Mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Radstatthöhe
    



Über die in den westlichen Ausläufern der Hochschwabgruppe gelegene Radstatthöhe verläuft die Bundesstraße 25, die Göstling an der Ybbs in Niederösterreich mit dem steirischen Mooslandl und der Eisenstraße B115 im Tal der Enns verbindet. Die auch "Erlauftalstraße" genannte "25" folgt dabei ab Palfau-Erzhalden zunächst dem rechten Ufer der bei Anglern sowie Rafting- und Kajakfreunden beliebten Salza, die sie bei Palfau-Zur Wacht überquert, um dann entlang dem linken Salza-Ufer auf den Ort Eschau zuzulaufen. Dort verlässt sie den Fluss und erreicht über Gams bei Hieflau und die Radstatthöhe das Ennstal.


Auf der Bundesstraße 25 bei Göstling an der Ybbs auf dem Weg zur Radstatthöhe oberhalb von Gams bei Hieflau in der Steiermark


Vom Zellerrain kommend erreichen wir die auf 530 Metern Meereshöhe gelegene Marktgemeinde Göstling an der Ybbs, ab der wir der Bundesstraße 25 weiter Richtung Palfau und Hieflau folgen.



Auf der Bundesstraße 25 hinter Göstling an der Ybbs im Tal des Göstlingbaches auf dem Weg zur Radstatthöhe oberhalb von Gams bei Hieflau in der Steiermark


Hinter Göstling führt die zunächst auf 70 km/h Höchstgeschwindigkeit begrenzte Erlauftalstraße durch das weite Tal des Göstlingbaches...



Auf der Bundesstraße 25 vor Lassing mit der Pfarrkirche Mendling auf dem Weg zur Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


... und erreicht durch das in der Folge von Schwölleck (1.069 m) und Brunneckmauer (1.049 m) eingeengte Tal nach acht Kilometern die zu Göstling gehörende Katastralgemeinde Lassing. Der kleine Ort mit seinen etwa 150 Einwohnern liegt auf 680 Metern Höhe und wird von der im 18. Jahrhundert erbauten Pfarrkirche Mendling überragt, deren Turm nach einem Brand im Jahr 1900 ergänzt wurde.



Auf der Bundesstraße 25 hinter Lassing vor der Erlebniswelt Mendlingtal auf dem Weg zur Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


Hinter Lassing passiert die Erlauftalstraße die Erlebniswelt Mendlingtal, deren Themenweg u. a. zu einem Schmiedegesellenhaus, einem Hammerherrenhaus und einer Triftanlage führt.



Auf der Bundesstraße 25 vor der Grenze zwischen Niederösterreich und der Steiermark im Mendlingtal auf dem Weg zur Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


Elf Kilometer hinter Göstling an der Ybbs erreicht die gut asphaltierte und wenig befahrene Bundesstraße 25 dann im Mendlingtal die Grenze zwischen den Bundesländern Niederösterreich und Steiermark. Die Straße wechselt unmittelbar dahinter auf das rechte Ufer des Mendlingbaches...



Auf der Bundesstraße 25 im Mendlingtal auf dem Weg zur Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


... und quert den schroffen Südostabhang des 1.400 Meter hohen Zinken.



Auf der Bundesstraße 25 zwischen Mendling und Erzhalden vor der Brücke über den Mendlingbach auf dem Weg zur Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


Zweieinhalb Kilometer weiter überquert die Erlauftalstraße auf einer langen Brücke gleich zweimal den Mendlingbach, ...



Auf der Bundesstraße 25 bei Palfau vor dem Abzweig der L714 nach Großreifling


... passiert den Abzweig der "Hochschwab Straße" genannten Bundesstraße 24 und erreicht auf 50 km/h begrenzt...



Auf der Bundesstraße 25 vor dem Gasthof Stiegelwirt in Palfau und dem Abzweig der L714 nach Großreifling unterhalb der Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


... vor dem auf 525 Metern Höhe gelegenen Gasthof Stiegenwirt im Palfauer Ortsteil "Zur Wacht" den Abzweig der L714, die als "Salzastraße" durch das Tal der Salza nach Großreifling führt. Das zur Gemeinde Hieflau gehörende Palfau hat knapp vierhundert Einwohner und liegt zwischen dem 1.774 Meter hohen Hochkogel im Norden, dem 883 Meter hohen Mendlingstein im Osten und dem 1.297 Meter hohen Grantenkogel im Süden.



Auf der Erlauftalstraße vor der Brücke über die Salza hinter Palfau unterhalb der Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


Während die Salzastraße dem rechten Flussufer folgt, überquert die Erlauftalstraße das Flussbett...



Auf der Erlauftalstraße zwischen Palfau und Eschau auf dem Weg zur Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


... und folgt leicht ansteigend und vorbei an den zu Palfau gehörenden Weilern "Obere Palfau" und "Palfau Links" dem linken Salza-Ufer.



Neuer Asphalt auf der Erlauftalstraße zwischen Palfau und Eschau auf dem Weg zur Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


Der folgende Abschnitt der Erlauftalstraße ist neu asphaltiert...



Auf der Bundesstraße 25 vor dem Gasthof Eschau im Mendlingtal auf dem Weg zur Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


... und reicht bis zu dem Gasthof Eschau, der neben steirischer Küche auch Übernachtungsmöglichkeiten anbietet.



Auf der Bundesstraße 25 zwischen  Eschau und Gams am Hang des Großen Akogels auf dem Weg zur Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


Dahinter quert die Erlauftalstraße mit deutlich älterem und vielfach geflicktem Straßenbelag den Nordwestabfall des 1.171 Meter hohen Großen Akogel...



Auf der Erlauftalstraße zwischen  Eschau und Gams auf dem Weg zur Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


... und verlässt ein Kilometer hinter dem Gasthof Eschau nach Südosten abdrehend das Salzatal, um dem Tal des Gamsbaches...



Auf der Bundesstraße 25 vor dem Ortseingang von Gams bei Hieflau unterhalb der Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


... zu dem auf 500 Metern Meereshöhe gelegenen Ortseingang von "Gams bei Hieflau" zu folgen.



Auf der Erlauftalstraße in Gams bei Hieflau unterhalb der Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


Die etwas mehr als fünfhundert Einwohner zählende Ortschaft am westlichen Rand der Hochschwabgruppe gehört zur Gemeinde Landl im Bezirk Liezen. Die Erlauftalstraße überquert hier den Gamsbach, dreht in einem weiten Rechtsbogen durch den schmucken Ort und passiert leicht ansteigend den ehemaligen Gasthof "Zum Paradies" in Richtung Ortsausgang, ...



Auf der Bundesstraße 25 zwischen Gams bei Hieflau und dem Scheitel der Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


... hinter dem sie mit Steigungswerten zwischen sechs und zehn Prozent auf die westlich von Gams gelegene Radstatthöhe zuläuft, ...



Auf dem Scheitel der Radstatthöhe oberhalb von Gams bei Hieflau und Mooslandl in der Hochschwabgruppe


... die nach etwas mehr als tausend Metern erreicht wird.



Unbewohnt aussehendes Wohnhaus mit Nebengebäuden auf dem Scheitel der Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


Auf dem Scheitel der Radstatthöhe steht ein unbewohnt aussehendes Wohnhaus mit zwei Nebengebäuden und hier quert der in Großreifling beginnende Gasteiger Rundwanderweg die Fahrbahn. Das war's.



Auf der Bundesstraße 25 auf dem Scheitel der Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


Auf der Südseite der Radstatthöhe kündigt ein Verkehrsschild für den weiteren Verlauf der Bundesstraße ein Gefälle von 16 Prozent an.



Auf der Bundesstraße 25 unterhalb der Radstatthöhe auf dem Weg nach Mooslandl im Ennstal


Im oberen Abschnitt ist die "25" bei unserer Überfahrt zunächst auf 50 km/h begrenzt, ...



Einspurige Verkehrsführung auf der Bundesstraße 25 zwischen der Radstatthöhe und Mooslandl


... weil auf einem etwa dreihundert Meter langen Teilabschnitt die alte Stützmauer abgetragen und erneuert wird und deshalb nur eine durch Ampeln geregelte einspurige Befahrung möglich ist.



Auf der Erlauftalstraße zwischen der Radstatthöhe und Mooslandl bei Hieflau im Tal der Enns


Dahinter senkt sich die "25" aussichtsreich hinunter nach Mooslandl im Ennstal.



Auf der Bundesstraße 25 in Mooslandl im Ennstal unterhalb der Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


Der am rechten Ufer der Enns und vor dem Peterkogel (1.061 m) und der Almmauer (1.764 m) im Landschaftsschutzgebiet Ennstaler und Eisenerzer Alpen gelegene Ort hat knapp 400 Einwohner und gehört zur Gemeinde Landl. Vorbei am Abzweig der L744 nach Kirchlandl und Großreifnitz....



Auf der Erlauftalstraße an der Einmündung in die Eisenstraße nach Eisenerz und Steyr an der Enns unterhalb der Radstatthöhe in der Hochschwabgruppe


... erreicht die Erlauftalstraße schließlich jenseits der Enns die Bundesstraße 115, die als "Eisenstraße" die Stadt Steyr an der Enns mit der Stadt Eisenerz verbindet. Wir biegen hier rechts ab und folgen der Eisenstraße bis Großreifling, um von dort aus zum Erbsattel weiter zu touren.




Weitere Infos:
https://alpenrouten.de/











noch oben



Home