Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Windische Höhe
    



Die über die 1.110 Meter hohe Windische Höhe führende Kreuzner Straße verbindet das Drautal mit dem Gailtal. Die als "L33" ausgeschilderte Bergstraße nutzt dabei die Senke zwischen dem 1.892 Meter hohen Tschekelnock im Westen sowie den Gipfeln des 1.288 Meter hohen Altenberg sowie dem 1.555 Meter hohen Sparberwipfel. Sie ist eine verkehrsarme Alternative zur westlich des Weissensee ebenfalls in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Bundesstrasse B87 über den Kreuzbergsattel.



Am Ortseingang von Feistritz an der Drau auf dem Weg zur Windischen Höhe in den Gailtaler Alpen


Über Paternion und Nikelsdorf erreichen wir auf der Paternioner Straße den westlichen Ortseingang von Feistritz an der Drau, der von der Kapelle Maria am Bichl überragt wird. Das bereits im 15. Jahrhundert existierende kleine Gotteshaus wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts regotisiert.



Auf der abschüssigen Paterioner Straße in Feistritz an der Drau auf dem Weg zur Windischen Höhe in den Gailtaler Alpen


Hinter dem Ortseingang führt die leicht abschüssige Straße Richtung Ortsmitte, ...



Brücke über den Weißenbach in Zentrum von Feistritz an der Drau auf dem Weg zur Windischen Höhe


... wo sie den vom Weißensee kommenden und im Nordosten von Feistritz in die Drau mündenden Weißenbach überquert. Dahinter wird sie als Villacher Straße weitergeführt.



Kreuzner Straße zur Windischen Höhe bei Pogöriach zwischen Feistritz an der Drau und der Tauernautobahn


Hundert Meter hinter der Brücke verlassen wir die Villacher Straße an der dritten Einmündung und biegen nach rechts in die Kreuzner Straße ab, der wir nun über die Windische Höhe bis ins Gailtal folgen werden. Vorbei am Gebäude der Feuerwehr ist der Ortsausgang schnell erreicht, dahinter passiert die L33 in einem weiten Bogen den Ortsteil Pogöriach...



Kreuzner Straße zur Windischen Höhe vor der Tauernautobahn bei Feistritz an der Drau


... und läuft auf die von Villach nach Salzburg führende Tauernautobahn zu. Auf einem grünen Richtungsschild ist hier der unter der Autobahn hindurch führende Straßenverlauf zu der dreizehn Kilometer entfernten Windischen Höhe deutlich ausgeschildert.



Kreuzner Straße zur Windischen Höhe zwischen der Tauernautobahn und Pöllan


Hinter der Tauernautobahn umgeht die Kreuzner Straße leicht ansteigend einen Gewerbepark und passiert den kleinen Ort Pöllan.



Kreuzner Straße zur Windischen Höhe vor dem Abzweig der Traginer Straße nach Nikelsdorf und Paternion  im Drautal


Vorbei am Abzweig der Taginer Straße nach Nikelsdorf und Paternion läuft die L33 nun in westlicher Richtung auf die ersten Erhebungen der Gailtaler Alpen zu.



Kreuzner Straße zur Windischen Höhe im Bergwald vor dem Abzweig nach Ried, Liesing und Aichach in den Gailtaler Alpen


Knapp vier Kilometer hinter Feistritz taucht die Kreuzner Straße in den Bergwald ein, dreht nach Südwesten ab und passiert den Abzweig nach Ried, Aichach und Liesing.



Kreuzner Straße zur Windischen Höhe im Tal des Herzogbaches am Nordwesthand des Altenberg in den Gailtaler Alpen


Die Bergstraße überquert in der Folge den Herzogbach, dem sie dann für zwei Kilometer in weit gezogenen Kurven und entlang dem Nordwest-Abhang des Altenberg folgt. Der Asphalt der mit Leitplanken und Stahlnetzen gesicherten L33 ist rissig, aber die größten Schadstellen wurden ausgebessert.



Kreuzner Straße zur Windischen Höhe im Tal des Herzogbaches vor den ersten Häusern von Kreuzen in den Gailtaler Alpen


Sieben Kilometer hinter Feistritz an der Drau tauchen vor den Bergen Kobesnock, Sparberwipfel und Tschekelnock die ersten Häuser der auf 950 Metern Höhe gelegenen Ortschaft "Kreuzen auf der Eben" auf, ...



Pfarrkirche von Kreuzen unterhalb der Windischen Höhe in den Gailtaler Alpen


... in der unsere Fahrt durch eine ampelgeregelte Großbaustelle unterbrochen wird. Rechts der Kreuzner Straße steht die den Heiligen Veit und Leonhard geweihte spätgotische Pfarrkirche aus dem 17. Jahrhundert, deren Turm ein Jahrhundert später ergänzt wurde.



Bergstraße zur Windischen Höhe hinter Kreuzen in den Gailtaler Alpen


Nach einer kurzen Wartezeit geht es mit bis zu achtzehn Prozent Gefälle auf frisch asphaltiertem Straßenbelag und vorbei an noch nicht fertig gestellten Böschungshängen...



Bergstraße zur Windischen Höhe im engen Tal des Kreuzenbaches unterhalb von Kreuzen in den Gailtaler Alpen


... in das Tal des Kreuzenbaches. Die Kreuzner Straße verliert dabei etwa 80 Höhenmeter und ist auf diesem Abschnitt nur einspurig, ...



Engstelle der Kreuzner Straße zur Windischen Höhe im engen Tal des Kreuzenbaches in den Gailtaler Alpen


... verfügt aber über Ausweichstellen, die jedoch teilweise außerhalb der Sichtweite liegen.



Bergkapelle mit Kreuzweg seitlich der Kreuzner Straße zur Windischen Höhe im engen Tal des Kreuzenbaches in den Gailtaler Alpen


Hinter dem auf 880 Metern Meereshöhe gelegenen tiefsten Punkt des Tal überquert die L33 den Kreuzenbach und passiert die am Nordhang des 1.555 Meter hohen Sparberwipfel errichtete Johannes-Kapelle aus dem Jahr 1716, zu der ein Kreuzweg mit vierzehn Stationen führt.



Kreuzner Straße zur Windischen Höhe im engen Tal des Kreuzenbaches hinter der Johannes-Kapelle in den Gailtaler Alpen


Hinter der Kapelle wird das Tal immer enger. Die Bergstraße steigt nun mit einstelligen Prozentwerten wieder an...



Kreuzner Straße zur Windischen Höhe zwischen der Johannes-Kapelle und der Scheitelhöhe in den Gailtaler Alpen


... und folgt - nun wieder zweispurig und neu asphaltiert - dem seitlich der Straße plätschernden Gaildwaldbach.



Kreuzner Straße zur Windischen Höhe am Westhang des Sparberwipfel in den Gailtaler Alpen


Die in einigen Abschnitten auf 50 km/h begrenzte L33 schlängelt sich dann in südlicher Richtung durch das zwischen dem Tschekelnock im Westen und dem Sparberwipfel im Osten verlaufende Tal, ...



Schlussanstieg der Kreuzner Straße zur Windischen Höhe in den Gailtaler Alpen


... dann ist der nach Südwesten drehende Schlussanstieg erreicht, der knapp zweistellige Steigungsprozente ausweist.



Passschild vor dem Scheitel der Windischen Höhe in den Gailtaler Alpen


Fünfzehn Kilometer hinter Feistritz an der Drau passiert die Kreuzner Straße das Passschild der Windischen Höhe, das eine Höhe von 1.110 Metern angibt.



Passschild vor dem Scheitel der Windischen Höhe in den Gailtaler Alpen


Auf der Scheitelhöhe bieten sich der "Alpengasthof Enzian" und der "Alpengasthof Windische Höhe" zu einem Boxenstopp an. Hier steht auch von Bäumen verdeckt die Filialkirche Heiliger Anton. Die ursprünglich gotische Barockkirche wurde dem Heiligen Antonius von Padua geweiht und gehört zur Pfarrei St. Stefan im Gailtal.



Auf der Kreuzner Straße von der Windischen Höhe ins Gailtal vor dem Weiler Pölland in den Gailtaler Alpen


Hinter der Scheitelhöhe senkt sich die Kreuzner Straße mit bis zu achtzehn Prozent Gefälle vorbei am Weiler Pölland und entlang dem der Gail zustrebenden Defernigbach...



Kreuzner Straße unterhalb der Windischen Höhe vor dem Gebäude der Feuerwehr Matschiedl in den Gailtaler Alpen


... zu dem auf 870 Metern Höhe gelegenen und etwa hundert Einwohner zählenden Dorf Matschiedl.



Kreuzner Straße unterhalb der Windischen Höhe zwischen Matschiedl und der B111 in den Gailtaler Alpen


Hinter Matschiedl flacht die Kreuzner Straße ab und passiert vor der Kulisse der Karnischen Alpen die Dörfer Huma und Pörtschach, ...



Einmündung der Kreuzner Straße in die B111 unterhalb der Windischen Höhe


... bevor sie im Gailtal in die von Arnoldstein kommende und nach Sillian führende Bundesstraße B111 einmündet.



Auf der Bundesstrasse 111 hinter der Einmündung der von der Windischen Höhe kommenden Kreuzner Straße


Wir fahren hier rechts abbiegend auf die B111 auf und folgen ihr vorbei an St. Stefan und durch Hermagor bis zu unserem Quartier im Lesachtal.




Weitere Infos:
http://www.quaeldich.de/











noch oben



Home