Hüttenalbum
   
Lamprechtsofen-Höhlengaststätte



Lamprechtsofen-Höhlengaststätte in den Loferer und Leoganger Steinbergen  mit dem Talort Weißbach bei Lofer

Lamprechtsofen-Höhlengaststätte im Sommer 1976


Die Alpenvereinssektion Passau pachtete die Lamprechtsofenhöhle im Jahr 1899, erschloß diese in den Folgejahren systematisch, machte sie auf Steigen begehbar und öffnete sie am 30. Juli 1905 für die Öffentlichkeit. Die auch "Lamprechtshöhle" genannte Schauhöhle zählt mit ihrem über 50 Kilometer langen Gangsystem zu den größten Höhlen weltweit.



Weitere Infos:
http://www.alpenverein-passau.de/








noch oben
 

Home