della Cava verbindet die Täler Val Rezzo und Val Cavargna miteinender. Von dem südlichen Talort Porlezza (280 m) aus ist er durch das Val Rezzo auf der Strada Provinciale SP11 zu erreichen, die mit durchschnittlich acht Prozent durch die Ortschaften Vesetto, Corrido, Molzano und Val Rezzo führt. Etwas länger ist die Auffahrt aus dem südöstlich und höher gelegenen Carlazzo (480 m) über die SP10, die mit im Schnitt fünf Prozent flacher verläuft und die Orte Cusino, San Bartolomeo und San Nazarro im Val Cavargna passiert. Auf dem zwischen dem "Monte Cucco settentrionale" (1.610 m) im Nordwesten, dem "Monte Cucco meridionale" (1.624 m) im Südwesten und dem "Monte Piazzola" (1.360 m) im Südosten gelegenen Scheitel des Passo della Cava gibt es keine Einkehrmöglichkeit.



Auf der Strada Statale 340 am Ufer des Luganersees auf dem Weg über Porlezza zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


Von Lugano kommend passieren wir den Grenzübergang zwischen der Schweiz und Italien, hinter dem wir mit Blick auf den 1.302 Meter hohen "Monte dei Pizzoni" und den dahinter aufragenden, 1.434 Meter hohen "Monte Bronzone" der Strada Statale 340 entlang dem Nordufer des Luganersees in Richtung Menaggio am Comer See folgen.



Auf der Strada Statale 340 vor der Chiesa di San Nicolo in Gressogno auf dem Weg über Porlezza zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


Vorbei an der schon im 16. Jahrhundert existierenden und danach mehrfach umgebauten katholischen Kirche Chiesa di San Nicolo in Gressogno...



Auf der Strada Statale 340 in Cima am Lago di Lugano auf dem Weg über Porlezza zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


... und durch das malerisch am Seeufer gelegene Cima...



Auf der Strada Statale 340 im Talort Porlezza am Lago di Lugano auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


... erreichen wir den am Ostufer des Luganersees gelegenen Talort Porlezza in der Provinz Como. Die SS340 läuft entlang der Seepromenade auf einen Kreisverkehr zu, den sie durch die zweite Ausfahrt verlässt, um als "Via Ceresio" das knapp fünftausend Einwohner zählenden Städtchen in nordöstlicher Richtung zu durchqueren.



Auf der Strada Statale 340 im Talort Porlezza vor dem Abzweig der SP11 zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


Nach sechshundert Metern verlassen wir die SS340 und fahren der Ausschilderung "Val Rezzo" folgend auf die SP11 auf.



Auf der gut ausgebauten SP11 in Porlezza auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


Die gut ausgebaute Provinzstraße steigt als "Via Alessandro Manzoni" zunächst in nördlicher Richtung leicht an, dreht dann nach Nordost, passiert in der Folge durch Leitplanken gut gesichert mit bis zu acht Prozent Steigung die aussichtsreich oberhalb des Zentrums von Porlezza gelegenen Häuser...



Auf der SP11 vor dem Ortsausgang von Porlezza auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


... und läuft nach einer ersten Kehre auf den auf 370 Metern Höhe gelegenen Ortsausgang von Porlezza zu.



Auf der SP11 vor den Kehren unterhalb von Corrido auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


Zweihundert Meter hinter dem Ortsausgang überquert die SP11 die Gemeindegrenze zwischen Porlezza und Corrido und steigt als "Via Porlezza" durch zwei weitere Kehren...



Auf der SP11 oberhalb von Porlezza im Anstieg nach Corrido auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


... mit teilweise rissigem Asphalt der auf 480 Metern Höhe am Fuß des "Monte Colmen dei Carac" (1.099 m) gelegenen Ortschaft Corrido entgegen.



Auf der SP11 in Corrido auf dem Weg nach Molzano und zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


Die SP11 durchquert weiter ansteigend den Hauptort der gleichnamigen, knapp neunhundert Einwohner zählenden Gemeinde, in dem sich der Straßenname in "Via Val Rezzo" ändert.



Auf der SP11 in Biccagno auf dem Weg nach Molzano und zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


Vorbei an dem Gebäude der Gemeindeverwaltung gegenüber dem Abzweig der Straße nach Carlazzo windet sich die Via Val Rezzo durch den zur Gemeinde Corrido gehörenden und sich nahtlos anschließenden Ortsteil Biccagno...



Auf der SP11 vor Cancellino auf dem Weg nach Molzano und zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


... und durch das sich anschließende Cancellino zu dem dahinter schon zu sehenden Ortsteil Molzano hinauf, ...



Auf der SP11 vor der Chiesa San Benedetto Martire in Molzano auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


... dessen Kirche Chiesa di San Benedetto Martire aus dem 17. Jahrhundert stammt.



Auf der Via Val Rezzo vor dem Ortsausgang von Corrido auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


Hinter Molzano steigt die Via Val Rezzo mit Werten zwischen fünf und acht Prozent dem Ortsausgang von Corrido entgegen, ...



Auf der Via Val Rezzo im Südabfall des Monte Colmen dei Carac oberhalb von Molzano auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


... hinter dem sie den Südabfall des Monte Colmen dei Carac quert.



Auf der Via Val Rezzo vor einem Betstock im Südabfall des Monte Colmen dei Carac oberhalb von Molzano auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


Auf 700 Metern Höhe wird ein von der Witterung gezeichneter Betstock passiert, ...



Auf der Via Val Rezzo oberhalb des Torrente Rezzo im Südwestabfall des Monte Colmen dei Carac auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


... hinter dem sich die wenig befahrene Bergstraße auf eine Fahrspur verengt. Mit Blick auf die Luganer Voralpen folgt sie entlang dem schroffen Südwestabfall des Monte Colmen dem Tal des 150 Meter tiefer dem Luganer See zufließenden "Torrente Rezzo".



Auf der Via Val Rezzo oberhalb des Torrente Rezzo im Westabfall des Monte Colmen dei Carac oberhalb von Molzano auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


Auf etwa 750 Metern Höhe dreht die Via Val Rezzo nach Norden...



Auf der Via Val Rezzo im Bergwald zwischen Molzano und Val Rezzo auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


... und durchquert den Bergwald zwischen dem "Monte del Mugetto" (1.355 m) im Westen und dem "I Carac" (1.105 m) sowie dem "Sassi della Porta" (1.311 m) im Osten. Mehrfach warnen hier Schilder vor engen Kurven, Steinschlag, Wildwechsel und freilaufendem Weidevieh. Gegenverkehr haben wir hier zum Glück nicht, die Ausweichstellen sind sehr schmal und liegen weit auseinander.



Auf der Via Val Rezzo vor der Gemeindegrenze zwischen Corrido und Val Rezzo auf dem Weg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


Auf 980 Metern Höhe wird die Gemeindegrenze zwischen Corrido und Val Rezzo passiert, hinter der sich der Straßenname in "Via Provinciale" ändert.



Auf der Via Provinciale beim Ortseingang von Buggiolo unterhalb des Passo della Cava in den Comer Voralpen


Auf 1.035 Metern Höhe wird dann der Ortseingang von Buggiolo erreicht, hinter dem ein Zufluss des Torrente Rezzo überquert wird.



Auf der Via Provinciale in Buggiolo vor dem Abzweig der Straße nach Nandres und Seqhebbia unterhalb des Passo della Cava in den Comer Voralpen


Zweihundert Meter weiter teilt sich die Straße: Hält man sich hier links, dann erreicht man über die "Via Don Felice Sambuna" die Dörfer Nandres und Seqhebbia. Die rechts weiter ansteigende SP11...



Auf der Via Provinciale in Buggiolo unterhalb des Passo della Cava in den Comer Voralpen


... durchquert mit Hilfe von vier eng übereinander gelegte Kehren das Dorf und passiert dabei den Sitz der Gemeine Val Rezzo, die im Jahr 1929 durch die Zusammenlegung von Buggiolo, Nandres und Seqhebbia entstand und die nach dem gleichnamigen Tal benannt wurde.



Auf der Via Provinciale im Ortsteil Dasio oberhalb von Buggiolo kurz vor dem Passo della Cava in den Comer Voralpen


Hinter Buggiolo verschlechtert sich der Straßenbelag. Auf 1.130 Metern wird der Ortsteil Dasio passiert, ...



Auf der Via Provinciale im Schlussanstieg zum Passo della Cava in den Comer Voralpen


... hinter dem der mit niederen einstelligen Prozentwerten vergleichsweise flache Schlussanstieg beginnt.



Auf dem Scheitel des Passo della Cava in den Comer Voralpen


Elf Kilometer hinter Porlezza wird dann der unspektakuläre Scheitel des Passo della Cava erreicht, den sich die Gemeinden Val Rezzo und Cavargna teilen.



Talfahrt auf der SP11 vom Passo della Cava oberhalb der Ortschaft Cavargna in den Comer Voralpen


Hinter der Scheitelhöhe verliert die SP11 mit einem Gefälle von bis zu achtzehn Prozent und schönen Ausblicken auf das am Südosthang des 1.381 Meter hohen "Sasso Mezzano" gelegene Cavargna schnell an Höhe.



Talfahrt durch die beiden oberen Kehren der SP11 vom Passo della Cava nach Carlazzo in den Comer Voralpen


Durch zwei Kehren, ...



Talfahrt durch die Engstelle zwischen den beiden oberen Kehren der SP11 vom Passo della Cava nach Carlazzo in den Comer Voralpen


... zwischen denen eine Engstelle passiert wird, ...



Talfahrt vom Passo della Cava nach Carlazzo vor der Einmündung der SP11 in die SP10 in den Comer Voralpen



... und über den Gebirgsbach "Torrente Valle Tabano" hinweg wird dann auf tausend Metern Höhe das Ende der SP11 erreicht: Die Provinzstraße mündet hier in die von Carlazzo heraufkommende SP10, die in das etwa siebzig Meter höher gelegene Cavargna führt, das als höchstgelegene Gemeinde der Provinz Como gilt.



Talfahrt auf der SP10 vom Passo della Cava unterhalb von Carlazzo in den Comer Voralpen


Hinter der Einmündung senkt sich die "Strada Provinziale 10 della Val Cavargna" mit Werten zwischen fünf und zehn Prozent, passiert den Weiler Segalé, überquert auf 855 Metern Höhe den "Torrente Cuccio"...



Talfahrt auf der SP10 vom Passo della Cava im Gegenanstieg vor San Nazarro im Val Cavargna in den Comer Voralpen


... und steigt dahinter zu dem etwa dreihundert Einwohner zählenden San Nazarro Val Cavargna wieder an.



Talfahrt auf der SP10 vom Passo della Cava hinter San Nazarro im Val Cavargna in den Comer Voralpen


Dahinter verliert die SP10 mit Blick auf den 1.325 Meter hohen "Sasso di Cusino" wieder an Höhe...



Talfahrt auf der SP10 vom Passo della Cava durch San Bartolomeo im Val Cavargna in den Comer Voralpen


... und erreicht sieben Kilometer hinter dem Scheitel des Passo della Cava das auf 860 Metern Höhe gelegene San Bartolomeo Val Cavargna, das etwa tausend Bewohner hat.



Talfahrt auf der SP10 vom Passo della Cava durch die Kehren zwischen San Bartolomeo und Cusino im Val Cavargna in den Comer Voralpen


Hinter San Bartolomeo senkt sich die SP10 durch vier Kehren mit stark wechselndem Gefälle...



Talfahrt auf der SP10 vom Passo della Cava hinter dem Ortseingang von Carlazzo in den Comer Voralpen


... in den auf 780 Metern Höhe gelegenen Ort Cusino, hinter dem sich die kurvenreiche Bergstraße durch sechs Spitzkehren zum östlichen Talort Carlazzo hin absenkt.



Im Talort Carlazzo unterhalb des Passo della Cava in den Comer Voralpen


Das zwischen dem Lago di Lugano und dem Lago di Como auf 490 Metern Höhe am Fuß des Monte Pidaggia (1.528 m) gelegene Carlazzo ist der Hauptort der etwas mehr als dreitausend Einwohner zählenden gleichnamigen Gemeinde. In der Ortsmitte verlassen wir rechts abbiegend die SP10 und folgen der "Via Militare" in Richtung Porlezza, ...



Auf der Brücke über den Torrente Cuccio zwischen Carlazzo und Corrido unterhalb des Passo della Cava in den Comer Voralpen


... überqueren hinter dem Ortsausgang auf der Brücke "Ponte del Saltone" den Torrente Cuccio...



An der Einmündung der Via Carlazzo in die SP11 in Corrido unterhalb des Passo della Cava in den Comer Voralpen


... und erreichen auf der "Via Carlazzo" nach eineinhalb Kilometern wieder die Ortschaft Corrido, wo wir vor der Gemeindeverwaltung auf die SP11 treffen, auf der wir zuvor zum Passo della Cava aufgefahren sind.



Auf der Via Carlazzo in Corrido unterhalb des Passo della Cava in den Comer Voralpen


Links abbiegend ist der etwa achthundert Einwohner zählende Ort in Richtung Porlezza schnell passiert...



Auf der Via Porlezza unterhalb des Passo della Cava in den Comer Voralpen


... und durch die nachfolgenden vier Kehren...



Auf der Via Porlezza oberhalb von Porlezza und dem Lago di Lugano unterhalb des Passo della Cava in den Comer Voralpen


... geht es auf der "Via Porlezza" mit schönen Ausblicken auf den Luganersee in das unterhalb der Straße schon zu sehende Porlezza, ...



Im Talort Carlazzo unterhalb des Passo della Cava in den Comer Voralpen


... in dem wir, vorbei an der ab dem Jahr 1686 erbauten und knapp vierzig Jahre später fertig gestellten Chiesa della Beata Vergine dei Miracoli, wieder die SS340 erreichen, auf der wir in die Schweiz zurückkehren.




Weitere Infos:
https://climbfinder.com/de/anstiege/passo-della-cava-porlezza











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben



Home