Mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Thurner Zettersfeldstraße
(Mautstraße Zettersfeld zum Sporthotel Hochlienz)
    



Die knapp acht Kilometer lange Thurner Zettersfeldstraße führt von der im Norden von Lienz auf 850 Metern Höhe gelegenen Ortschaft Thurn hinauf zum Sporthotel Hochlienz im Wander- und Skigebiet Zettersfeld, das sich zwischen 1.800 und 2.400 Metern Höhe erstreckt. Mit dem Bau der Mautstraße Zettersfeld wurde im Jahr 1972 begonnen, die Eröffnung fand am 4.9.1977 statt. Von den Bergwiesen und Almen des oft auch als "Lienzer Aussichtsbalkon" bezeichneten Zettersfeldes hat man bei gutem Wetter einen Panoramablick auf die Karawanken, die Gailtaler Alpen mit den Lienzer Dolomiten, die sich dahinter erhebenden Karnischen Alpen und auf die Sextener Dolomiten. Neben der mautpflichtigen Thurner Zettersfeldstraße führt auch die mautfreie Faschingalmstraße von Gaimberg bei Lienz hinauf auf das Zettersfeld.



Vor dem Ortseingang von Thurn-Dorf oberhalb von Lienz auf dem Weg zur Thurner Zettersfeldstrraße zum Sporthotel Hochlienz


Von der Faschingalm kommend erreichen wir über Grafendorf den Ortsteil Dorf der Gemeinde Thurn, in dem wir auf die von Lienz heraufkommende Thurner Landesstraße auffahren.



Vor der Pfarrkirche St Nikolaus in Thurn oberhalb von Lienz auf dem Weg zur Thurner Zettersfeldstrraße zum Sporthotel Hochlienz


Vorbei an der im 12. Jahrhundert erbauten und mehrfach erweiterten Wallfahrts- und Pfarrkirche St. Nikolaus...



Vor der Volksschule in Thurn oberhalb von Lienz auf dem Weg zur Thurner Zettersfeldstrraße zum Sporthotel Hochlienz


... und der Volksschule von Thurn...



Auf der Thurner Landesstraße vor dem Ortseingang von Oberdorf oberhalb von Lienz auf dem Weg zur Thurner Zettersfeldstrraße zum Sporthotel Hochlienz


... steigt die Landesstraße mit bis zu fünfzehn Prozent dem Thurner Ortsteil Oberdorf entgegen.



Auf der Thurner Landesstraße hinter Oberdorf auf dem Weg zur Thurner Zettersfeldstrraße zum Sporthotel Hochlienz


Hinter Oberdorf wendet sich die Straße nach Norden, folgt dem der Isel zustrebenden Zauchenbach, passiert mit Blick auf die 2.904 Meter hohe Schleinitz die Bauernhöfe Unterniggler und Oberniggler...



Brücke über den Schleinitzbach der Bergstraße zum Sporthotel Hochlienz im Zettersfeld oberhalb von Thurn und Lienz


... und überquert auf 1.115 Metern Meereshöhe im Abstand von hundert Metern zweimal den Schleinitzbach.



Geöffnete Schranke der Bergstraße zum Thurner Zettersfeld vor der Brücke über den Zauchenbach zwischen Oberdorf und der Mautstelle


Hinter der Schranke bei der Brücke über den Zauchenbach dreht die Straße zum Thurner Zettersfeld nach Süden, ...



Auf der Bergstraße zum Thurner Zettersfeld im Mühlwald oberhalb von Oberdorf auf dem Weg zur Mautstelle


... durchquert auf der Talseite gut gesichert...



Rissiger Asphald der Bergstraße zum Thurner Zettersfeld kurz vor der Mautstelle


... mit teilweise rissigem Asphalt den Mühlwald...



Mautstelle der Thurner Zettersfeldstraße zum Sporthotel Hochlienz oberhalb von Thurn in Osttirol


... und erreicht 3,5 Kilometer hinter Thurn am Abzweig zum Thaler-Hof die auf 1.290 Metern Höhe gelegene Mautstelle der Thurner Zettersfeldstraße.



Vor der Schranke der Mautstelle der Thurner Zettersfeldstraße zum Sporthotel Hochlienz oberhalb von Thurn in Osttirol


Das von Almwiesen umgebene Mauthäuschen ist bei unserem Besuch besetzt. Nachdem wir die Mautgebühr bezahlt haben, öffnet uns der freundliche junge Mann die Schranke...



Auf der Thurner Zettersfeldstraße hinter der Mautstelle unterwegs zum Sporthotel Hochlienz oberhalb von Thurn in Osttirol


... und wir können die Auffahrt zum Sporthotel Hochlienz in Angriff nehmen.



Auf der Thurner Zettersfeldstraße im Bergwald zwischen der Mautstelle und dem Sporthotel Hochlienz oberhalb von Thurn in Osttirol


Nach einhundert Metern geht es wieder in den nun nicht mehr ganz so dichten Bergwald...



Auf der Thurner Zettersfeldstraße oberhalb der Mautstelle unterwegs zum Sporthotel Hochlienz oberhalb von Thurn in Osttirol


... und entlang dem Südwesthang des Steinermandl (2.213 m) steigt die Thurner Zettersfeldstraße mit streckenweise schönen Ausblicken in die Täler der Isel und der Drau sowie auf die Gipfel der Lienzer Dolomiten...



In den Kehren der Thurner Zettersfeldstraße zwischen der Mautstelle und dem Sporthotel Hochlienz oberhalb von Thurn in Osttirol


... durch insgesamt zehn steile Kehren an.



Im oberen Teil der Thurner Zettersfeldstraße zwischen der Mautstelle und dem Sporthotel Hochlienz oberhalb von Thurn in Osttirol


Im oberen Teil verengt sich dann die bisher zweispurige Fahrbahn auf eine Breite von etwa 3½ Metern...



Auf der Thurner Zettersfeldstraße in den Wiesen der Rottmannalm oberhalb von Thurn in Osttirol


... und durch die steil abfallenden Wiesen der Rottmannalm...



Auf dem Scheitel der Thurner Zettersfeldstraße zwischen der Mautstelle und dem Sporthotel Hochlienz oberhalb von Thurn in Osttirol


... gelangt man dann zu der auf 1.860 Metern Höhe gelegenen Scheitelhöhe, die durch ein überdachtes hölzernes Willkommensschild markiert ist.



Am Ende der Thurner Zettersfeldstraße vor dem Parkplatz nahe dem Sporthotel Hochlienz oberhalb von Thurn in Osttirol


Hinter dem Scheitel senkt sich die Thurner Zettersfeldstraße zu einem rechts der Fahrbahn angelegten, langgestreckten Parkplatz, hinter dem eine Weiterfahrt nur für Anlieger erlaubt ist...



Hüttendorf beim Sporthotel Hochlienz am Ende der Thurner Zettersfeldstraße oberhalb von Thurn in Osttirol

... und von dem aus man das auf 1.820 Metern Höhe gelegene Zettersfeld-Almdorf in wenigen Minuten fußläufig erreicht. Etwas unterhalb der für Sommer- und Wintersporturlaube buchbaren acht Chalets...



Sporthotel Hochlienz am Ende der Thurner Zettersfeldstraße oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


... steht das aussichtsreich gelegene Sporthotel Hochlienz, das neben einem Restaurant auch über Kaminstuben, ein Hallenbad, Saunen, Dampfbad, Infrarotkabinen, einen Tennisplatz und eigene Parkplätze verfügt. Das Sporthotel wurde im Jahr 1969 von der österreichischen Alpenvereinssektion Lienz als Schutzhaus erbaut und nach dem Lienzer Slalomspezialisten und Goldmedaillengewinner Josef "Pepi" Stiegler benannt. Das "Pepi-Stiegler-Haus" wurde in den Jahren 1972 und 1977 erweitert, im Jahr 1989 verkauft und in der Folge zum heutigen Sporthotel Hochlienz umgebaut.



Bergstation der Zettersfeldbahn neben dem Sporthotel Hochlienz am Ende der Thurner Zettersfeldstraße oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


Wenige Meter weiter östlich findet man vor dem Panorama der Lienzer Dolomiten das bei unserem Besuch geschlossene Restaurant "Atrium Hoch-Lienz", die Bergstation der im Jahr 1985 erbauten Zettersfeldbahn und dahinter den Alpengasthof Bidner, ...



Talstation der Sesselbahn zum Steinermandl am Ende der Thurner Zettersfeldstraße oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


... etwas höher liegt die Talstation der 1993 erbauten und auch im Sommer geöffneten 4er-Sesselbahn zum Steinermandl.



Jausenstation die Alm am Ende der Thurner Zettersfeldstraße oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


Zwischen der Talstation und dem Almdorf gelegen, bietet sich für uns "Die Alm" als Einkehrmöglichkeit an. In der urigen Hütte und auf der großen Panoramaterrasse ist jede Menge Platz. Jedenfalls bei unserem Besuch im Sommer. Während der Wintersportsaison herrscht hier nahe den Seilbahnen und am Rand der Pisten des Skigebietes Zettersfeld sicherlich weit mehr Betrieb. Die Alm bietet neben Osttiroler Schmankerln auch eine breite Palette an Schnitzelvariationen, aber wir entscheiden uns für die "Almburger", die in Größe und Geschmack kaum zu überbieten sind.



Talfahrt vom Parkplatz der Thurner Zettersfeldstraße oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


Nach unserem Boxenstopp kehren wir zum Parkplatz zurück, werfen den Roadster für die Talfahrt an und starten die Auffahrt zu dem 40 Meter höher gelegenen Scheitel der Bergstraße.



Talfahrt auf der Thurner Zettersfeldstraße vor den Kehren oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


Dahinter haben wir die Thurner Zettersfeldstraße ganz für uns...



In den Kehren der Thurner Zettersfeldstraße oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


... und schwingen durch die zehn Kehren...



Auf der aussichtsreichen Thurner Zettersfeldstraße oberhalb des Isel- und Drautals in Osttirol


... mit teilweise tollen Aussichten...



In den Serpentinen der Thurner Zettersfeldstraße auf dem Weg zur Mautstelle oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


... hinunter...



Talfahrt vor der Mautstelle der Thurner Zettersfeldstraße oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


... zur Mautstelle, wo uns der nette junge Mann umgehend die Schranke öffnet.



Talfahrt durch den Bergwald im unteren Teil der Thurner Zettersfeldstraße oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


In der Folge rollen wir auf dem rissigen Asphalt durch den Bergwald weiter talwärts, ...



Talfahrt vom Thurntaler Zettersfeld vor dem Ortseingang von Prappernitze oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


... verlassen die Zettersfeldstraße zwischen dem Oberniggler- und Unternigglerhof und erreichen kurz darauf den oberhalb des Lienzer Talbodens gelegenen Thurner Ortsteil Prappernitze.



Talfahrt vom Thurntaler Zettersfeld vor der Erasmuskapelle in Prappernitze oberhalb von Thurn und Lienz in Osttirol


Vorbei an der Erasmuskapelle...



Talfahrt vom Thurntaler Zettersfeld vor dem Ortsausgang von Prappernitze oberhalb von Oberdrum und Oberlienz in Osttirol


... folgen wir dann der Nebenstraße "Rannenberg Spitzenstein"...



Vor der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Oberlienz unterhalb des Thurner Zettersfeldes in Osttirol


... über Oberdrum nach Oberlienz, das von dem Turm der gotischen Pfarrkirche Maria Himmelfahrt überragt wird. Von hier aus ist die Felbertauern Straße schnell erreicht, auf der sich eine Weiterfahrt zur Lienzer Dolomitenhütte, zur Faschingalm oder zum Alpengasthof Moaalm im Dorfertal anbietet.




Weitere Infos:
Geschichte der Zettersfeldstraße











Das menschliche Auge sieht mehr als eine Kamera:
Unsere Fotos sollen nur den Appetit anregen.
Deshalb: Hinfahren und selbst ansehen!
Denn nichts ist besser als das Original.



noch oben



Home