Hüttenalbum
   
Tübinger Hütte



Tübinger Hütte im Garneratalschluss der Silvretta mit dem Talort Schruns

Tübinger Hütte im Sommer 1963


Die im Jahr 1908 von der Sektion Tübingen erbaute und am 19. August dieses Jahres eingeweihte Schutzhütte wurde 1910 und 1928 durch Staublawinen beschädigt. Im Rahmen der Instandsetzungsarbeiten wurde die Tübinger Hütte erweitert und durch eine Lawinen-Schutzmauer gesichert.

Nach dem kriegsbedingten Verlust erhielt die Sektion ihre Hütte im Jahr 1956 rückübereignet, die Kriegsschäden wurden während der umfangreichen Sanierung und Renovierung des Jahres 1958 beseitigt. Steigende Besucherzahlen machten danach die 1978-1981 realisierte Hüttenerweiterung notwendig. Zur einfacheren Versorgung wurde 1989 eine neue Materialseilbahn installiert.



Weitere Infos:
http://www.tourenwelt.info/








noch oben
 

Home