Rauthhütte


         Rauthhütte ist in Privatbesitz
         Österreich, Wettersteingebirge und Mieminger Kette, Hohe Munde
         1605 m, im Leutaschtal am Osthang der Hohen Munde
         Talorte sind Seefeld, Mittenwald und Leutasch



Rauthhütte im Leutaschtal am Osthang der Hohen Munde mit den Talorten Seefeld, Mittenwald und Leutasch


Die Rauthhütte wurde von Bergführer Andrä Rauth im Jahr 1928 erbaut und am 15.08. dieses Jahres eingeweiht. Nicht lange nach der Fertigstellung wurde die Schutzhütte durch einen Blitzschlag vollständig zerstört. Der Wiederaufbau erfolgte noch im gleichen Jahr. Erweiterungen der Hütte wurden 1961 und 1969 realisiert, letztere wurde wegen der Inbetriebnahme des Mundellifts im gleichen Jahr notwendig.

Die Rauthhütte ist von Leutasch aus in etwa 1½ Stunden zu erreichen, der Mundellift wurde im Jahr 2003 stillgelegt. Die Hütte ist auch heute noch in Familienbesitz.


Rauthhütte im Leutaschtal am Osthang der Hohen Munde mit den Talorten Seefeld, Mittenwald und Leutasch

Rauthhütte im Frühjahr 1980



Weitere Infos:
http://www.rauthhuette.at/








noch oben
 

Home