Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Winnen
    



Das oberhalb des Sahrbachtals auf knapp 400 Metern Meereshöhe gelegene Dorf Winnen wird durch die steil ansteigende und kurvenreiche Kreisstraße K30 mit Burgsahr, Freisheim und Ober-Krälingen verbunden. Der Ort gehört zur Gemeinde Kirchsahr, die wiederum Teil der Verbandsgemeinde Altenahr ist. Der Anstieg nach Winnen ist leicht zu übersehen, denn der Talort Burgsahr liegt seitlich der Landstraße L76 von Kirchsahr nach Kreuzberg und wird auf der Landstraße nur durch ein kleines, grünes Hinweisschild angezeigt.



Auf der Landstraße L76 kurz vor Burgsahr auf dem Weg nach Winnen im Ahrgebirge


Vom Decke Tönnes bei Bad Münstereifel kommend erreichen wir hinter Effelsberg die Landstraße L76, der wir hinunter Richtung Binzenbach in das Sahrbachtal folgen, dessen Talgrund noch im Schatten der tiefstehenden Novembersonne liegt. Kurz hinter Binzenbach passieren wir in einer 50-er Begrenzung eine grüne Ortstafel, die auf das seitlich der Straße gelegene Dorf Burgsahr hinweist.



Auf der Brücke über den Sahrbach vor dem Ortseingang von Burgsahr unterhalb von Winnen im Ahrgebirge


Am nachfolgenden Abzweig biegen wir nach links auf die Kreisstraße K30 ab, überqueren auf einer schmalen Brücke mit der Statue des Heiligen Nepomuk den Sahrbach...



Auf der Burgstraße vor dem Ortseingang von Burgsahr unterhalb von Winnen im Ahrgebirge


... und erreichen auf der Burgstraße den Ortseingang des aus etwa dreißig Häusern bestehenden Dorfes Burgsahr. Hinter dem zweiten Haus biegt die Burgstraße durch eine Rechtskurve nach Osten ab...



Auf der K30 am Abzweig von der Straße Am Ginsterberg in Burgsahr unterhalb von Winnen


... und geht in die geradeaus weiterführende Straße "Am Ginsterberg" über, von der direkt hinter der Kurve die K30 nach Winnen links abzweigt. Unmittelbar hinter dem Abzweig steigt die Kreisstraße mit acht Prozent an und führt auf eine erste Kehre zu...



In den Kehren der K30  zwischen Burgsahr und Winnen im Ahrgebirge


... hinter der sich die Steigung auf bis zu zehn Prozent erhöht. Die einspurige Bergstraße ist auf der steil abfallenden Talseite mit Leitplanken gesichert; der Asphalt ist im unteren Abschnitt zwar rau, hat aber keine größeren Schadstellen.



Auf der K30  im Wald oberhalb von Burgsahr auf dem Weg nach Winnen im Ahrgebirge


Das ändert sich schon hundertfünfzig Meter weiter: Die anfänglich nur schmalen Risse werden immer breiter, aus dem Fahrbahnbelag sind bis zu handflächengroße Stücke herausgebrochen...



Auf der K30  im Wald oberhalb des Sahrbachtals auf dem Weg nach Winnen im Ahrgebirge


... und - Zweiradfahrer aufgepasst! - immer mal wieder liegen kleine Steine auf der Straße, die sich aus dem steilen, ungesicherten Hang gelöst haben.



Auf der K30  zwischen Kehre 3 und 4 oberhalb des Sahrbachtals auf dem Weg nach Winnen im Ahrgebirge


Hinter der dritten Kehre verläuft die K30 - nun ohne Seitensicherung - noch einmal parallel zu dem immer noch im Schatten gelegenen Sahrbachtal...



Auf der K30  zwischen dem Sahrbachtal und Winnen im Ahrgebirge


... dreht dann deutlich flacher werdend nach Norden ab und läuft über einen Kamm auf die zwischen den Bäumen auftauchenden Häuser von Winnen zu.



Auf der K30 im Waldstück vor dem Ortseingang von Winnen im Ahrgebirge


Vor der Ortschaft führt die K30 durch ein weiteres Waldstück, in dem sie durch zwei Kehren und mit knapp zehn Prozent noch einmal an Höhe gewinnt.



Auf der K30  am Ortseingang des Dorfes Winnen im Ahrgebirge


Zwei Kilometer hinter dem Abzweig in Burgsahr ist dann der Ortseingang von Winnen erreicht, ...



Auf der K30 in Winnen im Ahrgebirge


... an dem vorbei die K30 weiter durch das Dorf ansteigt. In Winnen gibt es zwar achtzig Wochenendhäuser, das Dorf selbst hat aber keine fünfzig Einwohner...



Auf der K30 zwischen Winnen und Häselingen im Ahrgebirge


... und ist deshalb schnell durchfahren. Auch hinter dem nördlichen Ortsausgang gewinnt die K30 weiter an Höhe. Nahe der Einmündung der Straße "Bitzenberg" ist dann der Scheitel erreicht, ...



MX-5 auf der Scheitelhöhe zwischen Winnen und Häselingen im Ahrgebirge


... auf dem wir einen kurzen Fotostopp einlegen. Hinter dem Scheitel verliert die K30 einige Höhenmeter, ...



MX-5 auf der K30 im Dorf Häselingen oberhalb von Winnen im Ahrgebirge


... um dann erneut anzusteigen und dem auf vierhundertzwanzig Metern Höhe gelegenen Dorf Häselingen zuzustreben.



MX-5 auf der K30 hinter dem Dorf Häselingen oberhalb von Winnen im Ahrgebirge


Hinter Häselingen läuft die K30 weiter ansteigend auf die von Kreuzberg nach Freisheim führende K31 zu, auf die wir links abbiegend auffahren, ...



MX-5 auf der K31 bei Vellen oberhalb von Winnen im Ahrgebirge


... um den Roadster bei immer länger werdenden Schatten an dem Weiler Vellen vorbei...



MX-5 auf der K31 vor Freisheim oberhalb von Winnen im Ahrgebirge


... hinunter nach Freisheim rollen zu lassen, von wo aus sich eine Weiterfahrt zur Steinbachtalsperre oder zur Kalenborner Höhe anbietet.




Weitere Infos:
https://www.quaeldich.de











noch oben



Home