Mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Ramssattel
    



Der 824 Meter hohe Ramssattel liegt in dem Gebirgszug Bucklige Welt oberhalb der Talorte Kirchberg am Wechsel (575 m), Gloggnitz (440 m) und Altendorf (680 m). Er ist ab Kirchberg am Wechsel über die nach Altendorf führende L137 ebenso gut zu erreichen wie über die L4157 ab Gloggnitz. Auf schmalen Nebenstraßen erreicht man den Ramssattel ab Raach am Hochgebirge (810 m) und ab Grimmenstein (410 m). Auf der Scheitelhöhe liegt das namensgebende Dorf Rams mit dem Gasthaus Ramswirt. Über den Scheitel verlaufen der 12.000 Kilometer lange Europäische Fernwanderweg 04, der 1.342 Kilometer lange Zentraleuropäische Pilgerweg Via Mariae M01 sowie die Wasserscheide zwischen der Feistritz im Süden und der Schwarza im Norden.



Vor der Mariensäule in Kirchberg am Wechsel unterhalb des Ramssattels in der Buckligen Welt in Niederösterreich


Vom Feistritzsattel kommend erreichen wir auf der L134 den Marktplatz der knapp zweitausend Einwohner zählenden Marktgemeinde Kirchberg am Wechsel mit der Mariensäule aus dem Jahr 1713. Die auf einer zweiteiligen Säule in korinthischem Stil stehende Statue der Maria Immaculata wurde aus Dankbarkeit für das Ende der Pest geschaffen und ist von den Figuren der Schutzheiligen Jakobus der Ältere, Rochus von Montpellier, Florian von Lorch und Johannes Nepomuk umgeben.



Hauptstraße in Kirchberg am Wechsel zwischen dem Marktplatz und der Raiffeisenbank


Vorbei an der Sparkasse und der Raiffeisenbank erreichen wir die Bäckerei Kogelbauer, in der wir uns mit Briochkipferl eindecken und unseren Getränkevorrat ergänzen.



Auf der L134 im Westen von Kirchberg am Wechsel auf dem Weg zum Ramssattel in der Buckligen Welt


Danach fahren wir auf der L134 wieder zurück Richtung Otterthal, passieren den Markt und erreichen im Westen von Kirchberg auf Höhe des Friedhofes...



Auf der L134 im Westen von Kirchberg am Wechsel vor dem Abzweig der L137 zum Ramssattel in der Buckligen Welt


... die nach rechts abzweigende L137 nach Rams (4km), Penk (11 km), Neunkirchen (19 km) und Gloggnitz (13 km), auf die wir auffahren.



Auf der L137 hinter dem Abzweig von der L134 bei Kirchberg am Wechsel auf dem Weg zum Ramssattel in der Buckligen Welt


Die zweispurige Landesstraße zum Ramssattel steigt direkt hinter dem Abzweig an...



Auf der L137 vor der Hermannshöhle zwischen Kirchberg am Wechsel und dem Ramssattel in der Buckligen Welt


... und folgt dem orographisch linken Ufer der unterhalb der Sattelhöhe entspringenden Feistritz, die über Kichberg am Wechsel der Pitten zufließt. Nach siebenhundert Metern erreicht die L137 den Parkplatz am Zugang zur Hermannshöhle. Die bei unserer spätnachmittaglichen Fahrt schon geschlossene Hermannshöhle ist die größte Tropfsteinhöhle Niederösterreichs und kann in den Sommermonaten besichtigt werden. In der kalten Jahreszeit bleibt die Höhle geschlossen, weil sie dann mehr als achthundert Fledermäusen unterschiedlicher Arten als Winterquartier dient.



Auf der L137 hinter der Hermannshöhle oberhalb von Kirchberg am Wechsel auf dem Weg zum Ramssattel in der Buckligen Welt


Hinter der Hermannshöhle steigt die L137 mit bis zu zehn Prozent dem Bergwald...



Auf der L137 vor der ersten Kehre oberhalb von Kirchberg am Wechsel auf dem Weg zum Ramssattel in der Buckligen Welt


... und der auf 670 Metern Höhe gelegenen ersten von insgesamt vier Kehren entgegen, in der sie die Feistritz überquert.



Auf der L137 zwischen den Kehren oberhalb von Kirchberg am Wechsel auf dem Weg zum Ramssattel in der Buckligen Welt


Danach steigt sie - an absturzgefährdeten Stellen mit massiven Leitplanken gesichert - mit Hilfe der Kehren zwei und drei entlang dem Südostabfall einer 890 Meter hohen, namenlosen Anhöhe...



Auf der L137 vor der vierten Kehren oberhalb von Kirchberg am Wechsel auf dem Weg zum Ramssattel in der Buckligen Welt


... der vierten Kehre entgegen, in der eine kleine Kapelle am Straßenrand steht.



Hinter der vierten Kehre der L137 im Mischwald oberhalb von Kirchberg am Wechsel auf dem Weg zum Ramssattel in der Buckligen Welt


In der Folge schlängelt sich die Bergstraße mit bis zu fünfzehn Prozent Steigung durch den Mischwald.



Im Schlussanstieg der L137 zum Ramssattel oberhalb von Kirchberg am Wechsel


Dreieinhalb Kilometer hinter Kirchberg am Wechsel bleibt der Wald schließlich zurück und wir erreichen den knapp fünfhundert Meter langen...



Im Schlussanstieg der L137 kurz vor der Scheitelhöhe des Ramssattels oberhalb von Kirchberg am Wechsel in der Buckligen Welt


... und bis zu zehn Prozent steilen Schlussanstieg zur Scheitelhöhe, ...



Gewichtiger Bulle des Ramswirtes auf dem Ramssattel oberhalb von Kirchberg am Wechsel


... von der aus unsere Auffahrt aufmerksam beobachtet wurde.



Auf dem Parkplatz des Ramssattels mit dem Gasthaus Ramswirt oberhalb von Kirchberg am Wechsel und Gloggnitz in der Buckligen Welt


Wir parken den Roadster auf dem Parkplatz des Ramssattels und genehmigen uns einen Boxenstopp im empfehlenswerten Gasthaus Ramswirt. Das Gasthaus befindet sich seit mehr als 120 Jahren in Familienbesitz und verfügt über eine große Sonnenterrasse, auf der wir freundlich begrüßt und aufmerksam bedient werden.



Wegweiser auf dem Ramssattel oberhalb von Kirchberg am Wechsel und Gloggnitz


Zwei Eisbecher später sind wir zurück auf dem Parkplatz und ändern spontan unsere Fahrtroute: Anstatt auf der kurven- und kehrenreichen L4157 hinunter zum nördlichen Talort Gloggnitz zu fahren und dann über den Semmering zu unserem Quartier in Spital am Semmering zurückzukehren, wollen wir das gute Wetter nutzen und über St. Corona am Wechsel und Aspang Markt noch zum Wechselpass weitertouren.



Vor dem Ramswirt auf dem Scheitel des Ramssattel oberhalb von Kirchberg am Wechsel und Gloggnitz


Vor dem Ramswirt fahren wir deshalb wieder auf die L137 auf, ...



Talfahrt auf der L137 vom Ramssattel nach Kirchberg am Wechsel


... um im Gegenlicht der Spätnachmittagsonne hinunter nach Kirchberg am Wechsel zu rollen.



Talfahrt auf der L137 vom Ramssattel nach Kirchberg am Wechsel vor der obersten Kehre


Die oberste Kehre der Südrampe mit der kleinen Kapelle ist schnell wieder erreicht...



Talfahrt in den Kehren der L137 vom Ramssattel nach Kirchberg am Wechsel


... und durch die Kehren drei, ...



Talfahrt zwischen Kehre drei und zwei der L137 vom Ramssattel nach Kirchberg am Wechsel


... und zwei...



Talfahrt vor der untersten Kehre der L137 vom Ramssattel nach Kirchberg am Wechsel


... geht es hinunter zur untersten Kehre mit der Brücke über die Feistritz.



Talfahrt auf der L137 vom Ramssattel nach Kirchberg am Wechsel vor dem Parkplatz der Hermannshöhle in der Buckligen Welt


Dahinter senkt sich die L137 dann weitgehend geradeaus verlaufend...



Talfahrt auf der L137 vom Ramssattel nach Kirchberg am Wechsel kurz vor dem Parkplatz der Hermannshöhle


... vorbei an mehreren Wohnhäusern und dem Parkplatz der Hermannshöhle...



Talfahrt vom Ramssattel auf der L137 vor dem Ortseingang von Kirchberg am Wechsel


... zum Ortseingang von Kirchberg am Wechsel.



Talfahrt auf der L137 vom Ramssattel vor der Einmündung in die L134 in Kirchberg am Wechsel


An der nachfolgenden Einmündung in die L134 biegen wir links ab, um über St. Corona am Wechsel den Wechsel Pass zu erreichen.




Weitere Infos:
https://alpenrouten.de











noch oben



Home