Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Vossenack
(Simonskaller Straße / B399)
    



Die "Simonskaller Straße" genannte Kreisstraße K36 windet sich von Simonskall aus durch das Kalltal, passiert das Franziskus-Gymnasium Vossenack, das zugehörige Franziskanerkloster sowie den angrenzenden Soldatenfriedhof und mündet auf ihrem 460 Meter hohen Scheitelpunkt in die Bundesstraße B399, die Monschau, Simmerath und Lammersdorf im Südwesten mit Hürtgenwald und Düren im Nordosten verbindet. Während die Anfahrten von Raffelsbrand über den Kevelaerberg sowie ab der Ortschaft Vossenack fast eben verlaufen, weist die von Simonskall zur Anhöhe führende Kreisstraße Steigungswerte bis zu sechzehn Prozent aus.



Auf der Hauptstraße in Simonskall im idyllischen Kalltal unterhalb des Klosters und Ehrenfriedhofs Vossenack in der Eifel


Wir starten unsere Fahrt in der auf dreihundert Metern Höhe gelegenen Ortschaft Simonskall im idyllischen Tal der Kall. Das zur Gemeinde Hürtgenwald gehörende Dorf hat etwa fünfzig Einwohner und wurde im frühen 17. Jahrhundert gegründet. Vorbei an dem links der Straße gelegenen Hotel "Talschenke" verläuft die schmale Hauptstraße weitgehend eben, passiert das historische Junkerhaus ...



Auf der Hauptstraße in Simonskall im idyllischen Kalltal unterhalb des Klosters und Ehrenfriedhofs Vossenack in der Eifel


... sowie das ebenfalls am rechten Straßenrand stehende "Waldhotel Im Wiesengrund", hinter dem sie leicht ansteigend durch eine 90-Grad-Linkskurve nach Nordwesten abdreht, um fünfzig Meter weiter durch eine weite Rechtskurve in nordöstliche Richtung einzuschwenken.



Auf der K36 hinter den letzten Häusern von Simonskall im Kalltal unterhalb des Klosters und Ehrenfriedhofs Vossenack in der Eifel


Hinter den letzten Häusern von Simonskall verengt sich die schwach befahrene Simonskaller Straße für wenige Meter...



Auf der K36 vor dem Ortsausgang von Simonskall im Kalltal unterhalb des Klosters und Ehrenfriedhofs Vossenack in der Eifel


... und erreicht kurz darauf mit etwa fünf Prozent Steigung den Ortsausgang.



Auf der K36 hinter dem Ortsausgang von Simonskall im Kalltal unterhalb des Klosters und Ehrenfriedhofs Vossenack in der Eifel


Dahinter folgt die sehr gut asphaltierte und mit Leitplanken gesicherte Kreisstraße mit etwa vier Prozent Steigung der immer schroffer werdenden...



Auf der K36 zwischen Simonskall im Kalltal und dem Franziskanerkloster und Ehrenfriedhof Vossenack in der Eifel


... linken Talseite des Kallbaches. Hinweisschilder warnen für diesen etwa 1,5 Kilometer langen Straßenabschnitt vor Steinschlag.



In der einzigen Kehre der K36 zwischen Simonskall im Kalltal und dem Franziskanerkloster und Ehrenfriedhof Vossenack in der Eifel


Eineinhalb Kilometer hinter Simonskall wendet sich die Kreisstraße durch eine enge und mit bis zu fünfzehn Prozent ansteigende Linkskehre wieder nach Nordwesten.



Hinter der einzigen Kehre der K36 zwischen Simonskall im Kalltal und dem Franziskanerkloster und Ehrenfriedhof Vossenack in der Eifel


Hinter der Kehre bleibt der Wald zurück. Die Simonskaller Straße führt nun mit einstelligen Steigungswerten an zwei von Weideland umgebenen Gehöften vorbei...



Auf der K36 im Wald bei dem Franziskanerkloster und dem Ehrenfriedhof Vossenack in der Eifel


... und erreicht nach einem weiteren Kilometer ein kleines Wäldchen, in dem für die Besucher der Kriegsgräberstätte Hürtgenwald-Vossenack beiderseits der Straße Parkplätze angelegt wurden.



Ehrenfriedhof Vossenack seitlich der K36 zwischen Simonskall und Vossenack in der Eifel


Der auch "Ehrenfriedhof Vossenack" genannte Soldatenfriedhof wurde in den Jahren 1949 bis 1952 angelegt. Hier fanden 2.334 Opfer des Zweiten Weltkrieges ihre letzte Ruhe.



Franziskus-Internat seitlich der Simonskaller Straße beim Ehrenfriedhof Vossenack in der Eifel


Seitlich des Ehrenfriedhofes findet man am Franziskusweg das im Jahr 1967 gegründete Franziskus-Gymnasium Vossenack, dem das Franziskus-Internat angeschlossen ist. In der von der Franziskus-Stiftung getragenen Privatschule werden etwa sechshundert Schüler im Sinne des Franz von Assisi unterrichtet.



Kirche des Franziskerklosters Vossenack seitlich der Simonskaller Straße und dem Ehrenfriedhof Vossenack in der Eifel


An das Gymnasium grenzt das im gleichen Jahr gegründete, von Bäumen umgebene Franziskanerkloster Vossenack mit der Klosterkirche. Ein Wegweiser macht hier auf den "Kloster-Kultur-Keller" aufmerksam, in dem die im Jahr 1980 gegründete Marionettenbühne "De Strippkes Trekker" untergebracht ist, die mit ihren selbstgebauten Figuren und Stücken wie "Der kleine Prinz" und "Rumpelstilzchen" weit über die Eifel hinaus bekannt wurde.



Auf der K36 zwischen dem Franziskanerkloster Vossenack sowie dem Ehrenfriedhof Vossenack und der B399 in der Eifel


Hinter dem Ehrenfriedhof Vossenack steigt die Simonskaller Straße noch einmal leicht an...



Auf der Simonskaller Straße vor der Einmündung in die B399 oberhalb des Ehrenfriedhofes Vossenack in der Eifel


... und mündet nach knapp fünfhundert Metern in die von Laubbäumen begleitete Bundesstraße 399.



Auf der B399 zwischen der Einmündung der Simonskaller Straße bei Vossenack und vor dem Kevelaerberg in der Eifel


Biegt man hier rechts ab, erreicht man nach einem knappen Kilometer die Ortsmitte von Vossenack, links abbiegend führt die B399 zum nahen Kevelaerberg.




Weitere Infos:
Franziskanerkloster Vossenack
Ehrenfriedhöfe Vossenack und Hürtgen











noch oben



Home