Hüttenalbum
   
Soiernhaus



Soiernhaus unterhalb der Schöttlkarspitze im Karwendel mit den Talorten Krün und Mittenwald


Das Soiernhaus wurde 1867 im Auftrag von König Ludwig II. errichtet und als Jagdhaus genutzt. 1920 übernahm die Sektion Hochland das Gebäude und baute es zu einer Schutzhütte um. Ein weiterer Umbau erfolgte 1968.


Soiernhaus unterhalb der Schöttlkarspitze im Karwendel mit den Talorten Krün und Mittenwald

Soiernhaus im Sommer 1986



Weitere Infos:
http://www.soiernhaus.de








noch oben
 

Home