Mit dem Mazda-Roadster MX-5 über Gebirgsstraßen, Pässe, Hellinge und Klimmen
    
Wöllaner Nock-Alpenstraße
(Walderhütte)
    



Die Wöllaner Nock-Alpenstraße führt von Arriach im Bezirk Villach-Land über Unterwöllan und Oberwöllan zu der auf 1.960 Meter Höhe gelegenen Walderhütte am Hang des 2.140 Meter hohen Wöllaner Nock. Den Höhenunterschied von mehr als tausend Metern überwindet die knapp zweispurige Bergstraße mittels dreizehn teilweise enger Kehren, in denen eine vorsichtige Fahrweise angesagt ist, denn hier dürfen auch Busse verkehren.



Vor der evangelischen Kirche im Luftkurort Arriach unterhalb des Wöllaner Nock und der Walderhütte in den Nockbergen


Von unserem Quartier in Reifnitz am Wörthersee kommend erreichen wir über Treffen am Ossiacher See und Einöde bei Villach über die Bundesstraße 98 und die L46 den auf 870 Metern Höhe gelegenen Luftkurort Arriach. Die knapp 1.500 Einwohner zählende Gemeinde liegt zwischen dem Wöllaner Nock im Norden sowie der Gerlitzen im Süden und bildet den geographischen Mittelpunkt von Kärnten. Arriach wurde erstmals im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt und lebte jahrhundertelang von der Viehzucht, seit den 1960er Jahren gewinnt der Tourismus an Bedeutung. Der Ort wird vom Turm der Vier-Evangelisten-Kirche überragt. Das evangelische Gotteshaus wurde in den Jahren 1903 bis 1907 im neugotischen Stil erbaut und fasst mehr als 600 Gläubige.



Im Luftkurort Arriach unterhalb des Wöllaner Nock und der Walderhütte in den Nockbergen


Hinter der Kirche folgen wir der Ausschilderung "Unter-/Oberwöllan". Die zweispurige Gemeindestraße führt leicht ansteigend durch den Ort, überquert den Mühlbach...



Am Abzweig des Haslerweges im Luftkurort Arriach unterhalb des Wöllaner Nock und der Walderhütte in den Nockbergen


... und erreicht nach vierhundert Metern den Abzweig des in den Ortsteil Laastadt führenden Haslerweges, wo uns Verkehrsschilder auf die nachfolgende kurvenreiche Strecke und auf die Straßenmaut hinweisen, die vier Kilometer weiter für die Fahrt zur Walderhütte am Wöllaner Nock erhoben wird.



Auf der Straße Sauboden zwischen Arriach und Unterwöllan unterhalb des Wöllaner Nock und der Walderhütte in den Nockbergen


Die "Sauboden" genannte Straße nach Unterwöllan ist gut asphaltiert, wird aber hinter dem Abzweig deutlich schmaler: Mit etwa drei Metern Breite durchquert sie mit bis zu acht Prozent Steigung ein kleines Waldstück und das dahinter gelegene Weideland.



Auf der Straße Sauboden nahe Unterwöllan auf dem Weg zur Walderhütte in den Nockbergen


Die zunächst in westlicher Richtung verlaufende Bergstraße passiert mehrere einzeln gelegene Wohnhäuser und Bauernhöfe, dreht dann nach Norden ab und umgeht das Dorf auf dessen Ostseite.



Auf der Bergstraße zur Walderhütte oberhalb des Dorfes Oberwöllan am Hang des Wöllaner Nock in den Nockbergen


Fünfhundert Meter weiter lässt die nun "Oberwöllan" genannte Straße den auf 1.200 Metern Höhe gelegenen, gleichnamigen Ort mit der gotischen Peter-und-Paul-Kirche aus dem frühen 15. Jahrhundert links liegen und dreht nach Nordosten ab.



Auf der Bergstraße zur Walderhütte hinter dem Dorf Oberwöllan am Hang des Wöllaner Nock in den Nockbergen


Hinter Oberwöllan läuft die Bergstraße durch Weideland auf den Bergwald am Südhang des Vorderen Wöllaner Nock zu. Dem Warnschild zu Folge muss man hier mit Entenfamilien rechnen, die die Fahrbahn queren.



Auf der Bergstraße zur Walderhütte zwischen Oberwöllan und der Mautstelle beim Rauter


Hinter dem Waldstück schlängelt sich die Straße durch ein Gehöft, ...



Auf der Bergstraße zum Woellaner Nock oberhalb von Oberwöllan in den Nockbergen


... hinter dem sie sich weiter verengt und der Asphalt schlechter wird.



Auf der Bergstraße zum Woellaner Nock vor dem Haus Rauter neben der Mautstaion der Alpenstraße


Fünf Kilometer hinter Arriach erreicht die Bergstraße dann das auf 1.280 Metern Höhe gelegene Haus Rauter, neben dem...



Vor der Mautstation der Woellaner Nock-Alpenstraße oberhalb von Arriach in den Nockbergen


... die Mautstation der Wöllaner Nock-Alpenstraße eingerichtet wurde. Wir fahren vor die Schranke, füttern den Automaten mit 6 Euro, erhalten ein Ticket, die Schranke öffnet sich und wir fahren durch.



Zwei Mazda MX-5 vor der Mautstation der Woellaner Nock-Alpenstraße oberhalb von Arriach in den Nockbergen


Nicht ganz so reibungslos funktioniert das beim zweiten Fahrzeug unserer "Mazda MX-5-Dreierseilschaft": Wir benötigen mehrere Versuche, bis der nun etwas störrische Automat nach dem Einwerfen der Münzen erneut die Schranke öffnet. Beim dritten Roadster druckt der Automat nach dem Einwerfen der Mautgebühr zwar das Ticket, aber die Schranke bleibt zu. Streikt er? Hat er Stress? Was nun? Das Problem nähert sich einer Lösung, als wir einen roten "Notfallknopf" entdecken. Kaum gedrückt, meldet sich eine freundliche Stimme aus dem Tal und erkundigt sich nach unseren Schwierigkeiten. Nachdem wir mehrfach versichert haben, auch ein Ticket für das dritte Fahrzeug erhalten zu haben, öffnet man die Schranke ferngesteuert - and off we go.



Schmale Woellaner Nock-Alpenstraße zur Walderhütte hinter der Mautstation und oberhalb von Arriach in den Nockbergen


Hinter der Mautstation strebt die Wöllaner Nock-Alpenstraße mit bis zu vierzehn Prozent Steigung dem Bergwald entgegen. Die Asphaltdecke wird immer rissiger...



Naturstraße zum Woellaner Nock und zur Walderhütte hinter der Mautstation und oberhalb von Arriach in den Nockbergen


... und endet nach etwa zweihundert Metern ganz. Die Mautstraße wird ab hier als Naturstraße weitergeführt.



Auf der Woellaner Nock-Alpenstraße zur Walderhütte hinter der Mautstation und oberhalb von Arriach in den Nockbergen


Durch sechs enge Kehren quert die Alpenstraße nun abwechslungsreich den Südhang des 2.090 Meter hohen Vorderen Wöllaner Nock...



Naturstraße zum Woellaner Nock und zur Walderhütte im Südhang des Vorderen Wöllaner Nock oberhalb von Arriach in den Nockbergen


... und überrascht uns immer mal wieder mit einem Schlagloch oder harten Querrillen in dem ansonsten gut verdichteten Schotter.



Naturstraße zum Woellaner Nock und zur Walderhütte im Südhang des Vorderen Wöllaner Nock oberhalb von Arriach in den Nockbergen


Dreieinhalb Kilometer hinter der Mautstation verlässt die Alpenstraße den Lärchenwald und erreicht in 1.650 Metern Höhe über ein Viehgitter...



Auf der Schotterstraße zum Woellaner Nock im Almgebiet am Südhang des Vorderen Wöllaner Nock in den Nockbergen


... die Hochalmen unterhalb der auf knapp 1.900 Metern gelegenen Unterkircherhütte. Die Piste quert nun den Südosthang des Vorderen Wöllaner Nock...



Auf der Schotterstraße zum Woellaner Nock und zur Walderhütte vor dem Abzweig zur Geigerhütte in den Nockbergen


... und erreicht an dessen Nordostflanke den nach rechts abzweigenden Fahrweg zu dem auf 1.666 Metern Höhe gelegenen Alpengasthof Geigerhütte.



Auf der Schotterstraße zum Woellaner Nock vor dem Gipfel des Vorderen Wöllaner Nock unterhalb der Walderhütte in den Nockbergen


Die Alpenstraße dreht nun nach Nordwesten ab und läuft in einem deutlich schlechteren Zustand direkt auf den Gipfel des Vorderen Wöllaner Nock zu.



Rindviecher versperren die Woellaner Nock-Alpenstraße unterhalb der Walderhütte in den Nockbergen


Hinter einer Kehre, durch die der Fahrweg in den Osthang des Vorderen Wöllaner Nock abdreht, wird unsere Fahrt jäh unterbrochen. Drei Rindviecher demonstrieren uns, wer hier oben zu Hause und im Besitz des Wegerechtes ist. Aussteigen und die Wiederkäuer vertreiben ist für uns Städter keine Option. Und da unsere Roadster über keine Kuhfänger verfügen, fassen wir uns in Geduld. Es dauert eine ganze Weile, bis zwei der Tiere das Interesse an uns verloren haben und die Fahrbahn freigeben.



Zwangspause auf der Woellaner Nock-Alpenstraße unterhalb der Walderhütte in den Nockbergen


Damit ist die Sache aber nicht wirklich erledigt. Denn Rindvieh Nummer drei besteht noch auf einer minutenlangen Soloeinlage und zeigt uns dabei mehrfach, woran wir ihm vorbei gehen.



Wildwechsel auf der Woellaner Nock-Alpenstraße unterhalb der Walderhütte in den Nockbergen


Fünfhundert Meter weiter werden wir von gemächlich die Straßenseite wechselndem Weidevieh ein zweites Mal gestoppt.



Im Schlussanstieg der Woellaner Nock-Alpenstraße unterhalb der Walderhütte in den Nockbergen


Im 1,5 Kilometer langen Schlussanstieg geht es zunächst mit bis zu vierzehn Prozent Steigung aufwärts, ...



Auf der Woellaner Nock-Alpenstraße vor dem Endpunkt an der Walderhütte in den Nockbergen


... dann flacht der Fahrweg ab und vor uns taucht die unterhalb des 2.140 Meter hohen Wöllaner Nock-Gipfels gelegene Walderhütte auf.



Am Ende der Woellaner Nock-Alpenstraße vor der Walderhütte in den Nockbergen


Vor der Walderhütte endet die Wöllaner Nock-Alpenstraße auf 1.960 Metern Meereshöhe. Wir parken die Roadster, ...



Auf der Terrasse der Walderhütte am Endpunkt der Woellaner Nock-Alpenstraße in den Nockbergen


... erfrischen uns auf der Terrasse des Alpengasthofs, der neben Speisen und Getränken auch Übernachtungen anbietet...



Blick von der Walderhütte auf die Gipfel der Nockberge


... und genießen von hier oben die leider durch Wolken eingeschränkte Aussicht auf die umliegenden Höhen der Nockberge.
Die Walderhütte liegt direkt an der Etappe 17 des 750 Kilometer langen Alpe-Adria-Trails und am Salzsteigweg, Wanderer sehen wir bei unserem Besuch an einem Wochentag und kurz nach Wegfall der Corona-Beschränkungen aber nicht.



Talfahrt auf der Wöllaner Nock-Alpenstraße unterhalb der Walderhütte in den Nockbergen


Nach unserem Boxenstopp machen wir uns auf die Talfahrt, ...



Fotostopp auf der Woellaner Nock-Alpenstraße am Hang des Vorderen Wöllaner Nock in den Nockbergen


... die von uns nur einmal am Hang des Vorderen Wöllaner Nock unterbrochen wird, ...



Talblick von der Wöllaner Nock-Alpenstraße am Hang des Vorderen Wöllaner Nock  auf Arriach


... um die Aussicht auf Ober-, Unterwöllan und auf Arriach zu fotografieren.



Talfahrt auf der Schotterpiste der Woellaner Nock-Alpenstraße in den Nockbergen


Danach rollen wir ungehindert...



Talfahrt auf der Schotterpiste der Woellaner Nock-Alpenstraße zwischen der Walderhütte und der Mautstation oberhalb von Arriach in den Nockbergen


... und mit teilweise schönen Talblicken...



Talfahrt auf der Woellaner Nock-Alpenstraße vor der Mautstation oberhalb von Arriach in den Nockbergen


... hinunter zur Mautstation, deren Schranke sich nun vor allen drei Roadstern automatisch öffnet.



Talfahrt auf der Woellaner Nock-Alpenstraße oberhalb von Oberwöllan in den Nockbergen


Ab hier haben unsere MX-5 wieder Asphalt unter den Reifen und rollen an Oberwöllan vorbei...



Im Talort Arriach der Woellaner Nock-Alpenstraße zur Walderhütte in den Nockbergen


... in den Talort Arriach, von wo aus wir über die Gipfelstraße zur Gerlitzen auffahren.




Weitere Infos:
https://alpenrouten.de/

Youtube-Video
Mit 2 MX-5 ND und einem MX-5 NC zur Walderhütte auf dem Wöllaner Nock











noch oben



Home