Roßtor in Wassenberg
(1365-1400)

letztes FotoRoßtor: westliches Wassenberger Stadttornächstes Foto



Westliches und einzig erhaltenes Wassenberger Stadttor Richtung Rur und Heinsberg. Der Name Roßtor stammt von der im 15. Jahrhundert im Südwesten der Stadt noch innerhalb der Verteidigungsanlagen gelegenen Roßmühle, die mit ihrem Antrieb durch Pferdekraft auch bei Belagerungen die Versorgung der Stadt über einen längeren Zeitraum sicherstellte, wenn die vor der Stadt gelegenen Wasser- und Windmühlen nicht mehr betrieben werden konnten.












nach oben



Home