Mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Seebergsattel
(Steirischer Seeberg, Aflenzer Seeberg)
    



Der zwischen den Mürzsteger Alpen und der Hochschwabgruppe gelegene Seebergsattel - nicht zu verwechseln mit dem Seebergsattel zwischen Kärnten und Slowenien - wird zur Unterscheidung auch "Steirischer Seeberg" oder "Aflenzer Seeberg" genannt. Über die Sattelhöhe führt die "Mariazellerstraße" genannte Bundesstraße B20, die das Mürztal bei Kapfenberg und das Aflenzer Becken mit dem Wallfahrtsort Mariazell und in der Folge mit Niederösterreich verbindet. Die Passstraße nutzt dabei die natürliche Senke zwischen der 1.734 Meter hohen Seeleiten im Nordwesten und dem 1.410 Meter hohen Gaiberg im Süden. Über den Seeberg verlaufen die Europäischen Fernwanderwege E04 und E06, zwei nationale und sechs regionale Wanderwege, darunter der Steirische Landesrundwanderweg. Zudem bildet der Gebirgsübergang die Wasserscheide zwischen der Enns im Norden und der Mur im Süden.


Auf der L102 zwischen Turnau und Göriach unterhalb des Steirischen Seebergs zwischen Hochschwab und Mürzsteger Alpen


Vom nahen Pretalsattel kommend erreichen wir auf der L102 über Turnau und Göriach...



Auf der L102 in Au bei Turnau vor den Einmündung in die B20 zum Steirischen Seeberg in der Steiermark


... nahe dem auf etwa 780 Metern Höhe gelegenen Dorf Au bei Turnau die Einmündung der Landesstraße in die aus dem Mürztal heraufkommende Bundesstraße B20, auf die wir rechts abbiegend auffahren.



Auf der B20 zum Steirischen Seeberg zwischen Au bei Turnau und Seewiesen in der Steiermark


Die "Mariazellerstraße" genannte B20 steigt hinter der Einmündung leicht an und passiert beim Weiler "Obere Au" mehrere leerstehende Gebäude, ...



Auf der Mariazellerstraße zwischen Au bei Turnau und dem Seebergsattel in der Steiermark


... die wohl - wie am abgebildeten ehemaligen Gasthaus zur Gemse - nur noch Reklamezwecken dienen. Die hier knapp zweispurige B20 folgt dem orografisch linken Ufer des vom Dürrsee herunterkommenden Seebachs. Der Straßenbelag ist rau, rissig und gleicht einem Flickenteppich.



Auf der Mariazellerstraße neben dem Grünsee unterhalb des Seebergsattels in der Steiermark


1,5 Kilometer hinter Au bei Turnau wird der Asphalt deutlich besser. Die Mariazellerstraße passiert nun fast eben verlaufend und durch Leitplanken gesichert den Grünen See, eine Aufstauung des weiter nördlich bei Seewiesen entspringenden Seebaches.



Auf der Mariazellerstraße zwischen Grünsee und Seewiesen unterhalb des steirischen Seebergsattels


Dahinter verengt sich das durch die Abhänge des Schießling (1.667 m) im Westen und des Hörsterkogel (1.609 m) im Osten begrenzte Tal.



Auf der Mariazellerstraße im Seebachtal unterhalb von Seewiesen und der Scheitelhöhe des steirischen Seebergsattels


Nach der Talenge überquert die Mariazellerstraße den Seebach in kurzer Abfolge dreimal.



Auf der Mariazellerstraße vor dem Familien- und Jugendhotel Seetalhof in Seewiesen unterhalb des steirischen Seebergsattels


Vorbei am Dürrsee steigt die Straße dann mit einstelligen Prozentwerten dem auf 940 Metern Höhe gelegenen Familien- und Jugendhotel Seetalhof entgegen...



Auf der Mariazellerstraße neben dem Hotel Seeberghof unterhalb des Seebergsattels und der östlichen Gipfel der Hochschwabgruppe


... und erreicht kurz darauf das unterhalb des 1.855 Meter hohen Mieserkogel und der 1.734 Meter hohen Seeleiten gelegene Hotel-Restaurant Seeberghof in Seewiesen. Die kleine, zur Gemeinde Turnau gehörende Siedlung Seewiesen bietet sich als Ausgangsort für Bergtouren in das Hochschwabmassiv an und liegt zudem am Europäischen Fernwanderweg E6, der von Nordfinnland bis zu den Dardanellen in der Türkei führt.



Auf der Mariazellerstraße zum Steirischen Seeberg am Abzweig in die Untere Dullnitz bei Seewiesen


Vorbei am Abzweig in die Untere Dullnitz, durch die man die Florlhütte, die Voisthaler-Hütte und das Schiestlhaus am Gipfel des 2.277 Meter hohen Hochschwab erreichen kann, ...



Auf der Mariazellerstraße zum Seebergsattel vor der ersten Kehre hinter Seewiesen in der Steiermark


... läuft die Mariazellerstraße mit sechs bis acht Prozent Steigung auf die erste von acht Kehren zu...



Auf der Mariazellerstraße zwischen Seewiesen und demr Scheitelhöhe des Steirischen Seeberges oberhalb von  Au und Mariazell


... und erreicht vorbei am Alpengasthof Schuster...



Vor der zweiten Kehre der Mariazellerstraße zum Steirischen Seeberg oberhalb von Au bei Turnau und Seewiesen


... die
zweite Kehre unterhalb der letzten Häuser von Seewiesen.



In den Kehren der Mariazellerstraße zum Seebergsattel oberhalb von Turnau und Mariazell in der Steiermark


Hatten wir wegen des geringen Verkehrs bisher den Eindruck, auf einer Nebenstraße unterwegs zu sein, ...



Lkw-Verkehr in den Kehren  der Mariazellerstraße zwischen Seewiesen und dem Scheitel des Seebergsattels in der Steiermark


... so ändert sich das nun auf dem weiteren Weg bergauf durch den Seeberger Wald...



Im Schlussanstieg der Mariazellerstraße zum Seebergsattel oberhalb von Turnau und Mariazell in der Steiermark


... und in den Schlussanstieg zur Sattelhöhe, die wir elf Kilometer hinter Au bei Turnau erreichen.



Auf dem Steirischen Seeberg oberhalb von Au bei Turnau und Mariazell zwischen  der Hochschwabgruppe und den Mürzsteger Alpen


Laut einem Hinweisschild liegt die "Paßhöhe" des Steirischen Seebergs wenige Meter südlich und etwas oberhalb der B20...



Auf der Paßhöhe des Seebergsattels oberhalb von Au bei Turnau und Mariazell in der Steiermark


... am Ende eines großen Parkplatzes, der wohl überwiegend in der kalten Jahreszeit ausgelastet ist: Hier beginnt das zwischen 1.100 und 1.400 Metern Höhe gelegene Skigebiet Seeberg-Seewiesen, das sich am Hang des 1.410 Meter hohen Gaiberg erstreckt und in dem Wintersportlern eine Rodelbahn sowie die beiden vom Wintersportverein Au betriebenen Gaiberg-Schlepplifte nutzen können. Ansonsten hat man hier oben einen schönen Blick über die Seeberger Alpe hinweg auf die 1.734 Meter hohe Seeleiten und zum 1.344 Meter hohen Seebergkögerl in der Hochschwabgruppe.



Auf der Mariazellerstraße hinter dem Scheitel des Seebergsattels oberhalb von Gollrad in der Steiermark


Hinter dem Seebergsattel kündigt auf der Mariazeller Seite ein Verkehrsschild ein maximales Gefälle von zwölf Prozent an.



Auf der Bundesstraße B20 zwischen dem Scheitel des Seebergsattels und der Ortschaft Gollrad in der Steiermark


War die Südanfahrt mit ihren vielen Kurven und den acht engen Kehren äußerst abwechslungsreich, so senkt sich die Bundesstraße auf der Nordseite mit wenigen weit gezogenen Kurven...



Auf der Bundesstraße B20 im Tal des Gollradbaches zwischen dem Scheitel des Seebergsattels und der Ortschaft Gollrad in der Steiermark


... und langen Geraden entlang dem zunächst rechts der Fahrbahn dem Aschbach zufließenden Gollradbach, ...



Auf der Bundesstraße B20 unterhalb des Steirischen Seebergs im Tal des Gollradbaches vor der Ortschaft Gollrad in der Steiermark


... den sie auf dem Weg zur Ortschaft Gollrad in der Gemeinde Mariazell zweimal überquert.



Auf der Bundesstraße B20 unterhalb des Steirischen Seebergs in Wegscheid am Abzweig der Landesstraße nach Mürzsteg


Neun Kilometer hinter dem Steirischen Seeberg erreicht die zwischen dem Hauserbauerkogel (1.432 m) und dem Schütterkogel (1.213 m) fast eben verlaufende B20 den etwas mehr als fünfzig Einwohner zählenden Weiler Wegscheid, wo vor dem geschlossen aussehenden Gasthof zur Post die Landesstraße L113 nach Aschbach und über den Niederalpl-Pass nach Mürzsteg abzweigt. Von hier aus ist auch der nahe gelegene Kletterpark Spielmäuer leicht zu erreichen.



Auf der B20 vor der Filialkirche Mariä Heimsuchung in Wegscheid-Gußwerk unterhalb des Seebergsattels in der Steiermark


Vorbei an der im Jahr 1895 geweihten Filialkirche "Mariä Heimsuchung", die eine abgebrannte Holzkirche aus dem frühen 18. Jahrhundert ersetzte...



Auf der B20 unterhalb des Seebergsattels zwischen Wegscheid und Gußwerk im Bezirk Mariazell in der Steiermark


... folgt die Bundesstraße B20 nun dem Aschbach entlang dem Südosthang des 1.304 Meter hohen Königskogels, passiert die Weiler Pfannhammer, Fallenstein, Härtehammer und Waldau...



Auf der B20 im Ortsteil Gußwerk der Gemeinde Mariazell unterhalb des Steirischen Seebergs


... und erreicht sechzehn Kilometer hinter dem Steirischen Seeberg den Ort Gußwerk. Der Name des im Salzatal gelegenen und im 14. Jahrhundert gegründeten Ortes geht auf ein Eisengusswerk zurück, das hier Mitte des 18. Jahrhunderts errichtet wurde und das bis zum Jahr 1898 überwiegend Kanonen produzierte. Das zur Gemeinde Mariazell gehörende Gußwerk hat gut 1.200 Einwohner und wird vom Turm der im Jahr 1850 erbauten Pfarrkirche überragt, die dem Heiligen Kreuz geweiht ist.



Auf der B20 unterhalb des Seebergsattels im Tal der Salza zwischen Gußwerk und Mariazell in der Steiermark


Ab Gußwerk folgt die B20 dem orografisch linken Ufer des Flusses Salza, der am Nordhang des Hohen Ulreichsberges in Niederösterreich entspringt und der der Enns zufließt.



Auf der B20 vor dem Mariazeller Ursprungwirt in Rasing unterhalb des Seebergsattels in der Steiermark


Nach drei Kilometern passiert die B20 kurz hinter Rasing beim Mariazeller Ursprungwirt den Abzweig der B71...



Vor der Basilika von Mariazell unterhalb des Seebergsattels in der Steiermark


... und steigt dann durch drei Kehren zu dem auf 860 Metern Höhe gelegenen Wallfahrtsort Mariazell an, wo wir nahe der Basilika einen Boxenstopp einlegen, um danach zum Zellerrain weiter zu touren.




Weitere Infos:
https://alpenrouten.de/











noch oben



Home