Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Weinebene
    



Die sehr gut ausgebaute und ganzjährig befahrbare Bergstraße über die Weinebene verbindet St. Gertraud in Kärnten mit Deutschlandsberg in der Steiermark und nutzt dabei die natürliche Senke zwischen Handalm (1.853 m) und Moserkogel (1.745 m) im Nordosten sowie Weinofen (1.726 m) und Brandhöhe (1.886 m) im Südwesten. Der Name Weinebene stammt aus der Zeit, als der in der Südsteiermark gekelterte Wein mit Pferdefuhrwerken über die weite, plateauähnliche Scheitelhöhe nach Kärnten transportiert wurde. Da den Fuhrleuten ein Überfahren der Landesgrenzen untersagt war, wurde der Wein hier oben an einer Hebestelle von steirischen auf kärntner Fuhrwerke umgeladen. Mit dem einsetzenden Tourismus wurde der Name Weinebene auf die umliegenden Hügel und Almen ausgedehnt: In der kalten Jahreszeit finden Wintersportlern hier oben eine Reihe von Liften, Skipisten und sogar eine Skischule; im Sommer wird das Almhüttendorf seitlich der Sattelhöhe gerne von Wanderern und Bergfreunden aufgesucht.



Burg Deutschlandsberg im östlichen Talort der Bergstraße über die Weinebene


Wir starten unsere Fahrt über die Weinebene an der Burg Deutschlandsberg im östlichen Talort Deutschlandsberg in der Steiermark. Die Burganlage wurde erstmals im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt und nach einem Großbrand im 14. Jahrhundert in Teilen neu errichtet und saniert; die heutige Burgkapelle entstand im frühen 17. Jahrhundert.



Im Innenhof der Burg Deutschlandsberg im östlichen Talort der Bergstraße über die Weinebene


Eine detaillierte Chronik des sehenswerten Festungsbaus findet man auf der Website der Stadt Deutschlandsberg.



Kurvenreiche Bergstraße zur Burg Deutschlandsberg im östlichen Talort der Bergstraße über die Weinebene


Vom Burgvorplatz aus fahren wir auf der kurvenreichen Burgstraße durch die Weinberge hinunter nach Deutschlandsberg. An der T-Kreuzung folgen wir rechts abbiegend der Glashüttenstraße bis zu deren Einmündung in die Landstraße L619.



Wellig ansteigende Landstraße 619 zur Weinebene kurz hinter Deutschlandsberg


Hier folgen wir der Ausschilderung "Glashütten" und "Weinebene" in südwestlicher Richtung. Die auch "Weinebene-Straße" genannte L619 steigt hinter dem Ortsausgang von Deutschlandsberg mit bis zu vierzehn Prozent an und läuft zunächst gradlinig auf ein Waldstück zu, in dem eine erste Kehre zu durchfahren ist.



Auf der Weinebene Straße zwischen Deutschlandsberg und Trahütten in der Steiermark


Nach sieben Kilometern erreicht die Landstraße die ersten Häuser der auf 995 Metern Höhe gelegenen Ortschaft Trahütten, die ihre Besucher mit einem Ahorn-Baumstumpf begrüßt, in den ein Wanderer geschnitzt ist, der von einem überdimensionierten Hut behütet wird.



Kurvenreiche Bergstraße zur Weinebene schlängelt sich durch das Straßendorf Trahütten in der Steiermark


In der Folge schlängelt sich die Weinebene-Straße mit etwa sechs Prozent Steigung durch die lang gezogene Streusiedlung.



Bergstraße zur Weinebene in der Streisiedling Trahütten oberhalb von Deutschlandsberg


Auf Höhe des Gemeindeamtes durchfahren wir eine Baustelle, in der der Fahrbahnbeleg erneuert wird, ...



Weinebene-Straße zwischen Trahütten und Weitensfeld oberhalb von Deutschlandsburg in der Steiermark


... dahinter schwingt sie mit bis zu acht Prozent Steigung und in Top-Zustand vorbei an den Weilern Weitensfeld...



Weinebene-Straße vor dem Weiler Gschreppl oberhalb von Deutschlandsburg in der Steiermark


... und Gschrepl den Hügeln der Koralpe entgegen.



Landstraße zur Weinebene auf der Höhe von Glashütten zwischen Deutschlandsberg und der Sattelhöhe


Hinter Gschrepl quert die Weinebene-Straße in weit gezogenen Kurven die Südhänge von Kumpfkogel (1.540 m) und Moserkogel (1.745 m), passiert dabei den Abzweig der Nebenstraße nach Glashütten...



Sattelhöhe der Weinebene unterhalb der mit Windrädern bebauten Koralpe in der Steiermark


... und erreicht nach einer weiteren Kehre unterhalb der mit hohen Windrädern verunstalteten Handalpe die 1.668 Metern hoch gelegene Sattelhöhe der Weinebene. Die insgesamt dreizehn Windräder sind jeweils 120 Meter hoch, haben einen Rotor-Durchmesser von über 80 Metern und bilden den im Jahr 2017 in Betrieb gegangenen Windpark Handalm.



Alpengasthaus Weinofenblick auf dem Sattel der Weinebene oberhalb von Deutschlandsberg und  St Gertraud in Österreich


Da die Küche des Restaurants auf der Burg Deutschlandsberg schon geschlossen hatte, steuern wir nun das unterhalb des 1.726 Meter hohen Weinofen auf dem Sattel der Weinebene gelegene Alpengasthaus Weinofenblick zum einem ausgiebigen Boxenstop an. Gewollt oder Zufall? Mitten durch das Alpengasthaus verläuft die Grenze zwischen der Steiermark und Kärnten und unsere beiden Mazda MX-5 der dritten Generation sind in unterschiedlichen Bundesländern geparkt. Über den Sattel führt zudem der aus dem Waldviertel kommende und über den Hochschwab bis ins Steirische Weinland verlaufende Nord-Süd-Weitwanderweg 05 sowie der über fünftausend Kilometer lange Europäische Weitwanderweg 6 "Via Alpina".



Auf der Terrasse des Alpengasthauses Weinofenblick auf dem Sattel der Weinebene in Österreich


Im Schatten der großen Terrasse des im Jahr 2006 erbauten Alpengasthauses finden wir einen freien Tisch und werden schnell und zuvorkommend bedient. Die empfehlenswerte Küche des Almgasthauses bietet überwiegend hausgemachte Gerichte aus der Region.



MX-5 ND auf dem Sattel der Weinebene unterhalb der Pauluskapelle am Südhang der Handalm


Auf der gegenüberliegenden Straßenseite erkennt man oberhalb des roten MX-5 der neuesten Generation die am Südhang der 1.853 Meter hohen Handalm stehende Pauluskapelle, die nach den Plänen des Bildhauers Carl Hermann in den Jahren 1982 und 1983 erbaut wurde. An der Kapelle vorbei gelangt man zu den Felsen des neu angelegten Klettergarten Handalm Weinebene.



Auf der Weinebene Straße kurz hinter der Sattelhöhe auf dem Weg nach St. Gertrud in Kärnten


Ausgeruht und rundum gesättigt machen wir uns schließlich auf den Weg hinunter nach St. Gertraud. Die auf Kärntner Seite nun als "L148" zuerst gradlinig weitergeführte Weinebene-Straße senkt sich hinter dem Sattel mit drei bis fünf Prozent Gefälle am Almhüttendorf Weinebene und der bewirtschafteten Gösler-Hütte vorbei, ...



Vor den oberen Kehren der Weinebene Straße zwischen der Sattelhöhe und St Gertraud in Kärnten


... läuft dann auf vier Kehren zu und windet sich mit bis zu zwölf Prozent Gefälle durch eine Vielzahl von Kurven hinab zum Weiler Obergösel...



Ausblick von der von der Weinebene herunterkommende L148 auf die Hügel von Koralpe und Packalpe


... und bietet außerhalb des Bergwaldes herrliche Aussichten auf die Kuppen von Koralpe und Packalpe.



Auf der L148 hinter dem Weiler Obergösel unterhalb dem Sattel der Weinebene


Hinter Obergösel senkt sich die Weinebene Straße mit bis zu sechszehn Prozent Gefälle...



In den Kehren der Bergstraße über die Weinebene zwischen Obergösel und Fraß in Kärnten


... durch ein Waldstück mit zwei weiteren Kehren...



Bergstraße über die Weinebene beim Fraßwirt oberhalb von St Gertraud in Kärnten


... und erreicht vierzehn Kilometer hinter der Weinebene-Sattelhöhe den Gasthof Fraßwirt in dem auf 850 Metern Höhe gelegenen Weiler Fraß.



Auf der Bergstraße über die Weinebene vor den ersten Häusern von Frantschach im Lavanttal


Hinter Fraß folgt die L148 dem in das Lavanttal fließenden Fraßbach und erreicht durch zwei weitere Kehren die ersten Häuser von St. Gertraud-Frantschach.



Gasthaus Kirchenwirt in St Gertaud-Frantschach an der Einmündung der Weinebene Straße in die B70


Hinter dem Gasthaus Kirchenwirt mündet die Weinebene-Straße in die von Köflach kommende Bundesstraße 70, der wir links abbiegend folgen, ...



Bundesstraße 70 nach Wolfsberg auf Höhe der Papierfabrik in St Gertraud-Frantschach in Kärnten


... um kurz darauf die lang gestreckten Produktionsgebäude der Monti-Group-Papierfabrik zu passieren.



Blumengeschmückter Kreisverkehr in Wolfsberg unterhalb der Weinebene in Kärnten


Fünf Kilometer weiter erreichen wir die knapp fünfundzwanzigtausend Einwohner zählende Stadtgemeinde Wolfsberg, das Zentrum des gleichnamigen Bezirks. Den Kreisverkehr am Ende der Grazer Straße verlassen wir durch die zweite Ausfahrt und folgen weiter der B70, ...



In der Packerstraße vor der Pfarrkirche von St. Andrä in Kärnten


... die nach St. Andrä mit der aus dem 14. Jahrhundert stammenden Domkirche führt, die einen romanischen und einen gotischen Turm besitzt.



Auf dem Weg von der Weinebene an den Wörthersee durch das modernes Stadttor der Marktgemeinde Griffen in Kärnten


Zwanzig Kilometer hinter St. Andrä durchfahren wir auf dem Rückweg in unser Urlaubsdomizil in Reifnitz am Wörthersee das moderne, einem Stadttor ähnelnde Verwaltungsgebäude der Marktgemeinde Griffen.




Weitere Infos:
http://www.weinebene.at/

Youtube-Video:
Mit zwei Mazda MX-5 über die Weinebene











noch oben



Home