Hüttenalbum
   
Blaueishütte



Blaueishütte am Hochkalter in den Berchtesgadener Alpen mit den Talorten Hintersee und Ramsau


Eine erste Blaueishütte wurde von der Alpenvereinssektion Hochland im Jahr 1922 errichtet und am 8. Oktober 1922 eingeweiht. Die Selbstversorgerhütte wurde 1937 und 1952 erweitert und im Jahr 1953 durch eine Steinlawine zerstört.

In der Folge übernahm die Alpenvereinssektion Berchtesgaden das Arbeitsgebiet der "Hochländer" und errichtete etwa 100 Meter tiefer die heutige Blaueishütte, die am 28. Juli 1962 von Kardinal Julius Döpfner geweiht wurde.


Blaueishütte am Hochkalter in den Berchtesgadener Alpen mit den Talorten Hintersee und Ramsau

Blaueishütte im Sommer 1976


Weitere Infos:
http://www.blaueishuette.de/








noch oben
 

Home