Bochumer Hütte
(Kelchalm-Berghaus)



         Bochumer Hütte ist im Besitz der DAV-Sektion Bochum
         Österreich, Kitzbüheler Alpen, Rauber, Laubkogel, Saalkogel
         1432 m, auf der Kelchalm
         Talort ist Hechenmoos bzw. Kitzbühel



Bochumer Hütte auf der Kelchalm in den Kitzbüheler Alpen mit den Talorten Hechenmoos und Kitzbühel
Bochumer Hütte im Sommer 1994


Die Bochumer Hütte wurde 1832 als "Kelchalm-Berghaus" zur Unterbringung der in den Kupferbergwerken auf der Kelchalm arbeitenden Bergleute erbaut. Nachdem der Kupferabbau eingestellt wurde, pachtete die Alpenvereinssektion Kitzbühel das Unterkunftshaus und baute es zu einer Schutzhütte um, die 1928 eingeweiht werden konnte.

Elf Jahre später ging das Haus in den Besitz der AV-Sektion Magdeburg über. 1964 übernahm dann die DAV-Sektion Bochum das Gebäude, das seitdem auch Bochumer Hütte genannt wird.


Bochumer Hütte auf der Kelchalm in den Kitzbüheler Alpen mit den Talorten Hechenmoos und Kitzbühel


Bochumer Hütte auf der Kelchalm in den Kitzbüheler Alpen mit den Talorten Hechenmoos und Kitzbühel


Weitere Infos:
http://www.dav-bochum.de/







noch oben
 

Home