Touren mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Port del Cantó
(Puerto del Cantó)
    



Der an der Südseite der Pyrenäen in der spanischen Provinz Lleida gelegene Gebirgsübergang Port del Canto wird in Spanien Puerto del Cantó genannt. Auf seinen zwischen dem "Io Tossal" (2.119 m) im Norden und dem "Turó de Comafornell" (1.729 m) gelegenen Scheitel führt die von Port Bou am Mittelmeer kommende und nach Sabiñánigo in den Pirineos Occidentales führende Nationalstraße N-260, die die Ortschaften Sort (685 m) im Tal des Gebirgsflusses "Noguera Pallaresa" und Adrall (640 m) im Tal des "El Segre" miteinander verbindet. Die zwanzig Kilometer lange Westauffahrt ab Sort überwindet den Höhenunterschied von 1.036 Metern mit einer Durchschnittssteigung von fünfeinhalb Prozent, die sechs Kilometer längere Ostrampe steigt aus dem fünfundvierzig Meter tiefer gelegenen Adrall mit im Schnitt vier Prozent an. Die Maximalsteigung von acht Prozent befindet sich im unteren Bereich der Ostrampe hinter dem Weiler "La Parròquia d'Hortó".



Auf der spanischen N260 im östlichen Talort Adrall unterhalb des Passes Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


Wir starten unsere Auffahrt zum Port del Canto auf der Nationalstraße N-260 in Adrall. Der etwas mehr als zweihundert Einwohner zählende Ort in der Gemeinde Ribera d'Urgellet liegt auf 640 Metern Höhe im Tal des dem Ebro zufließenden Segre. Die "Carretera de le Seu" genannten N260 läuft im Südwesten von Adrall auf einen Kreisverkehr zu, den wir durch die erste Ausfahrt verlassen, passiert kurz darauf den Ortsausgang, überquert den Gebirgsbach "Riu d'Arevell"...



Auf der spanischen N260 oberhalb von Adrall im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


... und steigt dann mit bis zu sechs Prozent der ersten Kehre entgegen.



Auf der spanischen N260 vor dem Ortseingang von La Parroquia d Horto oberhalb von Adrall im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


Zweieinhalb Kilometer hinter dem Kreisverkehr erreicht die "Eix Pirinenc" genannte N-260 den Ortseingang des auf 790 Metern Höhe überwiegend links der Straße gelegenen La Parròquia d'Hortó, dessen hinter dem Restaurant "Cal Rafel" zu sehende Pfarrkirche bereits im Jahr 839 urkundlich erwähnt wurde.



Auf der spanischen N260 in La Parroquia d Horto oberhalb von Adrall im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


Innerhalb des knapp hundert Einwohner zählenden Ortes steigt die N-260 weiter an.



Auf der N260 hinter La Parroquia d Horto im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


Hinter dem Ortsausgang erhöht sich die Steigung der nun durch Stahlnetze gesicherten Eix Pirinenc auf acht Prozent.



Auf der N260 oberhalb von La Parroquia d Horto im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


Durch vier Kehren und entlang dem Südostabhang des 1.558 Meter hohen "Les Agudes" steigt die N-260 mit teilweise schönen Aussichten an, dreht dann nach Nordwesten...



Auf der N260 in der Ortschaft Avellanet oberhalb von Adrall im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


... und erreicht elf Kilometer hinter Adrall den auf 1.265 Metern Höhe oberhalb des Pallerol-Tals gelegenen Weiler Avellanet in der Gemeinde Montferrer i Castellbò.



In den Kehren der N260  hinter Avellanet im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


Durch zwei weitere Kehren...



Auf der N260 zwischen La Parroquia d Horto und Pallerols del Canto oberhalb von Adrall im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


... und entlang des Südwesthangs des 1.571 Meter hohen "Roca Redona"...



Auf der N260 vor dem Dorf Pallerols del Canto oberhalb von Adrall im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


... wird dann das auf 1.250 Metern Höhe gelegene und etwa zwanzig Einwohner zählende Pallerols del Canto mit der Pfarrkirche Sant Romà und Sant Marc erreicht. Das barocke Gotteshaus aus dem 14. Jahrhundert wurde beim Ausbau der Nationalstraße in den 1920er Jahren verkleinert.



Auf der N260 in den Kehren hinter dem Dorf Pallerols del Canto oberhalb von Adrall im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


Hinter Pallerols del Canto verliert die Ostauffahrt auf vierhundert Metern etwas an Höhe und steigt dann mit bis zu acht Prozent durch drei Kehren weiter an.



Auf der N260 beim Mirador de la Creu de Guils del Canto oberhalb von Pallerols del Canto im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


Auf 1.750 Metern Höhe wird dann in einer Rechtskurve der Parkplatz bei dem "Mirador de la Creu de Guils del Canto" erreicht, auf den man wegen der durchgezogenen Mittellinie nur aus der Gegenrichtung kommend auffahren darf. Deshalb fahren wir zweihundert Meter weiter, wenden am Abzweig der Nebenstraße nach Guils del Cantó...



Mazda MX-5 ND Kazari auf dem Parkplatz beim Mirador de la Creu de Guils del Canto oberhalb von Pallerols del Canto im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


... und kehren zum Parkplatz zurück, wo wir für unseren Mazda MX-5 unter einem schattenspendenden Baum abstellen, ...



Aussichtsplattform des Mirador de la Creu de Guils del Canto oberhalb von Pallerols del Canto im Anstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


... um zur nahe gelegenen Aussichtsplattform zu spazieren.



Blick von der Aussichtsplattform des Mirador de la Creu de Guils del Canto unterhalb der Port del Canto auf die Gipfel der Prepirineu Catalans in den zentralen Pyrenäen


Von hier hat man einen tollen Blick über die im Südosten gelegene "Serra de Gramós" und das Tal des El Segre hinweg bis zu den im Dunst gerade noch zu erkennenden Gipfeln des "Cap del Verd" (2.282 m), des langgestreckten "Pedró dels Quattre Battles" (2.386 m) und des "Tossal de Cambrils" (1.803 m) in den "Prepirineu Catalans"...



Blick von der Aussichtsplattform des Mirador de la Creu de Guils del Canto unterhalb der Port del Canto auf die Gipfel der Prepirineu Catalans in den zentralen Pyrenäen


...sowie auf den sich hinter der Ortschaft Argestues erhebenden "Sant Quiri" (1.503 m).



Auf der N-260 oberhalb des Mirador de la Creu de Guils del Canto auf dem Weg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


Zurück auf der N-260 passieren wir den Abzweig der Nebenstraße nach Guils del Cantó. Die Eix Pirinenc steigt nun mit niederen einstelligen Prozentwerten entlang der für die Gegend typischen roten Sandsteinhänge zwischen dem zweihundert Meter tiefer fließenden Gebirgsbach "Riu de Guils" und dem 1.707 Meter hohen "Roc de la Cabanada" moderat an...



Auf der N-260 im Schlussanstieg zum Pass Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


... und erreicht schließlich durch den bis zu sieben Prozent steilen Schlussanstieg...



Auf der N-260 vor dem Scheitel des Gebirgsüberganges Port del Canto oberhalb von Adrall und Sort in den zentralen Pyrenäen


... den 26 Kilometer hinter Adrall auf 1.721 Metern Höhe gelegenen Scheitel des Port del Cantó.



Mazda MX-5 ND Kazari auf dem Scheitel des Gebirgsüberganges Port del Canto oberhalb von Adrall und Sort in den zentralen Pyrenäen


Da es hier oben außer zwei Parkplätzen nichts weiter gibt, belassen wir es bei einem schnellen Passfoto...



Talfahrt auf der N-260 kurz hinter dem Scheitel des Gebirgsüberganges Port del Canto oberhalb von Adrall und Sort in den zentralen Pyrenäen


... und fahren dann auf die nach Sort führende Westrampe auf, ...



Talfahrt auf der N-260 vom Port del Canto vor der obersten Kehre auf dem Weg nach Sort in den zentralen Pyrenäen


... die zunächst mit einem Gefälle von um die sechs Prozent auf eine hundert Höhenmeter tiefer gelegene Linkskehre zuläuft, in der der Gebirgsbach "Borranc de les Comes del Rubio" überquert wird.



Talfahrt auf der N-260 vom Port del Canto vor der oberhalb der Westrampe gelegenen Ortschaft Rubio auf dem Weg nach Sort in den zentralen Pyrenäen


Dahinter steigt sie dem oberhalb der N-260 und der Schlucht "Comes de Rubió" auf 1.675 Metern Höhe gelegenen Weiler Rubió entgegen. Der höchstgelegene dauerhaft bewohnte Ort Kataloniens gehört zur Gemeinde Soriguera und besteht aus etwa zehn Häusern, die sich um die kleine Pfarrkirche Sant Salvador gruppieren.



Talfahrt auf der N-260 vom Port del Canto vor dem Felsabbruch unterhalb der Ortschaft Rubio auf dem Weg nach Sort in den zentralen Pyrenäen


Durch eine massive Begrenzungsmauer und Stahlnetze gesichert umgeht die Westrampe das oberhalb des Felsabbruchs gelegene Rubió, ...



Talfahrt auf der N-260 vom Port del Canto hinter Rubio auf dem Weg nach Sort in den zentralen Pyrenäen


... passiert dessen Zufahrt und quert dann oberhalb des zweihundert Meter tiefer verlaufenden Baches "Riu del Canto" den südlichen Ausläufer des "Roca de Coma-Sarrera".



Talfahrt auf der N-260 vom Port del Canto entlang der roten Sandsteinhänge zwischen Rubio und Vilamur auf dem Weg nach Sort in den zentralen Pyrenäen


Entlang den roten Sandsteinhängen geht es durch drei Kehren...



Talfahrt auf der N-260 vom Port del Canto vor der Ortschaft Vilamur oberhalb von Sort in den zentralen Pyrenäen


... und vorbei an den Abzweigungen nach Llagunes und Soriguera zu der links der Nationalstraße auf 1.260 Metern Höhe am Südwesthang des 2.026 Meter hohen "Bony del Peçó" gelegenen Ortschaft Vilamur, die seit dem Mittelalter besiedelt ist und heute etwas mehr als fünfzig Einwohner hat. In Vilamur befindet sich der Sitz der Gemeinde Soriguera.



Talfahrt auf der N-260 vom Port del Canto durch die Kehren zwischen Vilamur und Sort in den zentralen Pyrenäen


Hinter Vilamur geht es mit einem Gefälle von fünf bis sieben Prozent durch vier Kehren...



Talfahrt auf der N-260 vom Port del Canto oberhalb von Sort im Tal des Riu Noguera Pallaresa in den zentralen Pyrenäen


... und schönen Ausblicken hinunter in das Tal des Riu Noguera Pallaresa...



Talfahrt auf der N-260 vom Port del Canto vor dem Ortseingang von Sort im Tal des Riu Noguera Pallaresa in den zentralen Pyrenäen


... und zu dem neunzehn Kilometer hinter dem Scheitel des Port del Cantó gelegenen Ortseingang des Talortes Sort.



Talfahrt auf der N-260 vom Port del Canto vor der Brücke über den Riu Noguera Pallaresa in Sort in den zentralen Pyrenäen


Über den Riu Noguera Pallaresa hinweg führt die nun "Carretera de la Seu d'Urgell" genannte N-260...



Im Zentrum von Sort unterhalb des Passes Port del Canto in den zentralen Pyrenäen


... in das Zentrum der auf 690 Metern Höhe gelegenen und etwa 2.200 Einwohner zählende Stadt, von der aus wir nach einem kurzen Tankstopp zum Gebirgsübergang Port de la Bonaigua weiterfahren.




Weitere Infos:
https://climbfinder.com/de/anstiege/puerto-de-canto-sort











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben



Home