Mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Präbichl
    



Die über den Präbichl führende Bundesstraße B115 verbindet Eisenerz im Nordwesten mit Vordernberg im Südosten und nutzt dabei die Senke zwischen dem Eisenerzer Reichenstein (2.166 m) in Eisenerzer Alpen und dem Hochturm (2.018 m) in der Hochschwabgruppe. Die Bundesstraße über den Präbichl ist auch unter dem Namen "Eisenstraße" bekannt, denn sie verbindet seit dem Mittelalter die Eisenerzvorkommen im Erzbachtal bei Eisenerz mit den Hüttenwerken in Vordernberg und bei Leoben im Murtal. Die heutige Trassenführung der Eisenstraße entstand in den Jahren 1970 bis 1974, weil der sich ausdehnende Bergbau eine Verlegung der Nordrampe notwendig machte. Dabei entschärfte man auch die früher vorhandene Extremsteigung.


Am Stadtrand von Eisenerz mit dem rot leuchtenden Erzberg unterhalb des Präbichl in der Steiermark


Von Hieflau im Ennstal kommend erreichen wir auf der durch das Erzbachtal führenden Bundesstraße B115 den Stadtrand von Eisenerz, wo wir die GoPro-Kamera auf der Frontscheibe montieren.



Auf der B115 in Eisenerz auf Höhe des Stadions der Stadt vor dem Erzberg unterhalb des Präbichl in der Steiermark


Die zunächst als "Hieflauer Straße" ausgeschilderte Bundesstraße führt im Norden an dem auf knapp siebenhundert Metern Höhe gelegenen Stadtzentrum von Eisenerz vorbei, passiert das Schulzentrum sowie den Turm beim Stadion Eisenerz und läuft dabei auf den braun und rot schimmernden Erzberg zu, an dem auch heute noch im Tagebau Erz abgebaut wird.



Auf der B115 in Eisenerz auf Höhe der Ortsstelle des Roten Kreuzes und der Kirchenburg St Oswald unterhalb des Präbichl in der Steiermark


Die hinter dem Stadion dann "Radmeisterstraße" genannte B115 beginnt auf Höhe der Ortsstelle des Roten Kreuzes und der etwas abseits rechts der Straße aufragenden spätgotischen Kirchenburg St. Oswald aus dem 15. Jahrhundert leicht anzusteigen...



Auf der Eisenstraße auf Höhe der Wohnblocks der Arbeitersiedlung von Eisenerz unterhalb des Präbichl in der Steiermark


... und passiert hinter dem Friedhof von Eisenerz als "Vordernberger Straße" mehrere langgestreckte Wohnblocks, bei denen sie sich vom Erzberg abwendet, um dem Bett des Trofeng-Baches zu folgen.



Auf der Eisenstraße im Tal des Trofeng-Baches zwischen Eisenerz und dem Präbichl in der Steiermark


Gut zwei Kilometer hinter dem Stadtzentrum wendet sich die Eisenstraße nach Nordosten und steigt mit bis zu zehn Prozent durch das Tal des Gsollbaches, der oberhalb der Gsollalm am Westhang der Eisenerzer Griesmauer (2.034 m) entspringt. Im Hintergrund taucht die noch drei Kilometer entfernte, weit gespannte Brücke über den Krempelgraben auf, über die die B115 auf den Präbichl zuläuft.



Auf der B115 Eisenstraße am Ortsausgang von Eisenerz unterhalb des Präbichl in der Steiermark


Am Ortsausgang von Eisenerz flacht die B115 etwas ab und läuft dem Osthang des Glanzberges (1.267 m) folgend auf die Bergkette der Frauenmauer (1.827 m) zu.



Auf dem dreispurigen Abschnitt der Eisenstraße bei der Muldenbrücke zwischen Eisenerz und dem Präbichl in der Steiermark


Ein Kilometer hinter dem Ortsausgang wird die perfekt ausgebaute Eisenstraße dreispurig, passiert kurz darauf auf 935 Metern Höhe die "Gsollkehre" mit dem Abzweig des Fahrwegs zur Gsollhütte, überquert am Ende der Kehre den Gsollbach...



Auf der Eisenstraße vor der Krempelgrabenbrücke zwischen Eisenerz und dem Präbichl in der Steiermark


... und quert mit bis zu zehn Prozent Steigung den von mehreren Gräben durchzogenen Nordwestabhang des 1.796 Meter hohen Niederpolster. Nach drei Hangbrücken erreicht die Eisenstraße die schon vom Ortsausgang von Eisenerz aus gesehene Krempelgrabenbrücke, unter der der Eisenberg mit seinen Abbau-Terrassen wieder auftaucht.



Auf der Eisenstraße vor dem Parkplatz Eisenerzblick zwischen Eisenerz und dem Präbichl in der Steiermark


Hinter der Brücke dreht die Bundesstraße nach Südosten ab und passiert dabei den Rastplatz "Eisenerzblick", auf dem man ein Kiosk findet und wo eine Dankplakette des Heimatschutzes an den gelungenen Ausbau der Nordrampe und an die hervorragende Einbindung der vier Brücken in die Landschaft erinnert.



Auf der Eisenstraße zwischen dem Rastplatz Eisenerzblick und dem Scheitel des Präbichl oberhalb von Eisenerz in der Steiermark


Hinter dem Eisenerzblick reduziert sich die Steigung kurz auf niedere einstellige Prozentwerte, ...



Auf der Eisenstraße oberhalb von Eisenerz vor dem Scheitel des Präbichl in der Steiermark


... um dann noch einmal auf zweistellige Werte anzuziehen. Acht Kilometer hinter Eisenerz erreicht die Eisenstraße dann den Scheitel des Präbichl, der von einem fünfzig Meter hohen Windrad und einem alten Umspannwerk überragt wird. Links der Straße erinnert eine Gedenkstätte an die vom Eisenerzer Volkssturm kurz vor Kriegsende Ende März 1945 nahe des Scheitels ermordeten zweihundert Juden.



Auf der Eisenstraße unterhalb des Präbichl vor der Ortschaft Präbichl in der Steiermark


Hinter dem Präbichl-Scheitel senkt sich die Passstraße mit drei bis fünf Prozent zur dem knapp fünfhundert Meter entfernten Dorf Präbichl, das zur Marktgemeinde Vordernberg gehört. Bekannt wurde Präbichl durch seine Skiarena Präbichl. Das an den Hängen der Berge Polster (1.910 m) und Rössel (1.855 m) gelegene Skigebiet verfügt über sechs Lifte sowie zwanzig Kilometer Pisten und ist besonders für Familien geeignet. Für Sommergäste wurde der Kletterpark Alpfox Adventure-Park geschaffen, in dem zwölf Parcours für Einsteiger, Familien und Adrenalin-Junkies genutzt werden können.



Auf der Eisenstraße vor dem Ortsausgang von Präbichl zwischen der Passhöhe und Vordernberg in der Steiermark


Vorbei am Abzweig der Zufahrtsstraße zum Hüttendorf Präbichl und dem kurz dahinter gelegenen Ortsausgang...



Auf der Südrampe des Präbichl oberhalb der Kehren beim Grüblsee auf dem Weg nach Vordernberg in der Steiermark


... senkt sich die Eisenstraße mit bis zu fünfzehn Prozent Gefälle zur Doppelkehre...



Auf der Südrampe des Präbichl in der Doppelkehre beim Grüblsee auf dem Weg nach Vordernberg in der Steiermark


... auf Höhe des Wasserspeichers "Grüblsee" mit den Parkplätzen der Skiarena und des Alpenaquariums, ...



Auf der Südrampe des Präbichl vor der Brücke der Erzbergbahn zwischen dem Skigebiet am Grüblsee und Vordernberg unterhalb des Präbichl in der Steiermark


... hinter denen die Südrampe die Eisenbahnbrücke der Erzbergbahn unterquert. Die Bahnlinie von Eisenerz durch den auf 1.204 Metern Höhe gelegenen und knapp 600 Meter langen Präbichler Scheiteltunnel nach Vordernberg wurde im Jahr 1891 eröffnet und diente überwiegend dem Abtransport des am Erzberg abgebauten Eisenerzes. 1988 wurde der Bahnbetrieb eingestellt, zwei Jahre später übernahm der Verein Erzbergbahn die Strecke, auf der nun in den Sommermonaten Museumszüge verkehren.



Auf der Südrampe des Präbichl zwischen der Skiarena am Grüblsee und Vordernberg unterhalb des Präbichl in der Steiermark


Dahinter durchquert die Eisenstraße ein kurzes Waldstück...



Auf der Südrampe des Präbichl im Tal des Vordernberger Baches auf dem Weg nach Vordernberg in der Steiermark


... und senkt sich dann durch die Wiesen seitlich des Vordernberger Baches...



Auf der Südrampe des Präbichl vor dem Ortseingang von Vordernberg in der Steiermark


... zum Ortseingang des südlichen Talortes Vordernberg.



Auf der Hauptstraße in Vordernberg unterhalb des Präbichl in der Steiermark


Die nun "Hauptstraße" genannte B115 passiert mehrere zweistöckige Altbauten des oberen Ortsteils und die dort hart am rechten Straßenrand stehende Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt aus dem 15. Jahrhundert. Das Gotteshaus wurde Mitte des 18. Jahrhunderts erweitert und Ende des 19. Jahrhunderts umgestaltet.



Auf der engen Hauptstraße in Vordernberg unterhalb des Präbichl in der Steiermark


In ihrem weiteren Verlauf in Richtung Ortsmitte verengt sich die Hauptstraße zwischen dem im 16. Jahrhundert erbauten Prinzenamtshaus mit seinem Laubenvorbau und dem im Folgejahrhundert errichteten Erzherzog-Johann-Haus...



Auf dem Hauptplatz vor dem Rathaus von Vordernberg unterhalb des Präbichl in der Steiermark


... und erreicht hinter der Engstelle den Hauptplatz mit dem im 16. Jahrhundert erbauten Rathaus. Die knapp tausend Einwohner zählende Marktgemeinde Vordernberg liegt unterhalb des Fahnenköpfl (1.648 m) und des Vordernberger Zinken (2.010 m) in den Vordernberger Mauern. Der Ort profitiere bis zum Ende des 19. Jahrhunderts von den umliegenden Schmelzöfen und war überwiegend von Bergknappen, Eisenschmelzern, Schmieden, Köhlern und Hüttenarbeitern bewohnt, die das am Erzberg abgebaut Erz in ihren mit Holzkohle befeuerten Hochöfen zu Roheisen verarbeiteten. Als Ende des 19. Jahrhunderts bei Leoben deutlich wirtschaftlichere Kokshochöfen in Betrieb genommen wurden, setzten in Vordernberg der Niedergang der Eisenproduktion und der wirtschaftliche Abstieg ein.



Auf der Hauptstraße in Vordernberg vor dem Haus Schmiedehammer unterhalb des Präbichl in der Steiermark


Aus der Blütezeit der Eisenproduktion blieben einige sehenswerte Häuser erhalten, darunter das auch "Lehrfrischhütte" genannte Haus Schmiedehammer, in dem heute eine Schauschmiede untergebracht ist...



Auf der Hauptstraße in Vordernberg vor dem Leuzendorf schem Forsthaus unterhalb des Präbichl in der Steiermark


... und das Leuzendorf'sche Forsthaus, das im 18. Jahrhundert als "Gewerkenhaus" im Besitz des Fürsten Schwarzenberg war.



Auf der Hauptstraße in Vordernberg vor der Brücke der Erzbergbahn unterhalb des Präbichl in der Steiermark


Die Eisenstraße folgt nun in südlicher Richtung dem Vordernberger Bach, unterquert die Trasse der Erzbergbahn...



Auf der Eisenstraße vor dem Bahnhof der Museumsbahn in Vordernberg unterhalb des Präbichl in der Steiermark


... und erreicht kurz darauf den Bahnhof der einstigen Erzbahn, auf dessen Gleisen einige historische Waggons abgestellt sind. Auf einen Besuch verzichten wir, denn von Westen her zieht ein Unwetter auf und wir müssen noch über Trofaiach, Leoben, Bruck an der Mur und Mürzzuschlag zu unserem Quartier in Spital am Semmering.




Weitere Infos:
http://www.alpenpass.eu/











noch oben



Home